Sonntag , Oktober 21 2018
Home / Veranstaltung / KUPA Sommerkino

KUPA Sommerkino

Wann:
9. August 2018 um 20:00 – 14. August 2018 um 23:55
2018-08-09T20:00:00+02:00
2018-08-14T23:55:00+02:00
Wo:
Alte Kuvertfabrik Pasing
Landsberger Str. 444
81241 München
Deutschland
Preis:
6 €

Das Gelände der Alten Kuvertfabrik Pasing in der Landsberger Straße 444, kurz KUPA, verwandelt sich vom 09. bis 12. August 2018 einmalig in ein stimmungsvolles Sommerkino mit Biergarten. Vor dem ab 2019 anstehenden Um- und Ausbau macht der Projektentwickler Bauwerk das Gelände im Rahmen der Veranstaltung für die Münchner zugänglich. Der Biergarten mit Livemusik vor dem denkmalgeschützten Gebäude der Fabrik und das Sommerkino mit rund 450 Sitzplätzen auf der Westseite der KUPA laden ein, das seit drei Jahren brach liegende Grundstück wieder zu entdecken und neu zu erleben. Bei einem familientauglichen Filmprogramm können Anwohner und Interessierte vier entspannte Abende im Kreis von Familie und Freunden auf dem ungewöhnlichen Gelände verleben.

Tolle Kino-Kulisse: Alte Kuvertfabrik Pasing. Fotocredit: Sorin Morar
Tolle Kino-Kulisse: Alte Kuvertfabrik Pasing. Fotocredit: Sorin Morar

Das Filmprogramm des KUPA Sommerkinos @ Alte Kuvertfabrik Pasing

Donnerstag, 09. August: Grießnockerlaffäre (FSK 12 Jahre, Dauer: 99 Minuten)
Freitag, 10. August: Mamma Mia! – Sing along (FSK 0 Jahre, Dauer: 109 Minuten)
Samstag, 11. August: Dieses bescheuerte Herz (FSK 0 Jahre, Dauer: 106 Minuten)
Sonntag, 12. August: Das Leben ist ein Fest (FSK 0 Jahre, Dauer: 116 Minuten)

Einlass ins KUPA Sommerkino ist täglich jeweils ab 20 Uhr, die Abendkasse öffnet um 19 Uhr. Die Filme starten, sobald es dunkel genug ist. Mitte August ist dies gegen 21:30 Uhr. Kinotickets für alle vier Vorstellungen zu 6 Euro gibt es online im Vorverkauf (zzgl. Vorverkaufsgebühr) sowie an jedem Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse. Mehr Informationen unter www.kupa-sommerkino.de.

Biergarten ab 17 Uhr geöffnet

Der Biergarten mit Foodtrucks und Getränkeausschank ist an den Abenden bereits ab 17 Uhr für Gäste geöffnet. Hier treten zwischen 18 und 20 Uhr junge musikalische Nachwuchstalente aus der Region live auf. Nähere Informationen zum Musikprogramm gibt es aktuell über die Facebookseite des Sommerkinos: www.facebook.com/kupasommerkino

„Wir möchten mit dem Sommerkino im August das Areal um die Kuvertfabrik allen Interessierten zugänglich und im Rahmen des Events erlebbar machen. Dieses spannende Stück München soll so bereits vor dem anstehenden Umbau einen Teil seiner ursprünglichen, vielseitigen Identität zurückerlangen und wieder zum Leben erweckt werden“, sagt Roderick Rauert, geschäftsführender Gesellschafter der Bauwerk Development GmbH, über das Pasinger Industriedenkmal an der Landsberger Straße.

Bauprojekt Kuvertfabrik

Im Rahmen einer Ausstellung erfahren die Besucher Näheres über das Bauprojekt, dessen gestalterisches Herzstück die denkmalgeschützte Kuvertfabrik sein wird. Die KUPA hat seit ihren Anfängen vor rund 100 Jahren etliche Male ihre Identität gewechselt. Der zweigeschossige Bau war schon Zuckerfabrik, dann wurden dort in Spitzenzeiten bis zu eine Million Briefumschläge täglich produziert. Der Fensterbriefumschlag wurde hier entwickelt. Später gab es auf den Etagen und dem Areal der KUPA Künstler- und Modeateliers, einen Gebrauchtwarenhandel, Handwerker und eine Hinterhofmoschee. Die Bauwerk Development wird auf dem Areal 160 Wohnungen und Gewerbeflächen errichten, nach Plänen des Architektenbüros Allmann Sattler Wappner, das bereits zahlreiche Projekte in München realisiert hat. Zum Beispiel die Pasing Arcarden (direkter Nachbarschaft der KUPA) oder der Neubau der Riem Arcaden. Als Baubeginn für das Projekt ist das erste Halbjahr 2019 geplant.

Über Bauwerk

Bauwerk ist einer der führenden Projektentwickler sowie Berater und Vermarkter hochwertiger und designorientierter Neubauprojekte in München, Berlin und Frankfurt. Das Leistungsportfolio der beiden Geschäftsfelder Bauwerk Development und Bauwerk Capital erstreckt sich über die verzahnten Bereiche Projektentwicklung, Produktmanagement-Architektur, Marketing-Kommunikation und Vertrieb. In der Vermarktung hat Bauwerk Capital seit 2010 knapp 1.000 Neubauwohnungen mit rund einer Milliarde Euro Verkaufsvolumen erfolgreich platziert. Mit dem 2018 gegründeten Geschäftsbereich Bauwerk Development stärkt das Unternehmen seine Positionierung als Projektentwickler. Es steht zudem als Joint Venture-Partner oder Dienstleister für Grundstückseigentümer, Investoren und Immobilienentwickler zur Verfügung. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München wurde im Jahr 2002 gegründet und ist mit Niederlassungen in Berlin und Frankfurt vertreten.

LESETIPP

Kunst und gute Herzen im ‚Hearthouse‘ mit Familie Höller und Oliver Kahn

Kunst und gute Herzen im Hearthouse mit Familie Höller und Oliver Kahn

Advertisement