Dienstag , Dezember 11 2018
Home / Wohnen / Licht / Nimbus Roxxane: Der Trend zum kabellosen Licht setzt sich immer mehr durch

Nimbus Roxxane: Der Trend zum kabellosen Licht setzt sich immer mehr durch

Dass LED Leuchten mehr als nur schön leuchten können zeigt eindrucksvoll Licht-Unternehmer Dietrich F. Brennenstuhl aus Stuttgart. Vor 30 Jahren gründete er zwar bereits seine Lichtfirma Nimbus. Doch erst jetzt gelang ihm mit einem kabellosen LED-Leuchten-Programm ein Design-Wurf, welcher seinen Weg in die Designerwohnungen dieser Welt findet! Lichtplanung wird damit einfacher, ist man jetzt auf Steckdosen im Gartenhaus, direkt neben dem Bett oder an der Flätz-Couch nicht mehr so angewiesen!

Kabellose Stehleuchte Roxxane Leggera von Nimbus mit integriertem Akku, welcher ca. 100 Stunden Licht gibt. LED Leuchten der neuen Generation!
Kabellose Stehleuchte Roxxane Leggera von Nimbus (ca. 630 €) mit integriertem Akku, welcher ca. 100 Stunden Licht gibt. Fotocredit: Nimbus Group

Es ist noch nicht so lange her, da musste man für seinen Neubau an die Hitze der Halogenlampen und an möglichst viele Steckdosen denken. Diese Nimbus-Lampe nimmt man einfach am Griff und stellt sie dorthin, wo man gerade viel Licht braucht. Hocheffiziente LED-Technik wird hier mit neuer Akkutechnologie kombiniert. Ergebnis: Lichtenergie für ca. 100 Stunden bevor die Lampe wieder ans Stromnetz muss.

Gestensteuerung für Ein- und Ausschalten

Über eine berührungslose Gestensteuerung wird die Lampe ein- und ausgeschaltet und wird auch darüber gedimmt. Mittels eines magnetischen Ladepucks (kostet allerdings extra!) wird die Stehlampe geladen. Oder man lädt sie über den USB-C-Anschluss. Der Gelenkkopf lässt sich dazu 270 Grad – 3 D ausrichten. 36 Leuchtdioden in diesem frei schwenkbaren Leuchtenkopf erzeugen einen Lichtstrom von satten 400 Lumen bei nur 4 Watt Leistung. Im Boostmodus stehen sogar 800 Lumen zur Verfügung, was ein warmes Licht erzeugt.

Definition Lumen: Die Einheit des Lichtstroms. Sie beschreibt die von der Lampe in alle Richtungen abgestrahlte Leistung im sichtbaren Bereich. Eine Glühlampe mit 100 W hat 1380 Lumen, eine 70 W HIT (Hochdruck-) Lampe hat 7.000 Lumen.

LED Leuchten mit toller Lichtqualität

So überzeugend wie die Lichtleistung ist auch die Lichtqualität. Als Wohnleuchte konzipiert, produziert die Roxxane Leggera wohnlich-warmes Licht mit 2.700 K Farbtempertaur bei einem exzellenten Farbwiedergabeindex CRI>90. Eine Leuchtdioden-Kaskade zeigt den Akku-Füllzustand.

Zur Stehlampe gibt es auch eine kleine Schreibtischlampe aus der gleichen Kollektion. Die Tischleuchte wiegt nur etwas mehr als 1.000 Gramm. Die Stehleuchte ist mit 1.650 Gramm ebenso ein Leichtgewicht. Rupert Kopp aus Berlin hat das archetypische Design beigesteuert. 2016 gab es für die Lampe den Internationalen Design-Preis Baden-Würtemberg Focus Open silver, 2017 war diese Lampe Winner German Design Award.

Unser einziger Kritikpunkt: Damit man über die Lampe nachts nicht stolpert hat man ein Sensorlicht konzipiert, welches zur Decke aufleuchtet. Manch einen könnte das im Schlafzimmer stören, wenn er die Lampe neben seinen Bett stehen hat und nicht einschlafen kann.

Nächstes Nimbus Group LED Leuchten Ikone!

Neueste Innovation für Treppenaufgänge oder lange Korridore: Winglet CL und wieder eine kabellose Lampe. Dieses Mal für Wände. Mit Bewegungsmelder, Helligkeitserkennung und Funkmodul zur Gruppenbildung ist diese Wandlampe mit integrierten Akku unabhängig von bauseitig vorhandener Elektroinstallation! Die Wandhalterung wird geklebt oder verschraubt und man kann die Lampe kinderleicht zum Laden wegnehmen. Weitere Neuheiten hier!

LESETIPP

Neues Lifestylehotel für München

Interview mit Interior Designer Andreas Neudahm über sein neuestes Hotelprojekt NYX in München und die aktuellen Trends in der Münchner Hotelbranche