Dienstag , Januar 19 2021
Home / Vielfalt bei Elektro-Autos, diese E-Autos kommen 2021 / Pressefoto-Mercedes-EQS-Elektroauto

Pressefoto-Mercedes-EQS-Elektroauto

Der für 2021 erwartete EQS von Mercedes wird einen HEPA-Schwebstofffilter erhalten, der im Bereich des sogenannten Frunk installiert wird. Das soll den Insassen zusätzliche Sicherheit bringen – ist aber keine brandneue Idee.
Mercedes verspricht den Kunden höchste Luftgüte für den Innenraum. Dazu setzt der Hersteller einen Filter mit einem Volumen von fast zehn Litern und einer Fläche von gut vier DIN-A4-Blättern ein.
Die Filterqualität soll so hoch sein, dass Feinstäube der Klasse PM2.5, Stickoxide, Schwefeldioxid und sogar unangenehme Gerüche aus der Umgebungsluft gefiltert werden. Damit würde laut Mercedes eine Luftqualität erreicht, die mit jener in Reinräumen und Operationssälen vergleichbar wäre.

LESETIPP

Neue Mietkultur: Münchner Bauunternehmer geht neue Wege

Open Call von Euroboden bis April 2021: Mietwohnungen auf Münchens ältestem Bauernhof werden zu besonderen Konditionen vergeben.