Freitag , September 20 2019
Home / Wohnen / Garten / Pavillon mit modularem Dachsystem ist im Trend

Pavillon mit modularem Dachsystem ist im Trend

Um Terrasse und Co. oft und lange nutzen zu können, ist ein Sonnen- und Wetterschutz erste Wahl. In der Regel greifen Gartenliebhaber dann zu den Klassikern – von Sonnenschirm bis zur Markise. Noch individueller und außergewöhnlicher sind fest verbaute Pavillons. Die Überdachungen heben sich durch ihre vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten sowie ihr hochwertiges Design von den bewährten Optionen ab.

Fest montierte Pavillon bieten auf Terrasse und Freisitz Schutz vor unangenehmer Sonnenhitze oder Regen. Besonders clever sind formschöne Pavillons mit modularem Dachsystem und komfortablen Erweiterungsmöglichkeiten. Bild: tdx/Klaiber Markisen
Fest montierte Pavillons bieten auf Terrasse und Freisitz Schutz vor unangenehmer Sonnenhitze oder Regen. Besonders clever sind formschöne Pavillons mit modularem Dachsystem und komfortablen Erweiterungsmöglichkeiten. Bild: tdx/Klaiber Markisen

Ob mit mit drehbaren Aluminium-Lamellen (Hardtop) als auch mit einer robusten Faltmarkise (Softtop) – zum Beispiel wird beim Verschattungsspezialist Klaiber das Pavillon-Wunschmodell auf Maß angefertigt, welches sich farblich individuell auf die Bedürfnisse abstimmen lässt. Durch zahlreiche Montagevarianten und verschiedene Komfortoptionen wie LED-Beleuchtung, Schiebeverglasung oder Seitenbeschattungen sind dem Anwendungsbereich kaum Grenzen gesetzt.

High End Pavillon für jede Wetterlage

Die Pavillons von heute sind nicht mehr vergleichbar mit feststehenden Gartenpavillons. Beim Klaiber-Modell BAVONA handelt sich zum Beispel um ein modulares System, das entweder mit Faltdach oder mit neigbaren Lamellen überdacht ist. Letztere ermöglichen je nach Einstellung für Luftzirkulation und einen natürlichen Klimatisierungseffekt. Dank seiner robusten Bauart ist das Gestell aus rostfreiem Aluminium äußerst wind- und wetterbeständig, ein Wasserabfluss wurde unsichtbar im Gestänge integriert. Dennoch ist der Aufbau filigran und trägt nicht auf. Erhältlich in drei Modellvarianten beträgt die maximale Höhe 277 Zentimeter, die Seitenlänge liegt zwischen 200 und 600 Zentimetern. Je nach Örtlichkeit können die Pavillons freistehend, an der Wand oder über Eck montiert werden. Modellabhängig können bis zu zehn Module miteinander gekoppelt werden.

Modular und individuell

Einmal aufgebaut trotzten herkömmliche Pavillons auch extremer Witterung, sodass diese im Winter nicht abgebaut werden müssen. Je nach Ausführung können zusätzlich dimmbare LED-Beleuchtungen sowie schiebbare Seiten- und Frontverglasungen oder Beschattungen installiert werden. Alle Modelle sind serienmäßig mit Elektroantrieb ausgestattet, mit dem die Beschattung beziehungsweise Überdachung reguliert werden kann. Für die Hardtop Modelle ist zudem eine Kontrolleinheit mit Temperatursensor verfügbar, die als Regenschutz und in der kalten Jahreszeit sogar als Schnee- und Festfrierschutz fungiert.

Text: tdx

LESETIPP

Sneaker als VIP-Ticket fürs Oktoberfest

Auch dieses Jahr präsentiert adidas Originals das passende Schuhwerk für das größte Volksfest der Welt und verpasst verschiedenen Sneaker- Modellen nicht nur den Wiesn-Look. Der Schuh dient zudem als Ticket für den VIP-Bereich des Paulaner Festzeltes. Allerdings nur für einen speziellen Tag!

Advertisement