Samstag , Februar 27 2021
Home / Bildergalerien / Stylight Modeparty im P1

Stylight Modeparty im P1

Modeblogger weltweit halten Stylight für die beste Fashionadresse im Web. Seit sieben Jahren arbeitet das Münchner Mode-Unternehmen am exklusiven Portfolio seiner Lieblingsshops und 2014 kann man bereits über hundert Marken-Shops auf Stylight finden. Das Konzept ist so erfolgreich, dass bereits in 14 Ländern Fashionbegeisterte per Mouse-Klick beliebte Designer, angesagte It-Labels und Looks zusammen stellen. Der zweite TV-Spot, welcher ab sofort auf ProSieben läuft, wurde am 6. März in Münchens In-Club P1 gezeigt und gefeiert. 

weiter .. zurück

image-1110

Das P1 war rappelvoll. Über 300 Gäste waren da bei der neuen Stylight Werbespot Vorstellung. Geschäftsführer Bejamin Günther (2.v.l.) neben Werbespot Hauptdarstellerin Aida (2.v.r.)


image-1117

Marie Nasemann kam direkt von der Modeschau aus dem Vier-Jahreszeiten


image-1123

Einer der Bekannten Gesichter dieses Abends war auch Peyman Amin


image-1122

Gründer Benjamin Günther mit Topbloggerin Aida aus Barcelona. Sie spielt auch die Hauptrolle im neuen Stylight Werbespot


image-1121

Bloggerin Lydie mit anderen Blogger Kolleginnen


image-1113

Feucht-fröhlich ging es bis in die Morgenstunden zu


image-1115

Einige Mädels erfreuten sich an den Douglas Schmink-Station


image-1116

Gast mit zwei Gästen


image-1124

Peyman Anim mit Pressessprecherin Joelle Homberger


image-1120

Douglas Team stand den ganzen Abend zur Verfügung an der eigenen Schmink-Station


image-1111

Nach dem Motto des diesigen Abends ‚Nichts zum Anziehen?‘ sahen die Gäste aber nicht aus


image-1114

einige Bloggerinnen vor Ort


image-1118

Nicht nur Stylight war an diesem Abend im Spotlight, ..

weiter .. zurück

LESETIPP

Vielfalt bei Elektro-Autos, diese E-Autos kommen 2021

Bei den Autobauern hat längst ein Umdenken eingesetzt – dementsprechend darf man 2021 auch mit einer ganzen Reihe neuer und spannender Elektroautos rechnen. Zu den angekündigten Modellen von Autobauern wie Audi, Mercedes, BMW und Volkswagen kommen dann möglicherweise auch Premieren einiger Elektroauto-Start-ups hinzu. Fakt ist der Markt für e-Autos gewinnt sicherlich auch wegen der üppigen staatlichen Förderung an Dynamik.