Dienstag , November 12 2019
Home / München exklusiv / Laureus Sport for Good Wiesn

Laureus Sport for Good Wiesn

Das Oktoberfest ist gestartet. Höhepunkt im Fundraising-Kalender der Laureus Sport for Good Foundation ist die Laureus Sport for Good Wiesn. In diesem Jahr stand das gesamte Wochenende im Zeichen der Sport for Good Bewegung. Im Rahmen einer Rennradausfahrt wurden die ersten Spenden gesammelt. Seinen Abschluss fand das Wochenende mit der Laureus Sport for Good Wiesn, zu der sich jedes Jahr Laureus Botschafter, bekannte Sportler, Partner und Unterstützer in der „Wildstuben“ von Wirt Klaus Renoldi Junior auf dem Münchner Oktoberfest treffen.

Skilegende und Laureus Academy Mitglied Maria Höfl-Riesch.
Skilegende und Laureus Academy Mitglied Maria Höfl-Riesch ist Stammgast beim Laureus Sport for Good Wiesn Event. Fotocredit: Heller

Entstanden ist die Laureus Sport for Good Wiesn 2017 aus dem jährlichen Oktoberfest-Get-Together der Sport-Agentur Vitesse Kärcher, sowie dem Fertighaushersteller und Sportsponsor KAMPA.

„Es war ein tolles Erlebnis, den Freunden und Förderern von Laureus einen Einblick zu gewähren, was die Sport for Good Bewegung ausmacht und die Projektarbeit erlebbar zu machen. Uns alle hier verbindet der Wille, benachteiligten Kindern und Jugendlichen über soziale Sportprojekte Halt zu geben und ihnen Perspektiven für ihre Zukunft zu ermöglichen. Jeder Euro zählt, um möglichst viele Kinder zu erreichen. Deshalb ist das Treffen mit den Förderern von Laureus Sport for Good eine gute Gelegenheit, sich bei ihnen persönlich für ihre Unterstützung zu bedanken“, erklärte Skilegende und Laureus Academy Mitglied Maria Höfl-Riesch.

Franz Klammer mit Jens Lehmann bei der Laureus Wiesn. Fotocredit: Heller

Es waren wieder viele bekannte Laureus Sport for Good Botschafter auf die Wiesn gekommen. Z.B. Christa Kinshofer, Jens Lehmann, Thomas Morgenstern, Manuel Reuter, Michael Teuber. Anni Friesinger-Postma, Linus Gerdemann, Fabian Hambüchen. Felix Loch, Lisa Mayer, Bene Mayr, Alica Schmidt, Christina Surer, Martin Tomczyk oder Roman Weidenfeller. Eine gute Mischung aus aktiven und ehemaligen Athleten vor Ort.

Laureus Sport Wiesn im Wildstubenzelt

Mit den Einnahmen aus dem gesamten Wochenende unterstützt Laureus Sport for Good über soziale Sportprojekte bedürftige Kinder und Jugendliche. Neben der finanziellen Förderung stellt Laureus Sport for Good den Förderprojekten Netzwerk und Wissen zur Verfügung. Am Samstag gesellten sich zu der 80km langen Tour Laureus Sport for Good durch das Alpenvorland Fußball- und Rad-Sport-VIPs. Fußball-Weltmeister Roman Weidenfeller zum Beispiel und Radsport-Größen wie Marcel Wüst und Linus Gerdemann. Bei einem Zwischenstopp gaben Jugendliche des von Laureus Sport for Good geförderten sozialen Sportprojekts move&do, welche selbst im Projekt gewachsen und nun Vorbilder für andere Kinder sind, den Teilnehmern der Tour die Möglichkeit, die Projektarbeit zu erleben.

Sportler auf der Laureus Sport for Good Wiesn in der Wildstuben.

 

LESETIPP

Lush München verändert Münchner Einkaufskultur nachhaltig

Auf über 689 qm Verkaufsfläche wurde der ehemalige Deichmann Store in der Kaufingerstraße zur Lush Welt umgebaut. Das britische Unternehmen hat jede Menge Patente, welche auf eins abzielen: Nachhaltig shoppen! Die größte Parfüm-Bibliothek in Deutschland muss man hier sowieso entdecken!