Home / Kunst & Kultur / Munich Highlights Station 3: Daxer & Marschall

Munich Highlights Station 3: Daxer & Marschall

Adèle Romany  (1769 - Paris - 1846)   Portrait der Geschwister Amélie-Justine und  Charles-Édouard Pontois, 1800  Öl auf Leinwand Signiert unten links Adl. Romany 1800  Preis:  150.000.-  92 x 73 cm   Provenienz:  Paris, Salon de 1800, n° 325, unter dem Titel Portrait d’une jeune  personne et de son frère Nachlass der Künstlerin Nachfahren der Künstlerin, Schloss de Juilly, Frankreich   Literatur: T. Ch. (Anonym), Le nouveau Arlequin et son ami Gilles au Museum ou la vérité dite en plaisantant. Critique piquante, en vaudevilles, des tableaux, dessins, sculptures et autres objets précieux, Paris, 1800, n° 325.
Adèle Romany (1769 - Paris - 1846) Portrait der Geschwister Amélie-Justine und Charles-Édouard Pontois, 1800 Öl auf Leinwand Signiert unten links Adl. Romany 1800 Preis: 150.000.- 92 x 73 cm Provenienz: Paris, Salon de 1800, n° 325, unter dem Titel Portrait d’une jeune personne et de son frère Nachlass der Künstlerin Nachfahren der Künstlerin, Schloss de Juilly, Frankreich Literatur: T. Ch. (Anonym), Le nouveau Arlequin et son ami Gilles au Museum ou la vérité dite en plaisantant. Critique piquante, en vaudevilles, des tableaux, dessins, sculptures et autres objets précieux, Paris, 1800, n° 325.

In der Brienner Strasse Nummer 6 bei Daxer & Marschall erwartet jeden eine spannende Gemeinschaftspräsentation: „Warum gefällt uns eine schöne Skizze besser als ein schönes Gemälde?“ – Unter diesem Ausspruch des französischen Enzyklopädisten Denis Diderot, hat Thomas Le Claire aus Hamburg einen Katalog mit Skizzen des norwegischen Künstlers Johann Christian Dahl (1788-1857) zusammengestellt. Diderot beantwortet seien Frage selbst so: „Die Skizze zieht uns vielleicht deshalb so stark an, weil sie nicht genau umschrieben ist und unserer Einbildungskraft mehr Freiheit gönnt … “ Dahl, ein Freund Caspar David Friedrichs, hat wunderbare Stimmungen in kleinformatigen Ölskizzen eingefangen. Hochkarätiges aus Frankreich steuert Jean-Francois Heim aus Paris bei, der eine kleine Kollektion mit Arbeiten von Jean-Honoré Fragonard (1732-1806) und Lacroix de Marseille zusammengestellt hat. Gastgeber Thomas Marschall legt den Schwerpunkt in diesem Jahr auf die europäische Malerei des 19. Jahrhunderts.

Station 4 der Munich Highlights: Odeonsplatz 16 bei Florian Sundheimer!

Station 1 der MUNICH HIGHLIGHTS: BERNHEIMER, Brienner Strasse 7

Station 2 der MUNICH HIGHLIGHTS: Röbbig München Kunsthandel, Brienner Strasse 9

Station 3 der MUNICH HIGHLIGHTS: Daxer & Marschall in der Brienner Strasse Nr. 6

Station 4 der MUNICH HIGHLIGHTS: Odeonsplatz 16 bei Florian Sundheimer!

Station 5 der MUNICH HIGHLIGHTS: Maximilianstrasse

Station 6 der MUNICH HIGHLIGHTS: Galeriestrasse 2b

Station 7 der MUNICH HIGHLIGHTS: Prannerstrasse 4


LESETIPP

Drei Konzert-Highlights, die man nicht verpassen sollte!

Von Klassik über Gospel bis zu Weihnachts-Pop ist alles dabei, was den Winter-Blues vertreiben kann!

Münchner Knabenchor startet mit Rossini in die weihnachtliche Konzert-High-Season

Erst 2014 gegründet ist der Münchner Knabenchor

Advertisement