Home / München exklusiv / Jetzt bloggt Daniela von Theumer!

Jetzt bloggt Daniela von Theumer!

Daniela von Theumer ist aus dem Münchner Gesellschaftsleben nicht wegzudenken. Sie ist ein gern gesehener Gast auf dem nationalen und internationalen Society-Parkett: von München bis Kitzbühel, aber auch in Metropolen wie London und Paris. Attraktiv und immer gut gelaunt, voller Power und vor allem immer top gestylt – so kennt man die Frau von Erfolgsproduzent Ernst von Theumer (‚Der Bulle von Tölz‘). Die energiegeladene Blondine ist aber viel mehr als die ‚Frau von‘!

Daniela-von-Theumer-bloggt
Mit dem Radl und iPhone unterwegs … Fotocredit: Pinkdiamondby.com

Sie ist Journalistin mit Leib und Seele – und das seit vielen Jahren. Ende der 80er Jahre war sie einige Jahre lang der Kopf der Society-Kolumne der Bild-Zeitung. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder, Annabelle und Alexander, widmete sie sich dann in erster Linie ihrer Familie, blieb dem Schreiben aber dennoch treu. Seit fünf Jahren hat sie eine eigene Kolumne in der ‚Bunten‘, wo sie witzig-charmant und mit spitzer Feder Anekdoten aus der Welt der Schönen und Reichen zum Besten gibt. Jetzt, wo die Kinder groß und sozusagen aus dem Haus sind, startet sie wieder voll mit dem Schreiben durch. Nämlich mit einem eigenen Blog: ‚Pink Diamond by‘. Ach, noch ein Blog, werden sich jetzt vielleicht manche denken. Doch Daniela von Theumer will viel mehr als nur Fotos von sich in coolen Outfits posten. ‚Bei meinem Blog handelt es sich um ein umfassendes Online-Magazin mit ausführlichen Berichten und Texten‘, erzählt sie.

Daniela-von-Theumer-mit-Susan-Rockefeller-Fotocredit-pinkdiamondby
Daniela von Theumer traf sogar Susan Rockefeller zum Blog-Interview. Fotocredit: pinkdiamondby.com

‚Mode-, Beauty- und Lifestyle-Tipps sowie Interviews mit spannenden Prominenten – zum Beispiel mit Susan Rockefeller – sind die eine Seite‘, sagt sie. ‚Die andere sind Berichte über angesagte Reiseziele, hippe Restaurants und Hotels, über Bücher, die man gelesen sowie Kinofilme, die man gesehen haben muss.‘ Die Idee zu ‚Pink Diamond by‘ kam ihr vor ca. drei Monaten: ‚Auf meinem Facebook-Account wurde der Ruf nach einem eigenen Blog laut. Immer, wenn ich etwas gepostet habe, gab es nicht nur unzählige Likes. Meine Facebook-Freunde schrieben mir auch, ich solle unbedingt einen eigenen Blog machen. Und es waren vor allem diejenigen User, die ich nicht zu meinem engen Freundeskreis zähle. Der Gedanke ging mir dann nicht mehr aus dem Kopf. Die Schauspielerin Sunnyi Melles brachte mich mit einem befreundeten IT-Spezialisten zusammen. Die Inhalte hatte ich schon im Kopf, aber er hatte die Aufgabe, sie bildlich umzusetzen. Es war mir nämlich sehr wichtig, dass die Seite professionell ist. Wenn ich etwas mache, dann richtig – und keine halben Sachen‘, sagt sie.

Mit ‚Pink Diamond by‚ will sie dem User helfen, sich im Lifestyle-Dschungel zurechtzufinden: ‚Wenn man modisch up to date sein will, dann muss man mindestens fünf Modemagazine lesen. Diese Zeit hat aber kein Mensch. Ich filtere deshalb das Wichtigste für meine User heraus.‘ Aktuell bloggt Mode-Designer Brian Rennie. Dabei folgt sie ihrem eigenen Gespür für Trends: ‚Mein Motto lautet: ‚Alles ist möglich‘. Und: ,Celebrate your Body‘! Wer gibt denn bitte vor, bis zu welchem Alter man einen Minirock oder lange Haare tragen darf? Wenn Catherine Deneuve ein tiefes Dekolleté trägt, sieht das sexy aus, egal wie alt sie ist. Das A und O ist, wie man etwas in Szene setzt. Ich will weg vom Klischee. Wichtig ist, dass man sich in seiner Haut wohlfühlt. Wenn man Chanel von Kopf bis Fuß trägt, dann fehlt die persönliche Note.  Deshalb zeige ich, wie man auch mit günstigen Teilen sein Outfit aufpeppen kann‘, sagt sie. ‚Ich liebe meine Chanel-Halskette‘, aber dazu muss ich nicht auch noch das teure Shirt von Chanel tragen, da kann es auch ein preisgünstiges sein, wenn die Qualität stimmt.  Ein Statement-Piece genügt: eine edle Handtasche, ein tolles Schmuckstück als Hingucker. Aber auch mit Modeschmuck kann man sein Outfit immer aufpeppen.‘ Ebenso, dank ihrer Reisetipps, können Trendsetter viele Euros sparen: ‚Jedes Reiseziel hat seinen eigenen Dresscode. Auf Sylt ziehe ich mich anders an als auf Mykonos oder St. Barth. Wenn ich das schon von vorneherein weiß, kann ich die passenden Teile viel günstiger zu Hause kaufen als am Ferienort, wo eine hübsche Tunika schnell mal mit 250 Euro zu Buche schlägt‘, sagt Daniela von Theumer, die sich in den Hot Spots der Welt bestens auskennt: ‚Ich habe in London, New York, Los Angeles und Berlin gelebt bevor ich nach München gezogen bin. Mein Spektrum an Eindrücken, Tipps und Tricks  möchte ich an meine Leser weitergeben‘, sagt sie und zeigt dabei eines ihrer Lieblingsstücke: ein Flakon, der an einer langen goldenen Kette baumelt: ‚Das Parfum Dead of Night zum Umhängen von Helena Christensen. Wenn man es aufträgt, dann macht es alle verrückt. Da laufen einem die Männer nur so hinterher‘, lacht sie. ‚In München ist es nicht erhältlich, sondern nur bei Harrods in London oder online‘

Vom Medium Internet ist sie überzeugt: ‚Das Internet ist die Zukunft. Ich shoppe dort mittlerweile auch zum größten Teil. Aber auch hier gilt: gewusst wie und bei welchem Shop‘. Wenn sie sich auf Trendsuche in die Münchner City begibt, dann ist sie fast immer mit dem Fahrrad unterwegs. Und auch dann immer super-stylish: ‚Ohne High Heels steige ich gar nicht erst aufs Rad‘, erklärt Daniela von Theumer, die mit der Familie vor einiger Zeit in die Innenstadt gezogen ist: ‚Nach 23 Jahren in Grünwald. Grünwald war schön, aber dort war ich einfach zu weit weg vom Trend‘, sagt sie. iPhone und Laptop sind ebenfalls immer mit dabei. Was sagt ihr Mann eigentlich zum neuen Blogger-Leben seiner Frau? ‚Anfangs hat er sich gedacht: ‚Das geht schon vorüber …‘,  erzählt sie. ‚Aber nachdem er gesehen hat, wie ernst es mir mit dem Blog ist, unterstützt er mich jetzt voll und macht auch, wenn ich niemanden anderes zur Hand habe, die Fotos von mir. Er ist mein Paparazzo‘, lacht sie. Männer sind bei ‚Pink Diamond by‘ übrigens ebenfalls an der richtigen Adresse: ‚Zielgruppe sind sowohl Frauen als auch Männer. Und für die Männer gibt es eine eigene Fußball-Sparte. Diese schreibt ein Experte vom FC Bayern, dessen Name allerdings noch nicht verraten wird.‘ Und auch Hobbyköche  werden fündig: ‚Wöchentlich gibt es auf meinen Blog kulinarische Tipps sowie Rezepten immer passenden zur aktuellen Jahreszeit zum Nachkochen.‘ Wer neugierig geworden ist: pinkdiamondby.com

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks