Sonntag , Mai 27 2018
Home / Kalender

Kalender

Jun
2
Sa
Schlosskonzerte @ Schloss Schleißheim
Jun 2 um 19:00 – 21:30

Der Sommer naht und viele genießen die erholsamen Plätzchen der Stadt bei einem Spaziergang durch den Englischen Garten, den Schlosspark von Schloss Nymphenburg oder von Schloss Schleißheim. Abrunden lässt sich der Tag durch einen Konzertbesuch in zauberhafter Kulisse – beispielsweise in Kombination mit einer romantischen Gondelfahrt über den Schlosskanal (Gondel & Konzert) oder einem exklusiven Dinner in der Schlosswirtschaft Schwaige oder dem Restaurant Kurfürst am Schlosspark (Konzert & Dinner). Im Juni finden von Schloss Naymphenburg über die Residenz bis Schloss Schleissheim zahlreiche Konzerte statt. Unsere Highlights!

Gondel Schleissheim. Foto: Quitterer Bernhard
Erst Gondelfahrt, danach Dinner und Konzert @ Schleissheim. Foto: Bernhard Quitterer

Samstag, 02.06.2018, 19 Uhr | Schloss Schleißheim

Sommernacht der Operette

Höhepunkte der Silbernen und Goldenen Ära: Das Charakteristische jeder großen Kunst ist auch der von Johann Strauss zu eigen: Sie lastet nicht, sie schwebt und macht, dass wir mit ihr schweben…“, so beschreibt Felix Weingartner die Musik des Walzerkönigs, und eben das ist es auch, was die Operette so attraktiv für uns macht: Lebensfreude und Leichtigkeit, schwungvolle Melodien und emotionale Handlungen.

Bei der Sommernacht der Operette interpretieren hervorragende Solisten Werke der drei Großmeister der klassischen Wiener Operette Johann Strauss, Karl Millöcker und Carl Zeller sowie ihres großen französischen Vorgängers Jacques Offenbach. Schweben Sie einen früh-sommerlich leichten Abend lang mit uns in die „goldene Ära“ der Operette – am 02. Juni im Barocksaal des Schloss Schleißheim.

Konzerte auf Schloss Nymphenburg

Samstag, 09.06.2018, 19:00 Uhr | Schloss Nymphenburg

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

Eine musikalische Reise durch das Jahr: Drückende Hitze, auffrischender Nordwind und schließlich ein heftiges Sommergewitter – was klingt, wie eine besorgniserregende Wettervorhersage, sind vielmehr die Naturerscheinungen, die Antonio Vivaldi im „Sommer“ seines berühmten Werkes „Die Vier Jahreszeiten“ lebendig werden lässt. In vier Violinkonzerten portraitiert der Komponist die Jahreszeiten und bildet meisterhaft die typischen Stimmungen mit musikalischen Mitteln ab. Am 9. Juni lässt das Ensemble 1756 das bekannteste Werk des Barock im Hubertussaal des Schloss Nymphenburg erklingen und nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch das Jahr. Die Musiker lassen in den „Vier Jahreszeiten“ Mückenschwärme schwirren, Quellen murmeln und Bäche rauschen. Und wenn schließlich nach einer aufregenden Herbstjagd musikalisch ein Eisläufer seine Bahnen zu ziehen scheint und die Geigen die Illusion klirrender Kälte verbreiten, kann sich das Publikum entspannt zurücklehnen – es ist Sommer, der Winter ist noch weit!

Sonntag, 10.06.2018, 19:00 Uhr | Schloss Nymphenburg

Fabelhafte Welt der Filmmusik

Klassik-Entertainment mit den schönsten Kino-Soundtracks: Vorhang auf und Musik ab! „Die fabelhafte Welt der Filmmusik“ präsentiert musikalische Highlights aus der Geschichte des Films. Welcher Film berührt den Zuschauer nicht vor allem durch einen wirklich fabelhaften Soundtrack! Wer hat nicht zu einer großen Szene gleichzeitig die Musik im Ohr!

Am 10. Juni können Sie die anrührendsten und die aufregendsten Momente aus Filmen wie „Das Piano“ oder den „James-Bond-Filmen“ noch einmal erleben. Die beiden Pianisten und Entertainer Marcel Dorn und Stephan Weh von Pianotainment bringen Kinomusik in ausgefallenen Arrangements auf die Bühne. 20 flinke Finger plus 88 polierte Klaviertasten, dazu noch jede Menge charmanter Wortwitz und eine professionelle Präsentation garantieren ein stimmungsvolles Konzerterlebnis!

Konzerte auf Schloss Schleißheim

Samstag, 16.06.2018, 19:00 Uhr | Schloss Schleißheim

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

Der schönste Jahresreigen der Musikgeschichte: Vor rund 300 Jahren hat Antonio Vivaldi, der wohl herausragendste Geiger seiner Zeit, den Ablauf eines ganzen Jahres in Musik umgesetzt: vier Konzerte erzählen von den Empfindungen und Stimmungen in Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die Musik imitiert lebhaftes Vogelgezwitscher und rauschende Bäche, das Schwirren schwüler Sommertage und aufregende Herbstjagden, sanften Winterregen und tanzende Schneeflöckchen.

Am 16. Juni präsentiert das Ensemble 1756 den beliebten Jahresreigen in der herrlichen Atmosphäre des Barocksaals im Neuen Schloss Schleißheim. Die Künstler sind Meister auf ihren Originalinstrumenten des Barock und begeistern mit beeindruckenden Arrangements großer Meisterwerke des Barock, der Klassik und der Romantik.

Vivaldi in der Residenz

Freitag, 29.06.2018, 19:00 Uhr | Residenz

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

Perlen der Barockmusik: Drückende Hitze, auffrischender Nordwind und schließlich ein heftiges Sommergewitter. Was klingt, wie eine besorgniserregende Wettervorhersage, sind vielmehr die Naturerscheinungen, die Antonio Vivaldi im „Sommer“ seines berühmten Werkes „Die Vier Jahreszeiten“ lebendig werden lässt. In vier Violinkonzerten portraitiert der Komponist die Jahreszeiten und bildet meisterhaft die typischen Stimmungen mit musikalischen Mitteln ab. Am 29. Juni nehmen Sie die Musiker mit auf eine musikalische Reise durch das Jahr. Und lassen in den „Vier Jahreszeiten“ Mückenschwärme schwirren, Quellen murmeln und Bäche rauschen. Und wenn schließlich nach einer aufregenden Herbstjagd musikalisch ein Eisläufer seine Bahnen zu ziehen scheint und die Geigen die Illusion klirrender Kälte verbreiten, kann sich das Publikum entspannt zurücklehnen, denn der Winter ist noch weit!

Freitag, 29.06.2018, 19:00 Uhr | Schloss Nymphenburg

Mozart & Vivaldi

Meisterwerke der Klassik: Antonio Vivaldis Komponistenlaufbahn unterscheidet sich enorm gegenüber der von Wolfgang Amadeus Mozart, welcher bereits im Alter von drei Jahren erste Stücke am Klavier komponierte. Zuerst Priester und dann Musikstudium. Und doch gehören ihre Werke zu den Meisterkompositionen der klassischen Musik und erfreuen sich bis heute weltweiter Popularität. Einen Streifzug durch das geniale Repertoire des Salzburger Wunderknaben und des venezianischen Priesters bietet Ihnen das Amadeus Consort Salzburg. Genießen Sie musikalische Hochgenüsse zweier der größten Komponisten, die je gelebt haben, in königlicher Atmosphäre des Nymphenburger Schlosses.

Jun
21
Do
Luxury Business Day @ Ernst & Young
Jun 21 um 09:30 – 17:30

Als einzige Fachtagung in Deutschland im Luxus-Segment gibt der LBD (Luxury Business Day) einen detaillierten Einblick in die Trends im europäischen Luxusmarkt. Jedes Jahr gibt es ein anderes Motto für Deutschlands Luxus-Konferenz. 2016 standen Markenkooperationen im Fokus. Als Highlight gibt es immer eine exklusiv erstellte Studie ‚TOP 50 Luxusmarken in Deutschland‘. Basierend auf die Studie war 2015 das erfolgreichste deutsche Unternehmen im Luxusbereich der Schreibgeräte- und Uhrenhersteller Montblanc. Auf Platz 2 und 5 punktete der feine, sächsische Uhrenbau mit A. Lange & Söhne und Glashütte Original. Leica Camera belegte Platz 3, gefolgt vom Küchenlieferant Bulthaup auf dem 4. Rang. Der BMW i8 und die Küchengerätemarke Gaggenau machten als Luxury Innovators von sich reden.

Themen der Luxuskonferenz Luxury Business Day (LBD)

  • 2018 – Hyperlative Luxury – Die Psychologie der Reichen und SuperreichenAnalysen, exklusive Studien und Key Notes renommierter Professionals plus das neue Ranking ‚TOP 25 Deutsche Luxusunternehmen‘

Luxury Business Day

  • 2017 – Millennials & Generation Z. Ihre Werte. Ihre Marken. Ihr Lifestyle. Ihre Haltung zum Luxus.
  • 2016 – Luxusmarken
  • 2015 – ‚INNOVATION NOW – wie deutsche Luxusunternehmen Zukunft gestalten‘
  • 2014 – ‚Internationalisierung als Wachstumsstrategie‘ – Deutsch- und englischsprachige Referenten präsentierten eine Mischung aus Best Practice und Analyse. Highlight des Kongresses war die Vorstellung der einzigartigen Studie ‚TOP 20 LUXURY LOCATIONS IN THE WORLD‘ der Unternehmen EY und Albatross Global Solutions.
  • 2013 – ‚Luxus Digital – Die Onlinestrategien erfolgreicher Luxusmarken‘ fand der 3. Luxury Business Day statt.
  • 2012 – ‚Luxus kann auch lässig sein‘
  • 2011 ‚Luxus- Made in Germany‘

Mit einem Mix aus Best Practise und Analyse gibt es zur Veranstaltung einen einmaligen Der Luxury Business Report.

ANMELDUNG über www.luxury-business.de

Jul
14
Sa
Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2018 @ Schloss St. Emmeram
Jul 14 – Jul 21 ganztägig
Thurn und Taxis Schlossfestspiele
Die Gräfin von Thurn und Taxis. Fotocredit: Schneiderpress / Franco Gulotta

Seit 2003 gibt es die Thurn und Taxis Schlossfestspiele, welche im Innenhof und Park von Schloss St. Emmeram in Regensburg stattfinden. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis ist Schirmherrin. Organisiert werden die Festspiele durch den Konzertveranstalter Odeon Concerte mit Inhaber Reinhard Söll. Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele in Regensburg gelten als Deutschlands schönstes und stimmungsvollstes Openair-Festival.

Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2018

Auch beim 16. Event, in diesem Jahr zwischen 14. und 21. Juli, wollen die Organisatoren erneut Glanzpunkte setzen. Topstars im Festival-Programm 2018 sind unter anderem Chanson-Legende Charles Aznavour, US-Superstar Anastacia und der „Dandy der Popmusik“ Bryan Ferry.

2017 zum 15. Geburtstag präsentierten die Thurn- und Taxis-Schlossfestspiele in Regensburg so viele Weltstars aus Klassik, Pop und Rock wie nie zuvor. Sting, Zucchero, José Carreras, Amy Macdonald, Art Garfunkel und Ronan Keating! Neben der hohen Stardichte ist es seit der Premiere im Jahr 2002 besonders das einzigartige Ambiente des Innenhofs und des Schlossparks, das inzwischen jedes Jahr rund 30.000 Besucher aus ganz Deutschland und Europa nach Regensburg zieht.

Aug
26
So
Marktsonntag in Parsdorf @ Parsdorf City
Aug 26 um 12:00 – 17:00

Für ausgiebig Shoppen unter der Woche hat man oft nicht die Zeit. Ein paar Mal pro Jahr öffnet die Shopping-Meile Parsdorf City vor den Türen Münchens (zehn Auto-Minuten vom Prinzregentenplatz) mit 20 tollen Marken von Feinkost Käfer Outlet über s.Oliver, Hallhuber bis Puma oder Nike.

verkaufsoffener sonntag

 Marktsonntag in Parsdorf noch größer

Der Parsdorfer Marktsonntag ist mit 100 Ausstellern und Händlern erneut gewachsen. November 2017 wurde die Heimstettener Straße auf Höhe der sogenannten ParsdorfCity erstmals für den Verkehr gesperrt. Bereits als traditionelle Veranstaltung etabliert, ist die Autofreie Zone etwas Besonderes für den Marktsonntag in Parsdorf. Neu ist auch die Umsetzung, bei der erstmals das Marktgeschehen noch mehr ins Zentrum der Teilgemeinde im Osten von München rückt.

Neben zahlreichen nützlichen und praktischen Dingen des Alltags werden auch verschiedenste dekorative Artikel sowie Bekleidung in den unterschiedlichsten Stilrichtungen angeboten.  Die Kunsthandwerker und Künstler der „lebendigen Werkstätten“ geben live vor Ort einen Einblick in die verschiedenen kunsthandwerkliche Fertigkeiten und Techniken und  zeigen Gestaltungsmöglichkeiten alter Handwerkskunst.

Kulinarischen Spezialitäten runden das breite Angebot ab. Ob zum Mitnehmen oder gemütlichen verweilen, die Palette reicht dabei von regionalen Anbietern bis hin zu derzeit angesagten Food-Trucks mit einfallsreicher und international ausgerichteter Küche.

Live-Musik vor Ort sowie ein unterhaltsames Kinderprogramm sorgen für ein buntes und abwechslungsreiches Markttreiben. Die Gemeinde Vaterstetten freut sich auf zahlreiche Gäste und Besucher.

Was das Shoppen im Parsdorf City so besonders macht! 

Wir haben Parsdorf-CEO Detlef Alte interviewt, warum das Shoppen hier so besonders ist!

Folgende Marken findet Ihr im München-Outlet: S.Oliver, Puma, Inntaler Trachten, HallhuberStefanel oder Pierre Cardin. Auch Personal Shopper kaufen hier gern mit ihren Kudnen ein!

Verkaufsoffener Sonntag 2018

Weitere Termine sind: 26. August und 28. Oktober 2018

Sep
15
Sa
Klassikfestival 2018: Ammersee …renade @ Ammersee
Sep 15 um 18:00 – Sep 23 um 21:00

Der Ammersee als romantischer ‚Bauern- und Künstlersee‘ ist im kommenden Sommer erneut das Zentrum des modernen Kammermusik- und Kunstschaffens. Beim Klassikfestival AMMERSEErenade sind 33 Konzerte und Veranstaltungen in einer der schönsten Regionen Europas zu erleben. Im ersten Jahr der AMMERSEErenade riss die rasante Musik von „The Philharmonics“ die Zuhörer von ihren Stühlen und bewegte sie zu frenetischem Applaus. 2018 gibt es in der Erzabtei der Missionsbenediktiner St. Ottilien ein ganz besonderes Konzert.

Viele Locations um den Ammersee sind Konzertorte. Fotocredit: Anja Bach
Viele Locations um den Ammersee sind Konzertorte. Fotocredit: Anja Bach

Liberation Concert Benefizkonzert mit Anne-Sophie Mutter in St. Ottilien

Mehr als 70 Jahre ist es her, dass in der bayerischen Erzabtei der Missionsbenediktiner St. Ottilien jüdische Musikerinnen und Musiker aus den umliegenden Konzentrationslagern, sogenannte Displaced Persons, das „Befreiungskonzert“ gespielt haben. An diesen historisch denkwürdigen Moment möchte Geigensolistin Anne-Sophie Mutter mit der Wiederholung eben jenes „Liberation Concert“ am 23. September erinnern. Im Rahmen der diesjährigen AMMERSEErenade be- schließt das Benefizkonzert in Zusammenarbeit mit der Erzabtei St. Ottilien und dem Orchester der Buchmann-Mehta School of Music Tel Aviv die Dokumentation der Klostergeschichte in den Jahren 1945 bis 1948. Angeregt von der Erzabtei wird 2018 in unterschiedlichen Projekten diese bisher wenig thematisierte Facette von St. Ottilien als Krankenhaus für ehemalige KZ-Häftlinge aufgearbeitet.

Okt
8
Mo
Gaggenau Event: Christian Jürgens kocht @ Gaggenau Showroom
Okt 8 um 18:00 – 23:00

Gaggenau-Showroom-Muc

In Deutschlands erstem Gaggenau-Flagship-Showroom in München-Bogenhausen finden von Frühjahr bis Winter spezielle Genuss Events statt. Für insgesamt fünf Termine bringt Gaggenau Bayerns 3-Sterne-Koch Christian Jürgens nach München.

Als Chef im Restaurant ‚Überfahrt‘ am Tegernsee (Althoff Hotel Collection), gilt Christian Jürgens als einer der weltbesten Köche. 3 Michelin Sterne, 19,5 Punkte im Gault Millau und weitere Höchstbewertungen in renommierten Gourmetführern unterstreichen seine Klasse. Gaggenau ist stolz darauf, den Ausnahmekoch Christian Jürgens bereits seit 1997 als Partner und Weggefährten an seiner Seite zu haben.

An wenigen exklusiven Terminen kocht Sternekoch Christian Jürgens 2017 im Gaggenau Showroom auf.
An wenigen exklusiven Terminen kocht Sternekoch Christian Jürgens 2018 im Gaggenau Showroom auf.

Seine so großartig ausgezeichnete Küche besticht durch eine einzigartige Geschmackstiefe, einer handwerklichen Perfektion auf allerhöchstem Niveau und durch außergewöhnliche kulinarische Überraschungsmomente.

An den nachfolgenden Terminen verlässt Christian Jürgens verlässt seine Tegernseer Gourmetküche, um für Sie in ganz privater Atmosphäre am ‚Chefs Table‘ im Gaggenau Showroom Geschmackserlebnisse der besonderen Art zu kreieren.

Beinhaltete Leistungen:
10-Gänge-Menü mit korrespondierender Weinbegleitung von Fritz Keller, Weingut Franz Keller

Vita Christian Jürgens

Der 1968 in Unna geborene Christian Jürgens führt am Tegernsee das 3-Sterne Restaurant Überfahrt und versteht sich selbst auch als Botschafter für das kulinarische Bayern. Aktuell ist Christian Jürgens Bayerns einziger 3-Sternekoch.

Christian Jürgens Stationen und Auszeichnungen im Überblick:

1984 – Beginn der Kochlehre in Bad Homburg
1988 – Feinkost Käfer, München
1990 – Tantris, Heinz Winkler, München
1991 – Residenz Heinz Winkler, Heinz Winkler, Aschau
1992 – Jörg Müller, Jörg Müller, Sylt
1993 – Aubergine, Eckart Witzigmann, München
1994 – Residenz Heinz Winkler, Heinz Winkler, Aschau
1997 – Am Marstall, München – gastronomische Leitung des Restaurants
2001 – Kastell im Hotel Burg Wernberg, Wernberg-Köblitz – kulinarische Leitung aller gastronomischer Outlets
seit 2008 – Überfahrt am Tegernsee, Seehotel Überfahrt, Rottach-Egern – gastronomische Leitung und Geschäftsführung des Restaurants

Auszeichnungen

  • 1998: Erster Michelin-Stern nach einem Jahr ‚Am Marstall‘
  • Das Magazin Der Feinschmecker kürt ‚Am Marstall‘ in München zum ‚Restaurant des Jahres 2000‘
  • 2001: Erster Michelin-Stern für das ‚Kastell‘ auf der Burg Wernberg
  • Zweiter Michelin-Stern für das ‚Kastell‘ auf der Burg Wernberg, 2002
  • 2008: Der Feinschmecker ernannte Jürgens zum Koch des Jahres 2008
  • 9 Pfannen im Gusto-Führer 2009
  • 2010: Das Magazin ‚Feinschmecker‘ kürte das Gourmetrestaurant Überfahrt zum ‚Restaurant des Jahres 2010‘
  • Fünf Kochlöffel vom Schlemmer Atlas, 2012
  • 2012: 10 Pfannen Gusto-Führer
  • Koch des Jahres (Diners Club-Magazin, 2002)
  • 2013: Koch des Jahres (Gault-Millau)
  • Dritter Michelin-Stern für das ‚Restaurant Überfahrt, 2013
  • 2016: Vier Kochmützen und 19,5 Punkte im Gault Millau

Mehr zum Gaggenau Showroom im Münchner Arabellapark!

Okt
19
Fr
Brotbackkurs mit den Wildbakers @ Gaggenau Showroom
Okt 19 um 14:00 – 18:00

Gaggenau-Showroom-MucÜbers Jahr verteilt finden im Gaggenau Showroom Genussveranstaltungen statt, zu welchen Gourmets herzlich eingeladen sind, Sterneköche hautnah beim kochen zu erleben. Alleine das Ambiente steht für ein wahres kulinarisches Feuerwerk. Schon beim Betreten des Showrooms ist die Architektur des guten Geschmacks spürbar. Deckenhohe Baumstämme aus dem Schwarzwald symbolisieren die stabilen Säulen der Tradition und den Ursprung von Gaggenau. Zusammen mit der monumentalen Tafel und der Küche bilden sie das Herz des Showrooms. Hier erlebt man hautnah, wie Spitzenköche für ihre Gäste am ‚Chef’s Table‘ Geschmackserlebnisse der besonderen Art kreieren. Dazu verkostet man ausgewählte Weine der besten Winzer.

Das aktuelle Buch der Wildbakers – Johannes Hirth und Jörg Schmid, deutsche Meister des Bäckerhandwerks 2012 – vermittelt neben vielen außergewöhnlichen Rezepten ein solides Basiswissen über die wichtigsten Grundlagen in Mehl-, Getreide- und Zubereitungslehre für das Backen zu Hause.

Die Wildbakers freuen sich darauf gemeinsam mit Ihnen ungewöhnliche Brotkreationen zu kneten, zu backen und natürlich zu probieren: Natursauerteig, Quellstücke, Kochstücke, Vorstufen, Langzeitführung.

Alles was gut werden soll, braucht Zeit – und genau diese nehmen sich die Wildbakers in ihrem 1½-tägigen Intensivkurs, so dass alle Fragen rund um das Thema Brot geklärt werden und Sie zusammen mit den Bäckermeistern interessante Stunden verbringen können.

Beinhaltete Leistungen:
Brotbackkurs, Verkostung der Brote und Flammkuchen inkl. begleitender Getränke

Freitag, 19. Oktober 2018, 14 bis 18 Uhr
Samstag, 20. Oktober 2018, 10 bis 17 Uhr

Gaggenau Showroom Genussveranstaltungen

Die Wildbakers: Schmidt und Johannes Hirth (re.). Fotocredit: Gaggenau
Die Wildbakers: Jörg Schmidt und Johannes Hirth (re.). Fotocredit: Gaggenau
Okt
22
Mo
Eine Sinnesreise in die Welt des Kaffees @ Gaggenau Showroom
Okt 22 um 18:00 – 23:00

In Deutschlands erstem Gaggenau-Flagship-Showroom in München-Bogenhausen (Arabellapark) finden spezielle Genuss Events über Jahr verteilt statt. Am 26. April 2018 dreht sich alles um das ‚Schwarze Gold‘!

Sternekoch Dominik Käppeler vom Restaurant Showroom hat sich mit dem Thema Kaffee für ein Menü befasst! Fotocredit: Gaggenau
Sternekoch Dominik Käppeler vom Restaurant Showroom hat sich mit dem Thema Kaffee für ein Menü befasst! Fotocredit: Gaggenau

Kaffee hat bis zu 1000 Aromen und somit deutlich mehr als Wein. Dennoch schmeckt Kaffee oft nur bitter und wird meist nach dem Essen getrunken. Das geht aber auch anders. Der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Koch Dominik Käppeler vom Restaurant Showroom in München, der auf lokale Zutaten und progressive Technik setzt, sowie die Rösterei ‚Man versus Machine‘, deren Kaffees in einigen der besten Kaffeebars der Welt serviert werden, kochen und brühen mit Ihnen gemeinsam.

Gemeinsam haben sie ein Menü entwickelt, bei dem „Single-Origin“-Kaffees mit saisonalem Essen kombiniert und serviert werden. Welcher Kaffee passt am besten zu einem Blauschimmelkäse? Welches Fleisch wird interessanter durch einen gewaschenen Kaffee aus Äthiopien? Wie vertragen sich Gemüse und Kaffee aus Mittel- und Südamerika?

Sie erfahren vieles aus der Welt des Kaffees und der Sterneküche und haben exklusiv die Möglichkeit, Kombinationen zu verkosten, die sonst nur separat auf Spitzenniveau zu erleben sind.

Beinhaltete Leistungen:
4-Gänge-Menü inkl. Kaffees und begleitender Getränke

Preis pro Person:
149,- € inkl. MwSt.

Termin:
Donnerstag, 26. April 2018, 18 bis 23 Uhr

Über Dominik Käppeler vom Restaurant Showroom

Der Showroom ist das Leib-und-Magen-Wohnzimmer für Gourmets in München. Seit dem 9. Januar 2017 führt Dominik Käppeler die Geschicke des gefeierten Feinschmecker-Hotspots von Franziska und Andreas Schweiger in Eigenregie weiter. Seit 2015 verteidigt der Küchenchef den Michelin-Stern des Hauses (damals schweiger2) und sorgt höchstpersönlich auch im Showroom für Kontinuität und Identität. Unter der Prämisse, nichts als gegeben hinzunehmen und auf dem Besten aufzubauen, was Region und Jahreszeit zu bieten haben, gibt es ein alle 14 Tage wechselndes 7-Gänge-Menü, das auf Wiederholungen gänzlich verzichtet. Ganz im Sinne von Johann Wolfgang von Goethes Motto „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“ bietet der Showroom außerdem eine moderne Weinvielfalt (vorwiegend aus Europa). Unter den strengen Blicken des Restaurantleiters und des Sommeliers Florian Herbst werden die Weine selektiert und zum entsprechenden Gang gereicht. Außergewöhnlich und trotzdem wie daheim – das Restaurant Showroom.

Zur Rösterei MVSM

Man versus Machine wurde als Firma 2014 gegründet und gehört zu den führenden Third-Wave-Röstereien in Europa. Geröstet werden ausschließlich Arabica-Kaffees, die den Standard Specialty Grade (Cupping Score >80 Pkt.) erfüllen und min. 85 Pkt. haben. Dabei wird kein Unterschied gemacht, ob ein Kaffee für Filterkaffee oder Espresso geröstet wird – es geht einzig darum, den Sweet Spot des jeweiligen Kaffees erlebbar zu machen. Alle Kaffees werden saisonal und transparent gekauft – direkt oder von einigen der weltbesten Importeure für Specialty Green Coffee. Kaffee kann fruchtig sein, komplex, floral, schokoladig – nur eines sollte Kaffee niemals sein: bitter.

Apr
30
Di
Kino der Kunst
Apr 30 – Mai 5 ganztägig

2019 findet in Münchner Kinos und Museen zum vierten Mal KINO DER KUNST statt, eine weltweit einzigartige Mischung aus Filmfestival und Kunstausstellung.

Museum Villa Stuck
Museum Villa Stuck

In der heutigen zeitgenössischen Kunst geht Angst um – Angst vor jenem schönen Schein, der den Umgang mit ungeschönten Wahrheiten verstecken könnte. Formale Schönheit ist verpönt und gilt als ungeeignet, gesellschaftlich heikle oder dringende Themen aufzugreifen. Warum nur? Warum bevorzugen internationale Großausstellungen, Kuratoren in aller Welt und nicht zuletzt das Kunstpublikum des dritten Jahrtausends eine ästhetische Korrektheit, die auf jede formale Perfektion mit Misstrauen reagiert?

Erstmals Sonderpreis für besondere Verdienste

 Die vierte Ausgabe von KINO DER KUNST widmet sich vom 30. April bis 5. Mai 2019 in München dem heiklen Thema der ‚Forbidden Beauty‘ (‘Verbotenen Schönheit’) und zeigt, wie filmende Künstler in ihren Werken sich erfolgreich gleichzeitig um formale Innovation und eine hoch ästhetische Bildsprache bemühen, wenn sie die Probleme unserer Gegenwart abhandeln. Ein gegenüber den vergangenen Ausgaben von KINO DER KUNST um einen Tag verlängertes Programm besteht neben einem hochdotierten Internationalen Wettbewerb aus Ausstellungen in Museen und Galerien, zahlreichen Podiumsgesprächen sowie einem Symposium zu Produktion und Vertrieb von Künstlerfilmen. Hinzu kommt neben dem Preis für das filmische Gesamtwerk sowie einem Nachwuchsprojektpitch für Alumni europäischer Kunst- und Filmhochschulen erstmals außerdem ein Sonderpreis für besondere Verdienste um den Künstlerfilm.

Advertisement