Montag , Juni 17 2019
Home / Immobilien / Neubauprojekt DHH in München-Fürstenried: Vier Punkte auf der Hauskauf-Checkliste sind …

Neubauprojekt DHH in München-Fürstenried: Vier Punkte auf der Hauskauf-Checkliste sind …

Der südliche Teil von Fürstenried – ‚Maxhof‘ genannt, ist geprägt von vielen schönen Ein- und Mehrfamilienhäuser, die größtenteils erst in den letzten zwanzig Jahren gebaut wurden. Nicht selten gehört ein kleiner Garten dazu. Aktueller Neuzugang: Zwei Stadthäuser, welche nur zwei Gehminuten von der U-Bahn-Station entfernt liegen. Der erste von vier positiven Punkten auf der Hauskauf-Checkliste!

In Fürstenried, nicht weit von der U-Bahn-Station, entstehen zwei DHH. Fotocredit: neubaukompass.de
In Fürstenried, nicht weit von der U-Bahn-Station, entstehen zwei DHH. Fotocredit: neubaukompass.de

Als oberstes Gesetz beim Immobilienkauf hat Hotelier-Legende Conrad Hilton den sicherlich wichtigsten Punkt treffend beschrieben: „Lage, Lage, Lage!“ Was den einen stört, ist für den anderen für den Kauf entscheidend! Deshalb sollte man sich im Kreis seiner Liebsten immer eine Hauskauf-Checkliste machen!

Punkt 1: Lage

Die U3 nur eine Gehminute von der Wohnanlage entfernt. Des weiteren sind alle Geschäfte des täglichen Lebens im Prinzip vor der Haustür zu finden: Bäcker, Metzger, Vollcorner, Rewe, Wochenmarkt, Mittelschule und Gymnasium…

Punkt 2: Freizeitfaktor

Neben dem Forstenrieder Park, welcher zu den schönsten Naherholungsgebieten Münchens zählt, gibt es auch eine wunderbare Parkanlage vom Schloss Fürstenried, welches für Events auch zu mieten ist. gehört zu den schönsten Naherholungsgebieten Münchens und ist nur einen Katzensprung entfernt.

Punkt 3: Besonderheiten der Immobilie

Wenn man ein neues Haus kauft, denkt man natürlich nicht sofort an einen Weiterverkauf. Doch man muss auch bedenken, dass man vielleicht beruflich die Stadt wechseln muss und ein Hausverkauf schneller auf der Tagesordnung stehen könnte als man möchte. Hier punktet man mit Besonderheiten, sozusagen mit ‚USPs‘, welche den Verkauf vereinfachen. Die Maxhof-DHH sind zum einen real geteilt, trotzdem besteht ein Direktzugang von der Tiefgarage ins Haus. Dies kann allerdings auch bedeuten, dass man für die TG-Nutzung sich auf einmal mit WEG-Recht auseinandersetzen muss. Aber den Luxus eines Tiefgaragenzugangs direkt in sein Haus ist ein unschlagbares Verkaufsargument.

Punkt 4: Ausstattungsextras

Mittlerweile ist es so, dass man bei vielen Bauträgern nur eine Standard-Ausstattung zu erwarten hat. Jeder Extrawunsch muss an das Bauunternehmen bezahlt werden, welches vom Bauträger beauftragt wurde. Bei den 5-Zimmer-Stadtvillen mit ca. 145 qm Netto-Wohnfläche mit zwei Bädern, Gäste-WC und zwei Geschosse ohne Dachschrägen könnte das zum Kaufpreis noch einmal richtig teuer werden. Deshalb sollte man im Expose unbedingt

Weitere Punkte für die Hauskauf-Checkliste kann man im Expose auf neubaukompass.de nachlesen.

LESETIPP

Ist das Klima noch zu retten? Erste Welt-Wasser-Konferenz“ in München

Bayerischer Medien-Unternehmer Eduard Kastner stellt neuen und innovativen Lösungsansatz zur Stabilisierung des Weltklimas vor. Das Zauberwort: Climate Correction Project, welches schnell und kosteneffizient umgesetzt werden könnte!

Advertisement