Home / Top Locations / Waldwirtschaft Großhesselohe

Waldwirtschaft Großhesselohe

Im Süden Münchens liegt hoch über der Isar mitten im Grünen die Waldwirtschaft Großhesselohe. Seit der Hippodrom-Wiesnwirt Sepp Krätz 1981 die ‘WaWi’ übernommen hat, ist diese kontinuierlich zu einem der bekanntesten Biergärten Bayerns aufgestiegen. Im Jahr 1995 wollten die Anwohner des Pullacher Biergartens einen früheren Zapfenstreich. An der Gegen-Demo, der Biergartenrevolution, nahm sogar Edmund Stoiber teil. Die Promidichte ist im Spaten-Biergarten enorm, liegt diese zwischen den Villen-Vierteln Münchens Solln, Pullach und Grünwald. Zum Oktoberfest sieht man sich dann wieder im Hippodrom auf der Theresienwiese, denn das Krätz-Zelt ist beliebt und so kennt man sich ja schon. Mitten im Biergarten gibt es auf einer Bühne bei schönem Wetter täglich Jazz-Veranstaltungen. Die WaWi-Spareribs, so erzählt man sich, seien die besten in der ganzen Stadt. In den Traditonsbiergarten kommt man am besten mit dem Rad, da der Parkplatz meist überlastet und kostenpflichtig ist.

Adresse

Waldwirtschaft Großhesselohe
Georg-Kalb-Straße 3
82049 München

Pullach

Öffnungszeiten

Mo–So 10–23 Uhr, Ausschank bis 22.30 Uhr

LESETIPP

Gina Maria Schumacher holt Sport-Preis in München

Beim diesjährigen Audi Generation Award ging Schumi's Tocher über den Roten Teppich für die Stars von morgen!

Circus Roncalli oder Cirque Eloize – Wohin geht die Zirkus-Reise?

Trend oder Tradition? Für diese Frage hat unser Kolumnist Dr. Hans Christian Meiser Zirkus Roncalli und Cirque Eloize unter die Lupe genommen und süffisant gegenüber gestellt!

Advertisement