Sonntag , Januar 23 2022
Home / Restaurants / 14 exklusive Münchner Restaurants geben Gourmeo-Rabatt

14 exklusive Münchner Restaurants geben Gourmeo-Rabatt

Gourmeo, der Online Reservierungsclub für erstklassige Restaurants, hat seinen Service auf die bayerische Landeshauptstadt ausgeweitet. Tische in 14 Spitzenrestaurants können bei Gourmeo reserviert werden – ein Rabatt von 30 Prozent auf die gesamte Rechnung inklusive. Ob raffinierte Arrangements der Deutschen Küche im Bogenhauser Hof oder französische Haute Cuisine im Le Faubourg: Kulinarische Vielfalt steht bei Gourmeo im Mittelpunkt.

Gault Millau, Vivian Westwood und Franz Beckenbauer liebten die Grüne Gans. 14 Punkte, Jahr für Jahr, und viele Bilder von berühmten Persönlichkeiten bestätigen dies. 2019 musste das Kultlokal nach 52 Jahren schließen.

Das Start-up-Unternehmen Gourmeo arbeitet nur mit erstklassigen Restaurants zusammen und bietet seinen Service neben München auch in Berlin, Köln und Düsseldorf, zudem international in São Paulo an. Ausschließlich Gourmeo-Mitglieder können den Reservierungsservice nutzen – pro Buchung zahlen sie lediglich eine geringe Reservierungspauschale. Unabhängig von der Wahl der Speisen und Getränke wird die Ermäßigung von 30 Prozent automatisch und diskret am Ende des Restaurantbesuchs von der Gesamtrechnung abgezogen.

 Grüne Gans waren bei Gourmeo mit dabei
Ein Todesfall beendete 2019 die glamouröse Geschichte des Restaurants ‚Grüne Gans‘

Welt im ständigen Umbruch

2013 scheiterten die Gründer allerdings bereits mit ihrer Idee und stellten den Reservierungsdienst wieder ein. Belebungsversuche scheiterten leider. Auch das Lieblingslokal ‚Grüne Gans‘ in der Nähe vom Viktualienmarkt gibt es nicht mehr. 2019 schloss es nicht wegen Corona die Pforten. Inge und Julius Stollberg übernahmen 1966 die damalige Bar, welche sie gemeinsam zu Münchens kleinsten Gourmet-Restaurant machten. 2019 starb Julius Stollberg mit 78 Jahren und für Inge der Grund, das Lokal für immer zu schließen.

 

LESETIPP

Sternekoch Jan Hartwig eröffnet Restaurant ‚Jan‘ in Nymphenburg

Nach seinem Weggang vom Atelier im Bayerischen Hof haben alle auf neue Gourmet-News von Jan Hartwig gewartet. Ab Februar startet er mit einem Pop-up auf dem Areal der Porzellanmanufaktur Nymphenburg als Vorgeschmack auf sein Restaurant Jan!