Freitag , Dezember 4 2020
Home / Kunst & Kultur / Karfreitag ohne Matthäus-Passion? Premiere in der leeren Philharmonie

Karfreitag ohne Matthäus-Passion? Premiere in der leeren Philharmonie

Für Bach-Liebhaber wäre Karfreitag ohne Matthäus-Passion kaum vorstellbar. In diesem Jahr musste die Aufführung, die seit vielen Jahren in der Philharmonie im Gasteig stattfindet, aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Doch ein totaler Bruch mit der Tradition kam für Hansjörg Albrecht, künstlerischer Leiter des Bach-Chors und des Bach-Orchesters, nicht in Frage.

Karfreitag

„Ich habe mir die Frage gestellt, wie sich die Botschaft des Matthäus-Evangeliums mit Bachs Musik neu verbinden lässt und wie wir sie den Zuhörern nach Hause senden können. So sind die ‚Passions-Bilder‘ entstanden, die wir am Karfreitag online zeigen – ein Lichtblick für uns Musiker, die beteiligten Künstler und hoffentlich ganz viele Zuhörer“, sagt Hansjörg Albrecht, der bei den „Passions-Bildern“ auch als Organist auftritt.

Krise setzt Kräfte frei

Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner war von der Idee sofort begeistert: „Es berührt und erstaunt mich, welche kreativen Kräfte diese Krise freisetzt. Mitwirkende, Kamerateam und der Bayerische Rundfunk als digitale Plattform konnten innerhalb kürzester Zeit für das Projekt gewonnen werden. Ich freue mich sehr, dass wir das in der Philharmonie als angestammtem Spielort auf die Beine stellen und so etwas ganz Besonderes zur Einstimmung auf die Osterzeit bieten können“, so Wagner.

Auf der Bühne stehen neben Hansjörg Albrecht die Sopranistin Lydia Teuscher und der Schauspieler und Künstler Stefan Hunstein. Lydia Teuscher ist als Opern- und Liedsängerin u.a. an der Sächsischen Staatsoper Dresden, der Deutschen Staatsoper Berlin, bei der Salzburger Mozartwoche und beim Glyndebourne Festival aufgetreten. Stefan Hunstein war lange Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele, ist als Film- und Fernsehschauspieler sowie Rezitator bekannt und hat sich als Fotokünstler einen Namen gemacht.

Im Rahmen der „PASSIONS-BILDER“ wird Stefan Hunstein Passagen aus dem Matthäus-Evangelium vortragen und Luthers kraftvolle Übersetzung zum Leben erwecken. An den Stellen, an denen Bach Arien und Choräle einschiebt, werden Musikstücke für Orgel bzw. für Orgel und Gesang erklingen. Das Programm wird vom gleichen Team aufgezeichnet, das auch für die Ausstrahlungen aus der Bayerischen Staatsoper verantwortlich ist.

View this post on Instagram

So leer hier ohne Euch 😥

A post shared by Gasteig (@gasteig_muenchen) on

Spendenaufruf für freischaffende Künstlerinnen

Der Gasteig möchte die Aufführung „Passions-Bilder“ mit einem Spendenaufruf für freischaffende KünstlerInnen in München verbinden. Die durch die zahlreichen Absagen von Kulturveranstaltungen unter massiven Einkommensverlusten leiden. Hinweise zum Spendenkonto gibt es auf www.gasteig.de.

Die Beteiligten:
Sopran: Lydia Teuscher
Sprecher: Stefan Hunstein‘
Orgel: Hansjörg Albrecht
Ton: Peter  Brümmer
Bild: EVISCO (Götz Schulz-Temmel)
Text: Matthäus-Evangelium (Kap. 26 und 27) in der Übersetzung Martin Luthers
Musik: Johann Sebastian Bach
Eine Aufzeichnung aus der Philharmonie im Gasteig

Sendung: Karfreitag, 10. April 2020, 15 Uhr auf www.br.de/kultur

LESETIPP

Schokoladen Handwerk: Der Herr der süßen Verführungen vom Viktualienmarkt

Der Nikolaus steht vor der Tür, Weihnachten, Valentinstag! Es gibt genug Anlässe, gute Schokolade zu verschenken! Wir haben den Schoko-meister Josef Obermeier an seinem Stand am Viktualienmarkt getroffen! Seine Worte gelten besonders in diesen herausfordernden Zeiten: 'Manchmal ist das höchste Glück - ein kleines Schokoladenstück!'