Sonntag , Juli 21 2019
Home / Seite / Golden Ball Boardinghouse

Golden Ball Boardinghouse

2017 eröffnete im ExpoGate München-Dornach das Boardinghouse ‚Golden Ball’ mit 44 Wohn-Refugien im Luxus-Bereich. Mehrere Millionen Euro wurden in den Umbau der Bestandsimmobilie gekonnt investiert und so entstanden aus einer ehemaligen Lagerhalle Serviced-Apartments mit Charme.

Individuelle Übernachtungskonzepte werden immer beliebter und sind seitens der Wirtschaft durch Globalisierung und Wirtschaftswachstum immer gefragter. Boardinghäuser heben sich mit ihrem Extra an Service und Einrichtung komplett von den Hotels ab und bieten dem Gast die Vorzüge eines privaten Heims.

Wie private Wohnungen eingerichtet

Alle Apartments sind allesamt nicht nur mit sehr modernen Designermöbeln eingerichtet. Die Ausstattung orientiert sich an privaten Wohnungen mit Designerküche. Ob Spülmaschine, Geschirr, XXL-Kühlschrank, Wifi und TV gehören zum Standard. Einmal pro Woche kommt der Putzservice und wechselt die Wäsche. Alle Zimmer haben eine Walk-In Dusche und manche zusätzlich eine Badewanne. Daneben gibt es im Keller einen Waschmaschinen- und Trockner-Park. Im obersten Geschoss befindet sich eine Sauna mit Wellnessbereich und eine kleine Dachterrasse.

Golden Ball Suite
Golden Ball Suite

40 Quadratmeter Serviced Apartments in München

Das Boardinghaus Golden Ball bietet drei Zimmerkategorien. Vom Standardzimmer mit rund 40 qm, Suiten zwischen 85 und 100 qm und einer Penthouse-Suite mit 130 qm. Die Zimmerpreise orientieren sich je nach Größe und Mietzeitraum, abhängig  von der Saison und ob gerade im fußläufigen ICM eine große Messe stattfindet. Wer einen Monat oder länger bleibt, erhält ein individuelles, günstigeres Preisangebot. Zur Boardinghouse-Seite, wo man einen virtuellen Rundgang durch das ganze Haus machen kann!

Alles ausführlicher in unserem Artikel  auf ExklusivMünchen vor!

LESETIPP

Trendreport Tracht: Lodenfrey als Mode-Institution hat nicht nur ein Dirndl im Programm

Lodenfrey ist in Sachen Tracht seit 12 Jahren die Anlaufadresse für die Damen, denn jede Saison legt das Münchner Modehaus ein eigenes Wiesndirndl auf. Bei den Herren gibt es mittlerweile das vierte Jahr eine hauseigene Kollektion mit Lederhosen.

Advertisement