Home / Veranstaltung / Kunstauktionen

Kunstauktionen

Wann:
10. Juni 2017 um 13:00 – 16:00
2017-06-10T13:00:00+02:00
2017-06-10T16:00:00+02:00
Wo:
Ketterer Kunst
Joseph-Wild-Straße 18
81829 München
Deutschland
In den Ketterer Kunstauktionen: Georg Baselitz Schätzpreis 500.000 bis 600.000 €
In den Ketterer Kunstauktionen: Georg Baselitz Schätzpreis 500.000 bis 600.000 €

3-Tage lang Kunstauktionen vom Feinsten! Allerdings hat der Auktions-Marathon von 8. bis 10. Juni 2017 mit am SAMSTAG ab 13 Uhr den Höhepunkt! Ein besonderes Highlight ist hier – neben zwei Arbeiten von Gerhard Richter und einem Werk von Georg Baselitz – Max Beckmanns 1936 entstandenes Ölgemälde „Château d’If“(Schätzpreis: € 800.000-1,2 Mio), das in den vergangenen 50 Jahren Teil einer amerikanischen Privatsammlung war und nicht nur hinsichtlich seiner Provenienz (u.a. Sammlung Stephan Lackner), sondern auch bezüglich seiner ausgesprochenen Marktfrische überzeugt.

Kunstauktionen mit Kunst nach 1945

Zu den maßgeblichen Werken dieser Abteilung zählt das 1968 entstandene Gemälde „Zwei halbe Kühe“ (Taxe: € 500.000-600.000) von Georg Baselitz. Der Künstler reduziert das ihm vertraute Tiermotiv auf eine notwendige Grundstruktur um die größtmögliche malerische Freiheit zu erreichen. Das Vertraute wird so zum sicheren Fundament um Neues, Bahnbrechendes zu wagen. Damit zählt dieses Werk zu den sogenannten Frakturbildern, die sich als eine Art Schwellenbilder zu den auf dem Kopf stehenden Gemälden verstehen, für die Georg Baselitz schließlich weltberühmt wurde.

Weltberühmt ist auch Gerhard Richter, der gleich mit zwei hochkarätigen Arbeiten vertreten ist. Sein ebenfalls im Jahr 1968 entstandenes „Stadtbild“ zählt zum schwarz-weißen Frühwerk der 1960er Jahre, und kommt mit einem Schätzpreis von € 300.000-400.000 zum Aufruf. Das fünf Jahre später geschaffene Ölgemälde „Rot-Blau-Gelb“ (Taxe: € 500.000-700.000) geht noch einen Schritt weiter: Hier mischt der Künstler die drei Grundfarben und schafft durch verbindende Pinselbahnen eine illusionistische Räumlichkeit, die eine unendliche Farbigkeit ermöglicht.

Neben zwei 1958 entstandenen abstrakten Kompositionen von Serge Poliakoff (Taxen bis € 300.000) und Robert Longos „Untitled (Earth, for Zander)“, das für € 200.000-250.000 zu haben sein könnte, begeistert Willi Baumeister mit einem Werk aus der bedeutenden Montaru-Serie, die bei € 150.000- 200.000 ebenso angesetzt ist wie „Squares: Blue and Cobalt Green in Cadmium Green“ von Josef Albers.

Info zu Ketterer Kunst

Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Repräsentanzen in Berlin, Heidelberg, Düsseldorf, in der Benelux-Union, Frankreich, Italien und der Schweiz sowie in den USA tragen entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie monatliche Online-Auktionen unter www.ketterer-internet-auktion.de statt. Robert Ketterer ist Inhaber und Geschäftsführer von Ketterer Kunst.

LESETIPP

Immobilien in Pasing: Exklusives Beratungsgespräch vor Verkaufsstart

Da sich der Immobilienmarkt in München nach wie vor noch nicht beruhigt hat, muss man schnell sein. Für 66 Immobilien in Pasing offeriert eine Münchner Immobilienfirma noch vor Verkaufsstart exklusive Vorab-Beratungsgespräche!

Die besten Beauty-Tipps für die kalten Tage

Wer will denn nicht fit, schön und entspannt durch den Winter und die Weihnachtszeit kommen? Alexandra Polzin hat uns ihre fünf besten Beauty-Tipps für die kalten Tage verraten!

Advertisement