Home / Kunst & Kultur / Dr. Sonja Lechner: Champagner Matinee für eine Kunst-Preview

Dr. Sonja Lechner: Champagner Matinee für eine Kunst-Preview

So prickelnd kann eine Tag im Büro sein. Die Münchner Kunsthistorikerin Dr. Sonja Lechner (Geschäftsführerin Kunstkonnex Artconsulting) lud zur ‚Champagner Matinee‘ und Kunst-Preview. So pilgerten letzten Samstag Kunstliebhaber in ihre Büro-Räumlichkeiten in der Mandlstraße am Englischen Garten. 

Dr. Sonja Lechner (re.) mit Künstlerin Iris von Carnap. Fotocredit: Mario Hank
Dr. Sonja Lechner (re.) mit Künstlerin Iris von Carnap. Fotocredit: Mario Hank

Dr. Sonja Lechner, die mit ihrem Team Ausstellungen kuratiert und Unternehmen berät, präsentierte ihren Gästen die Werke der Münchner Künstlerin Iris von Carnap. ‚Die meisten der heute gezeigten Werke von Iris von Carnap kommen sozusagen direkt aus dem Atelier. Nach vorheriger Anmeldung kann man diese immer besichtigen. Sie werden ab dem 1. Dezember in der Münchner Bank am Frauenplatz ausgestellt. Ich freue mich, meinen Gästen heute schon einen  Einblick in die Arbeit dieser wunderbaren Künstlerin geben zu können‘, erklärte die Gastgeberin die exklusive Kunst-Preview.

Iris von Carnap präsentiert dem Betrachter abstrakte Hintergründe, in welche kleinformatige Figuren in schwarz-weißer Tonalität platziert sind. Diese sind so detailliert und feinmalerisch gestaltet, dass so mancher sie für fotografiert hält. Dabei wurden sie in Acryl auf Leinwand geschaffen. Ihre Werke sind der heutzutage vorherrschenden permanenten Betriebsamkeit entgegengesetzt und huldigen der Muße, ganz so als habe die Künstlerin den Ablauf des Lebens unterbrochen. Sie präsentiert ihre Figuren zeitversetzt, als seien diese einem Filmstill aus der Frühzeit der Cinematographie entnommen und in unsere Gegenwart transferiert worden. Obgleich ihre Persönlichkeiten in Schwarz-Weiß wiedergegeben sind, quasi als Zitat der Zeit, der sie zu entstammen scheinen, bringen sie Farbigkeit in unsere Welt. Denn sie verkörpern all das was es dazu braucht: Den Moment zu leben, der gerade jetzt stattfindet, und sich ihm mit allen Sinnen hinzugeben‘, so die Gastgeberin.

Canapes vom Bussi-Kiosk

Dr. Sonja Lechner kümmerte sich zudem persönlich um das leibliche Wohl der Gäste und servierte selbst gebackenes salziges und süßes Gebäck, ergänzt durch die berühmten Canapes vom ‚Bussi-Kiosk‘ gegenüber: ‚Ich bin gestern den ganzen Tag in der Küche gestanden‘, erzählte sie lachend. ‚Das ist mittlerweile fast schon eine Tradition. Auch bei meinem alljährlichen ‚Ladies Art Lunch‘, der im Mai im Lenbachhaus stattfand, gibt es zum Dessert immer selbst Gebackenes, in diesem Jahr eine Blaubeer-Tarte nach dem Rezept meiner finnischen Großmutter.‘

Selbst die dänische Generalkonsulin Helle Meinertz ließ es nicht nehmen ließ, kurz vor dem Umzug ihres Konsulats nach Peking vorbeizuschauen. Sie zeigte sich von den neun Werken der Künstlerin begeistert. Deshalb erweiterte sie gleich ihre Sammlung durch einen Neuankauf. ‚Dieses Werk nehme ich persönlich im Handgepäck nach Peking wo es unser Haus bereichern wird‘, erzählte sie.

Vier weitere Werke wurden gleich auf der Matinee verkauft. Ein weiterer Grund für Iris von Carnap und die Gastgeberin, mit den Gästen anzustoßen. Dazu zählten u.a. Moritz Freiherr von Crailsheim mit Julia Finkeissen, Alexander und Antoinette Mettenheimer, Alexandra Gräfin Finckenstein. Auch Unternehmerin Corinna Bintz, Alexander Freiherr von Cramm mit Charlotte Gräfin von Oeynhausen oder Kunstsammler Wolfgang Anselmino, uvm., kamen vorbei!

Autor: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Circus Roncalli oder Cirque Eloize – Wohin geht die Zirkus-Reise?

Trend oder Tradition? Für diese Frage hat unser Kolumnist Dr. Hans Christian Meiser Zirkus Roncalli und Cirque Eloize unter die Lupe genommen und süffisant gegenüber gestellt!

Tollwood München 2017: Christkindlmarkt und perfekte Silvesterparty

Egal ob man in München wohnt, nur auf der Durchreise ist oder die Weihnachtsferien hier verbringt: Der Besuch des Tollwood München 2017 auf der Theresienwiese gehört zum weihnachtlichen Pflichttermin!

Advertisement