Home / München exklusiv / Münchner Dichter Roman Libbertz: ‚Lesung inmitten der Gemälde‘

Münchner Dichter Roman Libbertz: ‚Lesung inmitten der Gemälde‘

Kunst und Poesie. Der Dichter und Künstler Roman Libbertz stellte gestern in der Galerie ‚Hegemann‘ in der Hackenstrasse inmitten seiner Kunstwerke erstmals seinen dritten Gedichtband ’63 x Liebe‘ vor (erhältlich unter dotbooks; Preis 4,99 Euro). Vor 130 begeisterten Gästen las der Münchner aus seinem 76 Seiten umfassenden Werk.

Roman Libbertz ist ein Überflieger in der Kunstszene. Ein Multitalent.

‚So viele Augenblicke gemeinsam, so viel Erinnerung, so viel Lachen, so viel Herz, lass dir sagen, Liebes, bereits der Gedanke an dich bedeutet Heimat.‘ Mit wenigen Worten einen ganzen Roman erzählen – das ist die große Kunst von Roman Libbertz. Seine einfühlsamen und prägnanten Gedichte handeln von Frauen und Männern, Begegnungen und Trennungen, Gefühlen und Hoffnungen. Roman Libbertz schreibt über die Liebe – und öffnet damit die Augen für das Leben. ‚Es geht in meinen Gedichten nicht um die Liebe zwischen zwei Menschen, sondern um die Eigenliebe, die sich bei jedem entwickeln soll. Denn nur wer sich selbst liebt, der vergisst die äußeren Reize und bestimmt sich selbst‘, so der Künstler, der nach jedem Gedicht mit donnerndem Applaus bedacht wurde. Vor allem nach dem vorletzten Gedicht ‚Traum‘ wollte der Beifall nicht enden. Roman Libbertz nutzte die Gelegenheit, sich bei seinem Vater, dem Münchner Anwalt Lutz Libbertz, zu bedanken: ‚Er hat mich ein Leben lang fliegen lassen – mit dem Gefühl, dass wir immer einen Fallschirm in petto haben.‘

Apropos fliegen … Roman Libbertz ist ein Überflieger in der Kunstszene. Ein Multitalent. Nach der Schule arbeitete der gebürtige Münchner (geb. 1977) zunächst als Model für viele namenhafte Firmen wie Tommy Hilfiger, Bogner und Romeo Gigli. Sein Jurastudium finanzierte er sich als Veranstaltungs-Chef der Diskothek P1 und gründete zudem eine überregional erfolgreiche Eventagentur. Im Jahr 2000 brach er dies aber alles ab um sich ganz seiner Leidenschaft zu widmen: dem Schaffen von Kunstwerken in Wort und Bild. Da freuen wir uns doch schon wieder auf sein nächstes Buch, in welchem es um Orte geht, welche das Leben bestimmen.

Mehr Infos über den Künstler gibt es unter aufs einem Blog! 

Wer Roman Libbertz Kunstwerke bewundern will: die Ausstellung ‚SPONTAN 2012 – YOUNG MASTERS‘ mit sechs weiteren jungen Künstlern in der GALERIE HEGEMANN in der Hackenstr. 5, 80331 München, läuft noch bis zum 2. Februar.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Oktoberfest 2017 Pre-Event mit Starfotografin Ellen von Unwerth im Luxushotel

'In meinen Bildern muss es knistern', so Ellen von Unwerth zu ihren Werken. 'Und ich finde, diese Ausstellung ist eine gute Aufwärmung für’s Oktoberfest.'

Exklusiver Trachtenschmuck: Was echten Schmuck zum Dirndl so besonders macht!

Wissenswertes rund um antiken Trachtenschmuck. Wir haben dem Schwabinger Laden 'Halsbandaffaire' einen Besuch abgestattet, denn hier findet man wundervoll gearbeitete Trachtensets. Trend nicht seit gestern: Unbedingt 'echten' Schmuck zum hochwertigen Dirndl tragen!

Advertisement