Dienstag , Januar 19 2021
Home / München exklusiv / Oktoberfest / Oktoberfest 2011: Lufthansa wird bayerisch

Oktoberfest 2011: Lufthansa wird bayerisch

Seit sechs Jahren heißt es kurz vor dem Oktoberfest: ‚Take-off‘ für die Lufthansa Trachtencrew. Diesmal starten zwölf Damen und zwei Herren zu weltweit drei Destinationen: Am 13. September geht es nach San Francisco, am 22. September nach Montreal und am 28. September nach São Paulo. Bis zum 2. Oktober  trägt die Trachtencrew bayerisches Lokalkolorit in die Welt.

Während des Oktoberfestes ist ‚weiß-blau‘ das Motto auf allen Langstreckenflügen von und nach München: Reisenden der First Class wird das Wiesnmenü auf weißen Tischdecken serviert. Zur Auswahl stehen unter anderem Münchner Weißwurst, die an Bord stilecht in einer Terrine serviert wird, sowie weitere bayerische Spezialitäten. Wer mag, bestellt dazu Oktoberfestbier. Bayerische Schmankerln werden auch in der Business und Economy Class angeboten. Im Audioprogramm stimmt zudem ein Extrakanal auf die fünfte bayerische Jahreszeit ein. Zu guter Letzt tauschen die Flugbegleiterinnen ihre Uniform gegen Tracht in den Lufthansa-Farben blau/gelb. Mieder und Rock sind royalblau, die gelbe Schürze ist mit kleinen, weißen Blumenranken versehen. Die Herren tragen den Trachtenanzug mit zu den Dirndln farblich abgestimmter Krawatte.

Bereits vor über 50 Jahren hatte der Tausche der Uniform gegen Tracht Tradition. 1957 trugen auf den Strecken von New York nach Hamburg und von London nach München blonde Flugbegleiterinnen ein hellblaues Dirndl, Dunkelhaarige ein rosafarbenes Kleid. Nach einer Unterbrechung wurde diese Tradition vor sechs Jahren wieder aufgegriffen.

LESETIPP

Anstatt Wiesn: Dirndl-Dinner mit (Alpen-)Herz und Abstand

„Die Absage der Wiesn traf uns Trachtendesigner natürlich hart, auch wenn die Entscheidung natürlich nachvollziehbar ist“, so Gastgeberin Sandra Abt. Anstatt auf der Theresienwiese fand ihr traditionelles Get-Together in diesem Jahr im Käfer Stammhaus in der Münchner Prinzregentenstraße statt.