Dienstag , April 7 2020
Home / Wohnen / Garten / Allroundfliese für Innen und Außen

Allroundfliese für Innen und Außen

Ob für Innen oder Außen – Nassbereiche, Schwimmbadumrandungen, Terrassen oder Gärten – bis dato brauchte man verschiedene Fliesen für unterschiedliche Einsatzgebiete. Von Feinsteinzeugfliesen haben Fachmänner für den Außenbereich gänzlich abgeraten. Mit den 20 Millimeter-Fliesen von Ceramiche Piemme könnte sich dieses Problem geklärt haben, denn diese Fliesen kombinieren ästhetische Qualitäten mit außergewöhnlich guten technischen Eigenschaften.

Gute Feinsteinzeugfliese
Mit den extra-starken 20 Millimeter-Versionen der Ceramiche Piemme Fliesen lassen sich Außenbereiche inklusive Nassbereiche, Schwimmbadumrandungen oder Terrassen perfekt gestalten. Fotocredit: Miguel Tres

Eigenschaften wie der Widerstandsfähigkeit gegenüber schweren Lasten, Thermoschock, Schimmel oder Salz machen eine gute Fliese aus. Natürlich spielt die Rutschsicherheit durch eine gute Feinsteinzeugfliese auch eine wichtige Rolle. Da sie widerstandsfähig gegenüber selbst extremsten Belastungen sind, eignen sich die 20 Millimeter starken Fliesen besonders für die schwimmende Verlegung oder Verlegung auf Plattenlager zur Gestaltung von Dachterrassen, Terrassen und Höfen oder Wegen. Man kann sich sogar überlegen, diesen temporären Außenbereich in den frostigen Monaten wieder zurück zu bauen, da die Fliesen direkt auf Splitt verlegt werden.

Keramik wird aus natürlichem Ton hergestellt und ist ein komplett recyclebares Material. Einmal verlegt ist es hygienisch, geruchsfrei und nimmt keinen Schmutz oder Bakterien auf. Das Material ist nicht entflammbar und setzt keine gefährlichen Substanzen frei – sogar im Falle eines Feuers. Es ist nicht absorbierend und es ist farbbeständig, auch bei kontinuierlicher Sonneneinstrahlung. Speziell für den Außenbereich konzipierte Keramik hält Frost stand. Keramik ist ein strapazierfähiges Material, dass sich bestens sowohl für Wohnbereiche als auch für öffentliche Räume eignet. Damit kann man jetzt definitiv mitreden, wenn der Landschaftsbauer einem Granit aufschwatzen will!

 

LESETIPP

Essen gehen in Corona-Zeiten: ‚Dinner in the Car‘ startet im Schlachthofviertel

'Was in Zeiten von Corona fehlt, sind Abwechslung, positive Erlebnisse und ein Hauch von Freiheit', sagt die Münchner Wirtin Sarah di Santo. Nach 'Dinner in the Sky' hat sie deshalb jetzt das 'Dinner in the car' ins Leben gerufen! Der exklusivste Drive-In Münchens !!!