Samstag , April 4 2020
Home / Corona / Social Media in Zeiten von Corona: Stimmungsbarometer und neue Services für Münchner

Social Media in Zeiten von Corona: Stimmungsbarometer und neue Services für Münchner

‚Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona ‚vorbei sein wird‘ und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt.‘, sagt der Zukunftsforscher Horx.

Auch Goldmann & Sachs und Unicredit haben diese Woche längst die Szenarien durchgespielt, welche Auswirkungen es auf die Wirtschaft haben kann. Wenn das V-Szenario eintritt wird möglicherweise bereits zum Ende des zweiten Halbjahr eine schnelle, starke Erholung der Wirtschaft zu spüren sein. Diese Einschätzung basiert auf Muster der letzten 50 Jahre nach sogenannten ‚Schocks‘. Dieses Szenario setzt rasche Erfolge bei der Bekämpfung des Virus voraus. Beim Risikoszenario, dem U-Szenario allerdings ist eine längere Phase der Stagnation zu erwarten!

Goldmann Sachs Unicredit - Marktprognose

Jetzt heißt es zusammenhalten und dass wir uns an die Hygiene-Etiketten und Regeln halten (Interview mit Stefanie zu Sayn-Wittgenstein)!

Social Media München in Zeiten von Corona #teatrohilft
#teatrohilft

Beispielslos ist die Schuhbeck-Aktion #teatrohilft. Die Veranstaltungen von Schuhbeck finden in den nächsten Wochen nicht statt. Deshalb möchte das Teatro-Team nun die Zeit nutzen und helfen. Ältere Personen und Personen mit Vorerkrankungen im Raum München werden unterstützt!!! Gerne mit Einkäufen und Besorgungen jeglicher Art! Wer Hilfe braucht oder Personen kennt, die auf Hilfe angewiesen sind, können sich via Mail oder via Tel. +49 89 255 49 37 20 (Mo bis Fr, 8 – 19 Uhr) an das Team wenden!

Social Media München: Das sagen bekannte Influencer zu Corona

Lena Gercke ist nicht nur Top-Model, sondern gerade schwanger, was sie mit vielen anderen Frauen in Deutschland teilt udn was die Situation nicht einfacher macht. Sie ist derzeit im Home Office und ruft zu Solidarität auf.

In Sachen Mode ist fashioncarpet der München-Blog. Auf Instagram ruft Influencerin Nina Schwichtenberg zu Solidarität auf und sagt: ‚Die Welt stellt uns auf eine harte Probe.‘

In Sachen Familie ist das Münchner Ehepaar Harrison die bekannteste Familie Bayerns! Ende letzten Jahres hatten sie bei Hugendubel erst ihr neues Buch #familygoals persönlich vorgestellt. Auf Instagram postete Sarah Harrison allerdings diese Woche Bilder aus Dubai, dass sich sehr viele Sorgen machten. Später verriet sie, dass es alte Bilder waren und sie nicht verunsichern wollte. Der Alltag wird sich für diese Münchner Familie ganz sicher jetzt auch stark verändern. Sie bitten, auf die Hygienevorschriften zu achten!

Ganz schwer trifft es in München natürlich die Restaurants, Hotels und Geschäfte!

Zum Beispiel bleibt der Gaggenau Showroom bis einschließlich 30. April geschlossen. Bei Bettenrid kann man nach wie vor online einkaufen! Und das Mandarin Oriental bietet ab sofort einen Lieferservice im Stadtgebiet von München an! Matsuhisa Sushi sowie Süßigkeiten aus dem neuen Mandarin Cake Shop als Take-Away kann man aber auch ‚Takeaway‘ mit nach Hause zu nehmen. Täglich zwischen 12 und 20 Uhr und gegen eine Liefergebühr von 15€ kommen Matsuhisa Sushi sowie süße Verführungen aus dem Mandarin Cake Shop direkt nach Hause. Somit müssen Gäste auch in diesen herausfordernden Zeiten nicht gänzlich auf den „Mandarin Oriental Touch“ verzichten.

Wie wir psychologisch die Corona-Krise meistern? Unser Interview mit Prof. Dr. Nadia Sosnowsky-Waschek von der SRH Hochschule Heidelberg.

LESETIPP

Die besondere Wohn-Magie von historischen Bauten

Das herrschaftliche Anwesen in der Wendl-Dietrich-Strasse in München-Neuhausen wurde im Jahr 1912 erbaut und wird aufwendig saniert. Zehn Wohnungen und vier Gewerbeflächen entstehen hier!