Freitag , September 24 2021
Home / Veranstaltung / KunstMarktHalle statt Kunsthandwerkermarkt

KunstMarktHalle statt Kunsthandwerkermarkt

Wann:
15. August 2021 um 10:00 – 18:00
2021-08-15T10:00:00+02:00
2021-08-15T18:00:00+02:00
Wo:
Pavillion in den Seeanlagen
Seestraße 30
86911 Dießen am AmmerseeAmmersee
Deutschland

In diesem Sommer entfällt erneut der beliebte Kunsthandwerkermarkt in Diessen am Ammersee. Stattdessen wird der Pavillon sich in eine KunstMarktHalle verwandeln. Außerdem gilt es, ein Rätsel zu lösen.Zu einem neuen Konzept greift die Arbeitsgemeinschaft Diessener Kunst in diesem Jahr an Maria Himmelfahrt, Sonntag, den 15. August. Denn auch in diesem Jahr entfällt der beliebte und weit über die Region hinaus bekannte Diessener Kunsthandwerkermarkt vor dem Pavillon in den Seeanlagen.

Ammersee Pavillion
Pavillion in den Seeanlagen. Links hängt die #oneworldflag von Künstlerin Nani Weixler aus  Diessen. Fotocredit: Alois Kramer

Nach den geltenden Regeln der Corona-Pandemie kann jedoch die Ausstellung der Diessener Werkstätten bereits seit Wochen wieder besucht werden. Dieses Angebot nehmen sowohl die Diessener Bevölkerung wie auch Feriengäste und Besucher der Ammerseegemeinde mit Begeisterung an.

Pavillon am See wird KunstMarktHalle

Auch ohne Kunsthandwerkermarkt ist die Ausstellung am See eine Attraktion im Diessener Kulturleben. Das bestätigen vor allem die Kunden und Liebhaber des Pavillons. Man schätzt vor allem die Kontinuität und Qualität der ausgestellten Arbeiten der über 30 Mitglieder der ADK, die immer wieder mit neuen Arbeiten überraschen. So soll es auch in diesem Jahr zur Begegnung mit den Künstlern und Kunsthandwerkern aus Diessen kommen, eben nur im viel kleineren Rahmen.

Aufgerufen wurden die Mitglieder mit neuer „frischer“ Ware den Pavillon am See in eine „KunstMarktHalle zu verwandeln die nur wenige Tage so zu sehen sein wird. Geschmückt wird die Ausstellung auch mit Kräuterbuschen, die an Maria Himmelfahrt in Diessen eine bekannte Tradition bilden. Sie stammen ausschließlich aus den Gärten der Mitglieder.

Seit einigen Tagen zeigt der Diessener Kunstmaler Martin Gensbaur auch eines seiner Ammerseebilder im Pavillon am See. Das Bild besitzt seinen besonderen Reiz durch den Standort von dem aus es seinen Blick auf den Ammersee eröffnet. Ein dramatischer Wolkenhimmel, der Blick nach Nord-Osten und drei Figuren im Bild sind so komponiert, dass man die Szene förmlich nachvollziehen kann. Eine junge Frau im Treetboot, ein Mann in blauem Hemd und ein Hund. Der Mann im blauen Hemd kommt einem irgendwie bekannt vor, obwohl er nur von Hinten zu sehen ist.

Wer kennt den Mann im blauen Hemd?

Wer glaubt es zu wissen, kann seinen Tipp bis Sonntag, den 22. August im Pavillon schriftlich abgeben. Per Los wird aus den Einreichungen der Gewinner ermittelt. Ihm winkt der Katalog „Kunst im Rathaus“, der die Kunstsammlung der Marktgemeinde Diessen dokumentiert.

Die Arbeitsgemeinschaft Diessener Kunst würde sich freuen, wenn an Maria Himmelfahrt der Pavillon am See zu einem Treffpunkt der Liebhaber und Freunde des Diessener Kunsthandwerks wird. Alles geschieht natürlich unter den bekannten Auflagen.

Geöffnet wird die Ausstellung im Pavillon am See an Maria Himmelfahrt bereits um 10 Uhr und ist bis 18 Uhr geöffnet.

LESETIPP

Wohnhaus als Holzhybrid: Bauwerk als erster Bauträger traut sich in München

Trend-Thema Nachhaltigkeit beginnt endlich im Münchner Wohnungsbau! VINZENT ist ein Statement für ökologisch verantwortliches und nachhaltiges Bauen und zeigt, dass Holzbau auch in gewachsenen, urbanen Lagen funktioniert.