Mittwoch , Januar 27 2021
Home / Automobile / Polestar räumt deutsche Autopreise ab

Polestar räumt deutsche Autopreise ab

Es gibt Unternehmen, welche auch in Krisenzeiten für positive Business-Schlagzeilen sorgen. Zu diesen gehört ganz klar auch der chinesische Autokonzern Geely. Dabei wird Geely den meisten hier zu Lande nicht viel sagen. Aber zum chinesischen Konzern gehört seit 2010 unter anderem auch der schwedische Autohersteller Volvo und zu Volvo wiederum Polestar. Geely beschäftigt weltweit rund 80.000 Mitarbeiter. Dabei begann alles mit Kühlschränken im Jahr 1986.  Mittlerweile ist Geely an der Börse notiert und erzielt einen Umsatz von knapp 13 Mrd. Euro in 2019.

Und eben dieses Unternehmen wagt es ausgerechnet, dem super Krisen Jahr 2020 eine neue Automarke auf den Markt zu bringen.  Polestar ein Tochter Unternehmen von Volvo wurde 2017 Teil des chinesischen Automobil Imperiums. Heute ist Polestar eine Marke, die Tesla auf die Pelle rücken will: mit veganem Interieur und voll elektrischen Antrieb. Doch womit wirbt Polestar eigentlich und hat die Marke auf dem harten umkämpfen Prestige Markt überhaupt eine Chance neben Tesla, Porsche, Audi oder VW?

Viele deutsche Autopreise für Geely Polestar

Erst im November erhielt der Polestar 2 das „Goldene Lenkrad 2020“ in der Kategorie „Mittlerer SUV“. Wenige Wochen zuvor erhielt der Elektrostromer den Titel „German Car of the Year“ in der Kategorie „Luxus“. Viel Vorschusslorbeer für ein Auto mit chinesisch-schwedischen Know-how-Transfer!

Geely Polestar
Der Polestar 2 ist eine mit zwei Elektromotoren und einer Batterie mit einem Energieinhalt von 78 Kilowattstunden ausgestattete Fließheck-Limousine.

Polestar legt den Fokus der Entwicklungen auf Nachhaltigkeit. Sogar Cradle to Cradle gehört zum Standardprozess, was in der Autobranche wahrlich innovativ ist. Verkaufsstellen gibt es wie bei Tesla nur online, dasselbe gilt das für das buchen von Testfahrten. Wird eine solche gebucht, kommt dass das Fahrzeug zum buchenden nach Hause, quasi als Home Delivery.

Geely Polestar mit Batterie-Herkunfts-Tracking

Das Produkt selbst ist voll elektrisch. Im Vergleich zum US-Konkurrenten will man bei Polestar mittels Blockchain-Technologie auch die Batterien nahtlos tracken können. Das könnte in Zukunft ein wichtiges Argument werden, denn die Vorwürfe zur massiven Umweltverschmutzung bei der Lithium Förderung und der Kinderarbeit in den kongolesischen Minen beim Abbau der seltenen Erden, nehmen kein Ende. Diese dürften eigentlich auch von keinem Käufer toleriert werden. Als bewusste Konsumenten sollten wir auch beim Autokauf nachfragen, woher das Produkt wie beispielsweise die Batterie stammt? Genau dasselbe wollen wir ja übrigens auch im Restaurant oder beim Metzger wissen.

Das Interieur ist beim Polestar, wie bereits erwähnt, in der Standard Ausstattung vegan und wurde unter anderem aus recycelten Fischernetzen und PET hergestellt. Auch völlig neue Materialien bei den Armaturen kommen zum Einsatz. Flachs statt Plastik ist hier der Maßstab. Das ist nicht nur umweltschonend – Flachs ist auch zu 50 % leichter als Plastik, was sich wiederum positiv auf das Gesamtgewicht des Fahrzeuges und somit auf den Verbrauch auswirkt.

Ein weiteres, großes Plus im Vergleich zum übermächtig scheinenden Konkurrenten Tesla könnte sein, dass das Infotainment bei allen Polestar auf Android läuft und somit  mit connected Home Devices einfach verbunden werden kann.

Werkstatttermin mit Hol- und Bring-Service

Neue Service Points sind geplant. Somit werde die vorläufige Abdeckung Deutschlands kurzfristig mehr als verdoppelt. Polestar hat angekündigt, sein Netzwerk in 2021 im dreistelligen Bereich auszubauen. Das Wachstum soll schrittweise mit der Anzahl der Geely Polestars erfolgen, wobei nach der ersten Expansion bis Jahresende insgesamt 61 Service Partner zu den Polestar Partnern zählen werden.

Bei der Anbindung neuer Werkstätten wurden primär Kundendaten wie Wohnorte evaluiert, um eine schnelle Erreichbarkeit in der Umgebung zu gewährleisten. Ziel sei es, ein flächendeckendes Servicenetzwerk aufzubauen, dass den Werkstattbesuch auch durch den Hol-und-Bring Service so einfach wie möglich macht, so Polestar in einer aktuellen Mitteilung. Darüber hinaus sollen in den kommenden Wochen Over-the-Air (OTA) Updates verfügbar und auch von jedem Polestar 2 empfangbar sein.

Von der Markenpositionierung her sieht man sich bei Brands wie Apple. In der Nähe dieser Marken sucht man auch nach geeigneten Showrooms mitten in den Innenstädten. Je zentraler je besser. Geelys Geschichte steht noch ganz am Anfang, aktuell sieht sie sehr vielversprechend aus,  wie diese fortgeschrieben wird, werden wir die kommenden Jahre sehen.

Polestar jetzt auch im Auto-Abo bei Finn-Auto verfügbar

Wer sich den Luxus-Stromer Polestar 2 im Rundum-Sorglos-Paket sichern will, hat nun die Möglichkeit: Das Münchner Startup Finn-Auto bietet den Tesla-Wettbewerber bereits im Abo mit flexiblen Laufzeiten an. Dabei sind die Abo-Angebote so strukturiert, dass für den Kunden nur noch das Stromtanken als Zusatzkostenpunkt übrig bleibt. Alle anderen laufenden Kosten für Nutzung, Wartung und Reparaturen, Steuern und Versicherung sowie sogar Reifenverschleiß sind im Monatsbetrag enthalten.

Das ist (der) Polestar

Das ist (der) Polestar

Der Polestar 2 ist eine mit zwei Elektromotoren und einer Batterie mit einem Energieinhalt von 78 Kilowattstunden ausgestattete Fließheck-Limousine. Mit diesem Antriebsstrang verspricht der Hersteller eine WLTP-Reichweite von bis zu 470 Kilometern und eine Beschleunigung von null auf 100 Kilometer pro Stunde in 4,7 Sekunden. Der Polestar 2 führt eine Leistung von 300 kW (408 PS) unter der Haube, die mit einem Drehmoment von 660 Newtonmeter auf die Straße gebracht wird. Infos unter www.global.geely.com oder www.polestar.com/de

LESETIPP

mytheresa München: Luxusmodehändler jetzt an der Wall Street

Eine Münchner Mode-Geschichte ist jetzt an der Börse! Endlich mal wieder eine positive Wirtschaftsnews aus München Aschheim!