Montag , Juli 15 2024
Home / Hotels / Münchner Hotel wird zum Schauplatz für Kult-Krimi

Münchner Hotel wird zum Schauplatz für Kult-Krimi

Zu welchen Hotel München passt wohl ein Krimi? Mit einer tragenden Rolle in einem spannenden Kriminalroman wird das traditionsreiche Platzl Hotel seinem Ruf als Münchner Hotel-Institution jetzt literarisch gerecht. Autorin Sabine Vöhringer lässt in ihrem jüngsten Buch „Der Märchenkönig“ – dem vierten Band ihrer Krimi-Serie – zentrale Teile der Handlung an real existierenden Orten im und rund um das Platzl Hotel stattfinden. Aber wird Hauptkommisar Tom Perlinger zur neuen Kultfigur?

Ein Hotel München wird zum Krimi-Schauplatz - Platzl Hotel als Original-Schauplatz des neuen München-Krimis von Sabine Vöhringers „Der Märchenkönig“ ©Platzl Hotels
Platzl Hotel als Original-Schauplatz des neuen München-Krimis von Sabine Vöhringers „Der Märchenkönig“ ©Platzl Hotels

Hauptkommissar auf Hotel München Suche

Protagonist ist Hauptkommissar Tom Perlinger braucht ein Hotel und findet in dem Vier-Sterne-Superior-Haus in der Münchner Altstadt eine angemessene Unterkunft. Auch das Restaurant Pfistermühle im Platzl Hotel und das Wirtshaus Ayinger am Platzl sind Schauplätze der Story, in der es zwei Leichen, viele Rätsel und direkte Parallelen zum bis heute ungeklärten Tod des „echten“ Märchenkönigs Ludwig II gibt.

Krimi-Reihe an Münchner Schauplätzen

Hauptkommissar Perlinger hat schon öfters in München ermittelt. ‚Der Märchenkönig‘ ist das vierte Buch der Autorin mit Perlinger. Seine Fälle führen ihn immer wieder an Münchner Schauplätze. 2017 erscheint das Buch ‚Die Montez-Juwelen‚, wo die Hofstatt und der Fischbrunnen am Marienplatz Tatorte sind. Hauptkommissar Tom Perlinger wird als bayerischer Sonnyboy mit amerikanischen Wurzeln dargestellt. Beim ersten Buch trifft er nicht nur auf familiäres Chaos und seine Jugendliebe, sondern ausgerechnet auf seinen Halbbruder Max, welcher des Mordes verdächtigt wird.

Das Buch ‚Das Ludwig Thoma Komplott‚ erscheint bereits ein Jahr später. Ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma führt seine Enkelin und Verlegerin zu einer Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972 in den Olympiapark. Polizist Tom Perlinger ist natürlich ihr Jugendfreund, welchen sie um Hilfe bittet als sie bedroht wird.

Im dritten Buch um den Hauptkommissar Tom Perlinger geht es und das Karl Valentin Gymnasium in der Münchner Altstadt. Nach einem Brand wird eine Leiche geborgen. In ‚Karl Valentin ist tot‘ kommt Perlinger selbst ins Fadenkreuz eines Feuerteufels. Spätestens mit Band 4 wird Tom Perlinger zur Kultfigur!

München-Krimi Leseproben auf allen Zimmern – Autorenlesung im Herbst

„Das ist schon ein echter Ritterschlag für unser Haus“, freut sich Platzl Hotel Direktor Heiko Buchta. „Damit sich auch unsere Gäste ein wenig als Teil der spannenden Handlung fühlen können, werden wir ihnen ab November Leseproben auf allen Zimmern zur Verfügung stellen und den Krimi über den hauseigenen Online-Shop zum Kauf anbieten.“ Zudem plant das Platzl Hotel Ende des Jahres kulinarische Lesungen mit Sabine Vöhringer sowie eine Führung durch das Hotel. An die in der Handlung relevanten Orte!

Mal schaun, ob die Krimireihe eine Fortsetzung findet? Das fragen wir sicherlich Sabine Vöhringer bei der Autorenlesung im Platz Hotel 🙂

LESETIPP

KÖNIG BERGSON Galerie: Vier Etagen und 2.000 qm voller Kunstwerke

Vier Etagen und rund 2.000 Quadratmeter voller Kunstwerke. Letzte Woche eröffnete das Kunstkraftwerk Bergson die größte Kunstgalerie Deutschlands in München-Aubing!

Kunst und Kapitalmärkte: 50 Jahre Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG

Die Ausstellung mit Werken Alfred Ehrhardts in der Pinakothek der Moderne wird anlässlich des DJE Kapital AG Unternehmensjubiläum noch bis zum 8. September 2024 gezeigt.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner