Home / Wohnen / Kare im Kraftwerk an der Drygalski-Allee

Kare im Kraftwerk an der Drygalski-Allee

Wenn es um außergewöhnliche Designmöbelhäuser geht, stehen die atemberaubendsten in London oder Paris. Kare Design wird dies ab Mitte/Ende 2014 ändern, denn nicht nur ein neuer Flagshipstore entsteht inmitten eines alten Münchner Kraftwerkes an der Drygalski-Allee. Das Industriedenkmal mit Aussichtsterrasse wird mit einem unkonventionellen Gastrokonzept aufwarten.

Stahlkonstruktion, Durchblicke in den Betondecken und markante Schornsteine – bald gefüllt mit Top-Design-Möbel!

Die Kare Design-Inhaber Jürgen Reiter und Peter Schönhofen wollen mit dem Projekt Kraftwerk eine Flagship-Adresse für Wohn-Design aufbauen. Deshalb wird es hier auch keinen Flächenmarkt mit Cash-und-Carry-Möbeln geben, sondern exklusive Möbel von Kare-Markenshop-Partnern. Das Ganze auf 12.000 qm. Doch Kare will mehr als einen coolen Möbelladen. Zum Beispiel werden Möbeldesigner mit ihren Ateliers einziehen, welche in der außergewöhnlichen Location sicherlich außergewöhnliche Möbelstücke designen werden, immerhin sind solche coolen Locations rar in München.

Die Wohnsinnigen wollen das Industriedenkmal mit einer Reihe von Veranstaltungen auch als Eventort etablieren. Auf einer Aussichtsterrasse mit Alpenblick ist ein unterhaltsames Gastronomiekonzept mit bezahlbaren Angeboten im typischen unkonventionellen Kare Stil geplant. Für freun uns auf den neuen Design-HotSpot!

LESETIPP

Einrichtung à la imm cologne: Vier Trends mit Münchner Spirit

Die erste Leitmesse in Sachen Einrichtung ist die imm cologne, welche noch bis 21. Januar 2018 läuft!

Fotokunst von Hubertus Hamm: Neues Buch zeigt Dimensioning Photography

In diesem Buch fasst Hubertus Hamm seine Werke und seinen selbst ernannten Kunstbegriff 'Dimensioning Photography' zum ersten Mal zusammen. Damit stecken 40 Berufs- und Schaffensjahre aus einem Münchner Atelier darin!