Mittwoch , November 20 2019
Home / Veranstaltung / Galerien München: PLATEAU

Galerien München: PLATEAU

Wann:
9. November 2019 um 19:00 – 21:00
2019-11-09T19:00:00+01:00
2019-11-09T21:00:00+01:00
Wo:
Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz
München
Preis:
Eintritt frei
Galerien München: PLATEAU @ Hotel Bayerischer Hof | München | Bayern | Deutschland
Seit 2016 bereichert das Format PLATEAU münchen der Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst den „Kulturherbst München“ – der mit der OPEN art im September begonnen hat und nun mit dem PLATEAU endet. Mit Öffnungszeiten bis 21 Uhr und geführten Rundgängen bietet es ein Open House – Programm an.
Die Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst kooperiert dazu eng mit der Landeshauptstadt München/TIM e.V. Gemeinsam wird der Kultur- und Kunststandort München weiter gestärkt.

PROGRAMM

TALK & GET-TOGETHER

Am Samstag 9.11., am zweiten und letzten Tag unserer PLATEAU-Veranstaltung findet um 19 Uhr im Hotel Bayerischer Hof ein Werkstattbericht zur kommenden Ausstellung „Tell me about yesterdaytomorrow“ statt.
Dr. Anke Hoffsten, stellvertretende Direktorin des NS-Dokumentationszentrums München, und die Kuratorin Juliane Bischoff präsentieren zu diesem geschichtsträchtigen Datum in einem Talk das internationale Ausstellungsprojekt, das mittels Kunst einen neuartigen Resonanzraum für Erinnerung schafft. Der Abend wird musikalisch umrahmt mit Liedern zum Weiterdenken.
Die Ausstellung Tell me about yesterday tomorrow“, ab 28.11. im NS- Dokumentationszentrum München, bringt Gegenwartskunst in Austausch mit aktuellen Denkansätzen der Erinnerungsarbeit und wird gemeinsam von Nicolaus Schafhausen, Mirjam Zadoff und Juliane Bischoff kuratiert.

Kunst Herbst München

Zum 31. Mal lädt die OPEN art zum Rundgang durch die verschiedensten Galerien München ein. Über 65 Galerien und Institutionen zeigen neue Ausstellungen und bieten einen vielfältigen Überblick über die aktuellen Strömungen zeitgenössischer Kunst. Zurück geht die OPEN art auf eine Idee der Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst, mit einer gemeinsamen Ausstellungseröffnung und einem gemeinschaftlich gestalteten Kunstwochenende, die Kunstsaison nach der Sommerpause einzuläuten. Wir sprechen damit ein breites Kunstpublikum an und öffnen ihm unsere Türen.

Vor 31 Jahren war diese Idee neu, innovativ und einmalig in Deutschland.

So individuell der Charakter von Galeristen und so unterschiedlich ihr Ausstellungsprogramm auch sein mochte, so einig war man sich, damit Kunstsammlern und generell allen Kunstinteressierten ein facettenreiches Angebot zu präsentieren. Dieses Konzept besteht seit Jahren erfolgreich fort und möchte weiterhin zur Beschäftigung und Auseinandersetzung mit bildender Kunst anregen.

Die Galeristen bieten mit der OPEN art für das gesamte kunst- und kulturaffine Publikum eine unkomplizierte und abwechslungsreiche Gelegenheit zum Galerienbesuch.

PROGRAMM:

Zum 31. Mal lädt die OPEN art in die Münchner Galerien ein. Von Freitag, 13.9. bis Sonntag, 15.9. präsentieren die Münchner Galerien auch dieses Jahr wieder ein vielfältiges Programm.

31th OPEN art

Das Kunstwochenende der Münchner Galerien 13. | 14. | 15. September 2019

www.openart.biz

Facebook @initiativemuenchnergalerien

Instagram #initiativemuenchnergalerien

ÖFFNUNGSZEITEN DER GALERIEN München

Freitag, 13.9. | 18–21 Uhr

Samstag, 14.9. und Sonntag, 15.9. | 11–18 Uhr

GEFÜHRTE RUNDGÄNGE

Samstag, 14.9. und Sonntag, 15.9., jeweils 11 | 14 |16 Uhr

Details unter www.openart.biz/Programm

INFOSTAND

In der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung I Theatinerstr. 8
Freitag, 13.9. + Samstag, 14.9. | 10–18 Uhr

Sonntag, 15.9. | 10–17 Uhr

KATALOG

Der Katalog als Begleiter mit allen Infos ist bereits erschienen und liegt in den Galerien, in der Geschäftsstelle und am Galerienwochenende im Infopoint aus.

APP

dieses Jahr neu: die Zusammenarbeit mit der MY ART WALK App.

Mit wenigen Klicks kann man sich seine eigene Tour zusammenstellen.

Eine Veranstaltung der INITIATIVE MÜNCHNER GALERIEN ZEITGENÖSSISCHER KUNST

Mehr Infos im OPEN art Katalog oder auf www.openart.biz

LESETIPP

Ingo Maurer Ausstellung ‚Ingo Maurer intim. Design or what?‘

Warum man die Ausstellung im Designmuseum in der Pinakothek der Moderne gesehen haben muss! Es gibt nicht nur 80 Objekte des renommierten Lichtdesigner in Münchens 'Die Neue Sammlung - The Design Museum' zu sehen! Bis kurz vor seinem Tod arbeitete er an dieser musealen Einzelausstellung seit der Werkschau in der Villa Stuck 1992 mit.