Dienstag , Mai 17 2022
Home / News / Nanga Parbat mit Reinhold Messner im Maximilianeum

Nanga Parbat mit Reinhold Messner im Maximilianeum

Am 14. Januar 2010 startete der neue Vilsmaier-Film ‚Nanga Parbat‘ über das Bergdrama am Nanga Parbat über die Expedition von 1970. Reinhold Messners Bruder Günther kam dabei tragisch ums Leben und Vilsmaier drehte auf 6.000 Metern die Geschichte der beiden Brüder. Zur neuen Veranstaltungsreihe ‚Kino im Landtag‘ wird am 2. Februar 2010 nicht nur der neue Film gezeigt, Vilsmaier und Messner nehmen auch bei der anschließenden Gesprächsrunde teil.

Pilotprojekt im Maximilianeum. Künftig sollen im Münchner Landtag ‚herausragende Persönlichkeiten der bayerischen und der deutschen Filmbranche ihr neuesten Produktionen vorstellen‘, wie Landtagspräsidenten Barbara Stamm erklärt. Studenten der HFF München erhalten so die Chance, ihre Arbeiten zu zeigen und Landtagsabgeordnete kommen so mit Gästen aus der Film- und Kinobranche ins Gespräch. Die ‚Nanga Parbat‘-Präsentation im Landtag, bei der zuvor ein HFF-Kurzfilm gezeigt wird, wird von CinePostproduktion, Perathon Film, Senator Filmverleih und BR unterstützt. Ernst Vogt von der BR-Bergsteigerredaktion wird die Gesprächsrunde im Anschluß mit Joseph Vilsmaier und Reinhold Messner führen.

LESETIPP

Steht neues Konzerthaus für München auf der Kippe?

2017 gab es im Werksviertel die erste Ausstellung zum neuen Konzerthaus für München. Ministerpräsident Söder hat jetzt dazu eine 'Denkpause' verordnet, auf welche die Stiftung Neues Konzerthaus München irritiert und mit großer Sorge reagiert.