Home / Kunst & Kultur / Mozart+ Festkonzert als Auftaktkonzert des ‚Richard Strauss Jahres‘ 2014

Mozart+ Festkonzert als Auftaktkonzert des ‚Richard Strauss Jahres‘ 2014

Der 150. Geburtstag von Richard Strauss (1864 – 1949) wird in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Das Auftaktkonzert des vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ausgerufenen ‚Richard-Strauss-Jahres 2014‘ mit über 120 Veranstaltungen in Bayern ist das Festkonzert ‚Mozart+‘ der Bayerischen Philharmonie am 19. Januar 2014 um 19.30 Uhr im Cuvilliés-Theater der Residenz München.

Dirigent Mark Mast hat vor über zehn Jahren die musikalische Reihe ‚Mozart+‘ mit der Bayerischen Philharmonie ins Leben gerufen. Fotocredit: Bayerische Philharmonie.

In Erinnerung an Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtstag am 27. Januar 1756 wurde die Reihe ‚Mozart+‘ vor zehn Jahren von der Bayerischen Philharmonie ins Leben gerufen. Mit ihr wird jährlich das musikalische Werk Mozarts präsentiert und gewürdigt. Ganz bewusst wird stets ins Mozart-Programm eine Komposition des 20. und 21. Jahrhunderts integriert, um spannende musikalische Reibungen, aber auch die Entdeckung interessanter Übereinstimmungen zu ermöglichen.

2014 wird nun Richard Strauss beim Festkonzert ‚Mozart+‘ zu Mozarts Gegenüber. Die Junge Münchner Philharmonie und die junge österreichische Sopranistin Stephanie Pfeffer unter der Leitung von Chefdirigent Mark Mast präsentieren im wohl schönsten Rokokotheater Deutschlands Mozarts berühmte g moll-Sinfonie Nr. 25, seine Konzert-Arien ‚Voi avete un cor fedele‘ und ‚A Berenice – Sol nascente‘ sowie in Gegenüberstellung dazu Richard Strauss’ ‚Metamorphosen für 23 Solostreicher‘.

Kartenvorverkauf bei der Geschäftsstelle der Bayerischen Philharmonie: Tel. +49 89 120 220 320 sowie bei www.muenchenticket.de
Preise: ab 24 bis 59 € (5 Preiskategorien), Schüler und Studenten 50% Ermäßigung

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München