Freitag , November 27 2020
Home / Veranstaltung / Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung

Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung

Wann:
1. Februar 2013 ganztägig
2013-02-01T00:00:00+01:00
2013-02-02T00:00:00+01:00
Wo:
Hypo Kunsthalle
Theatinerstraße 8
80333 München
Deutschland
Preis:
11 €

Seit 1985 gibt es die Hypo-Kunsthalle, welche übers Jahr verteilt immer sehr interessante Ausstellungen zeigt.

Vom 1. Februar bis 12. Mai 2013 wird Karl Friedrich Schinkel – Geschichte und Poesie gezeigt. Bundespräsident Joachim Gauck hat für die Ausstellung die Schirmherrschaft übernommen. Der Preuße Schinkel (1781-1841) war Architekt und Stadtplaner, Maler, Designer und hat wunderschöne Bühnenbilder entworfen. In der Münchner Hypo-Kunsthalle werden mehr als 300 Objekte, darunter auch seine Skizzen für die Ausstattung zu Mozarts ‚Zauberflöte‘ zu sehen sein. Hypo-Kunsthalle, täglich 10 bis 20 Uhr, Eintritt 11 Euro.

In der Kunsthalle gibt es das Café Kunsthalle mit Bar (Mo-So bis 20 Uhr geöffnet) und Stehcafé im Erdgeschoss und Sitzplätzen im ersten Stock (täglich 10-20 Uhr). Es ist Teil der öffentlichen Vorbereiche der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung. Dadurch besteht die Möglichkeit eines exklusiven Kunstgenusses, denn das Cafe bietet auch ein Catering mit einer arrangierten, speziellen Führung durch die Ausstellung. Übrigens: Münchens traditionellstes Kaffeehaus liegt auch in Fußweite. Cafe Luitpold im Luitpoldblock.

LESETIPP

Sterneküche to go: Bobby Bräuer kreiert 4-Gang-Menü

An Heiligabend und Silvester ist die Restaurant- und Hotel-Situation unklar, ob diese überhaupt offen sind! Sternekoch Bobby Bräuer aus dem Gourmet-Restaurant EssZimmer bietet bis 31.12. ein „Bobby to Go Bon Appétit“-Menü. Für Feinschmecker auch eine tolle Überraschung!