Home / München exklusiv / Digital Shopping Window in der Münchner Maximilianstrasse: VERTU meets DOM Perignon

Digital Shopping Window in der Münchner Maximilianstrasse: VERTU meets DOM Perignon

Der VERTU Flagshipstore in der traditionellsten und exklusivsten Einkaufsstrasse Münchens hat im Dezember 2015 ein digitales Shopping Window! Möglich macht es eine exklusive Kooperation mit dem französischen Champagnerhaus Dom Perignon. Mit einem interaktiven Digital Window transportiert nämlich Dom Pérignon eine der ältesten Formen der Markenkommunikation, das Schaufenster, ins digitale Zeitalter.

maximilianstrasse-muenchen
Im Auftrag von Dom Pérignon konzipierte und entwickelte die Kreativagentur PECH und SCHWEFEL aus München in einer innovativen Kombination aus Markenwelt, Onlineshop und Elementen des Gamedesigns das Dom Pérignon Digital Shopping Window.

Normalerweise gibt es hinter dem VERTU Schaufenster edle Handys zu bestaunen. Doch im Dezember 2015 ist das Schaufenster nicht wieder zu erkennen, denn als interaktives Schaufenster wird es über reine Gestensteuerung bedient. Der Schaufensterbummler entdeckt dabei die Welt von Dom Pérignon in einem dreidimensionalen Raum, den der LOEWE Reference 85 Fernseher eröffnet. Über den integrierten Tiefensensor navigiert sich der vor dem Schaufenster stehende Passant mit nur einer Hand und ohne Berührung der Scheibe virtuell durch einen Saal. So kann er spielerisch die verschiedenen Champagner-Qualitäten des Hauses Dom Pérignon entdecken, die dann über den angeschlossenen Onlineshop direkt zu bestellen sind. In das moderne Raumdesign fließen aber auch ganz subtil Elemente der berühmten Abtei von Hautvillers ein, der Geburtsstätte des Champagners. So erfährt der Passant sozusagen im Vorübergehen auch noch spielerisch etwas über die Historie und Herstellungsdetails der berühmten Champagnermarke. ‚Window-Shopping‘ bekommt eine völlig neue Dimension … Eben diese Möglichkeit, direkt vom Schaufenster aus verschiedene Produkte aus dem Sortiment von Dom Pérignon über den eigenen Onlineshop ‚MH Selection‘ zu erwerben, macht dieses Schaufenster zu einer bisher ungesehenen Innovation.

LESETIPP

Golfpark Aschheim: Ich. Du. Inklusion und eine Premiere für München

Am Feiertag an 'Maria Himmelfahrt' fand im Golfpark Aschheim die Generalprobe für ein Inklusions-Golfturnier im September statt! Auch die Münchner Prominenz hat zugesagt. Zum Beispiel teet Peter Prinz zu Hohenlohe-Oehringen auf, welcher seit einem Skiunfall im Rollstuhl sitzt!

Stadtrundfahrten München: ‚HeyMinga‘ setzt auf Nostalgie

Das Start-up 'HeyMinga' fährt mit nostalgischen VW-Bulli die Sightseeing-Hotspots Münchens natürlich auch ab! Was sie allerdings so besonders macht haben wir uns mal genauer angeschaut!

Advertisement