Freitag , Februar 21 2020
Home / Veranstaltung / Münchner Sicherheitskonferenz

Münchner Sicherheitskonferenz

Wann:
13. Februar 2020 um 18:00 – 15. Februar 2020 um 22:00
2020-02-13T18:00:00+00:00
2020-02-15T22:00:00+00:00
Wo:
Prinz Carl Palais
Franz-Josef-Strauß-Ring 5
München
Preis:
NUR AUF EINLADUNG!

Münchner SicherheitskonferenzErneut treffen sich die Entscheidungsträger der internationalen Außen- und Sicherheitspolitik sowie der Wirtschaft zur 56.ten Münchner Sicherheitskonferenz mit traditionellen Abendempfang in der Münchner Residenz. Am Donnerstag beginnt das Ganze bereits mit dem Sicherheitspolitischen Gespräch im Prinz Carl Palais.

Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann und Botschafter Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, laden anlässlich der MSC auch zu einer Diskussionsveranstaltung in die Bayerische Vertretung in Berlin als traditioneller Auftakt zur 56. Münchner Sicherheitskonferenz, die vom 14. bis 16. Februar 2020 in der bayerischen Landeshauptstadt stattfindet.

Staatsminister Dr. Florian Herrmann: „Wir leben in unruhigen Zeiten. Der persönliche Dialog von politischen Entscheidern und Sicherheitsexperten, wie ihn die Münchner Sicherheitskonferenz möglich macht, ist so wichtig wie nie zuvor. Mit der Zukunft des Westens und der Rückkehr von Großmachtkonflikten stehen Themen zur Diskussion, die die Welt bewegen. Bayern ist stolz darauf, einmal mehr Gastgeber für Gespräche für eine friedlichere Welt zu sein.“

Botschafter Ischinger gibt einen Ausblick auf Themen und Gäste der 56. Münchner Sicherheitskonferenz und stellt dabei auch die neueste Ausgabe des Munich Security Reports vor. Die Krise des Westens ist ein Hauptthema der Diskussionsrunde mit Botschafter Christoph Heusgen, General James Jones, Jean-David Levitte und Generalsekretärin Helga Maria Schmid.

Sicherheitspolitische Gespräch

Am Donnerstag, 13. Februar 2020, 18.30 Uhr findet im Münchner Prinz-Carl-Palais (Franz-Josef-Strauß-Ring 5) das diesjährige „Sicherheitspolitische Gespräch“ aus Anlass der Münchner Sicherheitskonferenz statt. Die Podiumsdiskussion auf Einladung von Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann, Münchner Sicherheitskonferenz und Deutscher Atlantischer Gesellschaft e.V. steht unter dem Motto

„Stresstest oder Schaulaufen?“
DEFENDER – Europe 20 und militärische Mobilität in Europa

Neben Staatskanzleiminister Dr. Florian Herrmann sprechen
Generalleutnant Christopher G. Cavoli, Kommandeur der US Armee in Europa;
S.E. Linas Linkevičius, Außenminister von Litauen;
Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur Streitkräftebasis der Bundeswehr;
Adina Vălean, Europäische Kommissarin für Verkehr.

Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Dr. Jana Puglierin (Leiterin des Berliner Büros und Senior Policy Fellow European Council on Foreign Relations (ECFR)).

Alles abends im Münchner Prinz-Carl-Palais (Franz-Josef-Strauß-Ring 5)!

Münchner Sicherheitskonferenz mit sicherheitspolitischen Gespräch
Das Prinz Carl Palais liegt politisch perfekt zwischen der Staatskanzlei und der Amerikanischen Botschaft.

Ehrengast 2015: Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière
Ehrengäste 2014: Henry Kissinger und Joachim Gauck
Ehrengast 2013 war Joseph R. Biden – Vizepräsident der Vereinigten Staaten von Amerika

Über die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC): Die Sicherheitskonferenz ist weltweit das wichtigste unabhängige Forum zum Gedankenaustausch von Entscheidungsträgern der internationalen Sicherheitspolitik. Jedes Jahr bietet sie hochrangigen Teilnehmern aus aller Welt ein Forum zur intensiven Diskussion der aktuellen und zukünftigen sicherheitspolitischen Herausforderungen. Traditionell ist Ministerpräsident Horst Seehofer Gastgeber des traditionellen Abendessens für alle Teilnehmer, welches im Kaisersaal der Residenz München stattfinden wird.

Gründer der Münchner Sicherheitskonferenz

Münchner Verleger Ewald Heinrich von Kleist rief die MSC im Jahre 1963 als Wehrkundetagung ins Leben und hat sich in den letzten 50 Jahren zu einem der weltweit wichtigsten unabhängigen Foren zum Gedankenaustausch der internationalen Sicherheitspolitik entwickelt.

Women‘s Breakfast

Das Women‘s Breakfast findet 2020 zum 10.ten Mal statt und hat sich als fester Programmpunkt der Münchner Sicherheitskonferenz etabliert. Das Frühstück dient dem internationalen Austausch von Frauen, die im Bereich Außen- und Sicherheitspolitik tätig sind. Gemeinsam lädt die Hanns-Seidel-Stiftung, der Verein ‚Women in International Security Deutschland e.V.‘ und das ‚Georgetown Institute for Women, Peace and Security‘ wieder zum traditionellen Women‘s Breakfast in den Max-Joseph-Saal der Münchner Residenz, Residenzstraße 1.

LESETIPP

Münchner Bettgeflüster: Pillowtalk bei Bettenrid zog alle Register

Was hat die digitale Welt der Kryptowährung mit der Zukunft des Wohnens gemein? Wie wichtig ist das Bett im Wohnraum? Bettenrid lud zur exklusiven Talkshow - aber nicht ins TV-Studio, sondern inmitten der Bettenwelt von Hästens.