Freitag , Juni 9 2023
Home / Restaurants / Geheimtipp / Ausfahrt Kiefersfelden: Stylisches Dynafit Headquarter

Ausfahrt Kiefersfelden: Stylisches Dynafit Headquarter

Bald werden von der Autobahn 93 die beiden neuen Firmengebäude der Bergsportmarke Dynafit nicht mehr zu übersehen sein. Die Südtiroler Oberalp Gruppe, welche mittlerweile sechs Bergsportmarken besitzt (u.a. die in München gegründete Marke Salewa), wird in Kiefersfelden eine Markenwelt um Dynafit erschaffen. Warum der Zwischenstop dann ab August 2023 lohnenswert s ein wird? Im öffentlichen Restaurant ‚Bivac2‘ darf man sich auf ‚gesunden Genuss‘ freuen!

Bald neues architektonisches Wahrzeichen in Kiefersfelden: zwei ineinander verschränkte Dreiecke. Fotocredit: Rendering des neuen Dynafit Headquarter
Bald neues architektonisches Wahrzeichen in Kiefersfelden: zwei ineinander verschränkte Dreiecke. Fotocredit: Rendering des neuen Dynafit Headquarter

Auf insgesamt 6.700 Quadratmetern werden neben ausreichend Büroflächen für ca. 120 Dynafit-Mitarbeiter rundum die Marke viel Sehenswertes entstehen. Ob Kletterhalle, Ski-Manufaktur, wo man sich für ein ganz individuelles Design entscheiden kann, wird eine gläserne Fabrik die Werkstatt mit Produktentwicklung offen zeigen.

‚Wir positionieren uns strategisch genau zwischen München, Innsbruck und Salzburg und damit im Zentrum unseres Wirkungsfeldes. Ich bin überzeugt, dass wir als junge, dynamische Marke die Region stärken und die Gemeinde Kiefersfelden mit prägen können, sagt Benedikt Böhm, Geschäftsführer von Dynafit.

Für den Erfolg soll auch ein öffentliches Restaurant zur Markenwelt gehören. Hier will man direkt an der Autobahn für einen gesunden Genuss vor den Bergwelten der Alpen sorgen. Für den Spatenstich im Februar 2022 hat Heiner Oberrauch, Präsident der Oberalp Gruppe, symbolisch eine Lawinenschaufel genommen. Weitere Restaurant News asap.

LESETIPP

Deutscher Städtebaupreis an Werksviertel München

Mit dem Deutschen Städtebaupreis kürt die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung alle zwei Jahre innovative Projekte, die das Stadtbild nachhaltig prägen. Das Werksviertel mit dem iCampus hat gerade den Preis erhalten.

La Grande Dame Table by Paola Paronetto: Exklusiv in München

Sternekoch Tohru Nakamura hat für diesen La Grande Table ein besonderes Menü entworfen. Neun Tage lang gibt es die Genuss-Experience als Businesslunch oder Dinner, wo nur maximal 24 Personen Platz nehmen können!