Home / München exklusiv / Joana Danciu Pop Up Fashion Lounge im Restaurant La Baracca in München

Joana Danciu Pop Up Fashion Lounge im Restaurant La Baracca in München

Mode im Restaurant. Der Münchner In-Schlemmertempel ‚La Baracca‘ verwandete sich am Dienstagabend in einen Laufsteg. Die Designerin Joana Danciu stellte im Rahmen einer ‚Pop Up Fashion Lounge‘ ihre aktuelle Sommerkollektion vor.

‚Feminin, elegant, sexy und glamouös‘ – so beschrieb die Modemacherin ihre Kreationen, die von sechs bildschönen Models in ‚leckerer‘ Atmosphäre, nämlich zwischen Antipasti-Bar und Kaffemaschine, gezeigt wurden.

Auf dem Catwalk: Anika Scheibe, Gewinnerin der VOX-Castingshow ‚Das perfekte Model‘: ‚Ich habe schon vor einem Jahr für Joana Danciu gemodelt. Damals kannte mich allerdings noch keiner‘, so die Blondine, die zur Fan-Gemeinde der Designerin zählt: ‚Ich habe zwei Kleider von Joana im Schrank hängen. Heute habe ich mich in einen grauen Jumpsiut verliebt. Ich bin privat eben eher der Hosen- als der Kleiderfan‘, erzählte sie. Wie hat sich ihr Leben seit ihrem Erfolg in der TV-Show im März verändert? ‚Sehr positiv. Es war ein sehr guter Karriere-Push für mich, ich bekomme viele Anfragen. Demnächst geht’s zum Modeln nach Paris worauf ich mich wahnsinnig freue‘, so die Münchnerin.

Auch die Schauspiel-Zwillinge Valentina und Cheyenne Pahde (‚Forsthaus Falkenau‘) zeigten, dass sie nicht nur vor der Kamera, sondern auch auf dem Laufsteg eine gute Figur machen. Modeln als Hauptberuf wäre allerdings nichts für die beiden: ‚Wir sind leidenschafltiche Esser. Und die Schauspielerin und das Singen stehen für uns an erster Stelle. Das Modeln machen wir nur zum Spass.‘

Im somerlichen Dress – natürlich von Joana Danciu – tauchte Schauspielerin Noemi Matsutani auf. Sie war Gast bei der Modenschau und begeistert: ‚Elegante und edle Kleider mit Stil‘, lobte sie. ‚Ich bin zwar alles andere als ein Fashion-Victim, aber für schöne Sachen kann ich mich durchaus begeistern.‘

Außerdem dabei: Gastgeber Jason Harlan (Eigentümer La Barraca), Hassa Kohestani (GF La Baracca). Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Exklusiver Sonntagsbrunch: Japanisch-peruanisch @Matsuhisa

Es gibt natürlich immer einen guten Grund ins Mandarin Oriental zu gehen, doch gerade jetzt in den Wintermonaten trumpft das Münchner Luxushotel gleich mit drei Gourmet-Highlights auf. Unser Favorit: Der Sonntagsbrunch!

Jüdische Kultur in München: Opening-Konzert mit exklusivem Empfang

Bis zum 26. November finden die 31. „Jüdischen Kulturtage“ in München statt, welche einen Einblick in die jüdische Kultur und Tradition geben

Advertisement