Donnerstag , Februar 22 2018
Home / News / Foscarini leuchtet am Promenadeplatz

Foscarini leuchtet am Promenadeplatz

Das Münchner Einrichtungshaus „neue werkstätten“ ist bekannt für seine wechselnden Einrichtungsausstellungen. Diesen Monat wird Foscarini ins Rampenlicht gerückt und in erster Linie wird man von den wunderbaren Leuchtobjekten inspiriert. Aktuellstes Foscarini-Design-Leucht-Objekt: „Tropico“. Gemeinsam mit dem Designer Giulio Iacchetti entworfen, ist das neue Leuchtobjekt ein modulares System, mit welchem man Leuchtkörper von unterschiedlicher Form und Größe für individuelle Wohnraumgestaltungen kreieren kann und damit sich neue Lichtwelten erschafft. Seit Ende der 80er machten es sich die Foscarini-Gründer Alessandro Vecchiato und Carlo Urbinati-Ricci zum Prinzip, für neue Produkte namhafte Gestalter aus der ganzen Welt ins Boot zu holen. So entstanden Designklassiker wie „Havanna“ von Jozeph Forakis, welcher es sogar ins „Museum of Modern Art“ schaffte. Und wer kennt sie nicht, die Tischleuchte „Lumiere 05“ von Rodolfo Dordonis, welche wahrscheinlich auch noch am Ende unseres Jahrzehnts ein Designklassiker sein wird.

Foscarini
Foscarini - aktuelle Ausstellung bei "neue werkstätten" - Promenadeplatz

Die Neuen Werkstätten zeigen jetzt die interessantesten Stücke der umfangreichen und wunderschönen Foscarini-Kollektion.
Neue Werkstätten, Promenadeplatz 8, 80333 München, www.neue-werkstaetten.de

LESETIPP

Breitling anstatt Berlinale:Exklusive Uhren-Party in München

Breitling Navitimer 8 Lunch in der Freiheizhalle in München.Dabei zeigte die Schweizer Uhrenmarke auch eine kuratierte Sammlung herausragender Vintage-Modelle des Österreichers Fred Mandelbaum. Mandelbaum ist selbst wohl grösste Breitlingsammler weltweit.

Das Faust Festival beginnt diese Woche!Zwei Highlights sollte man nicht verpassen!

Fünf Monate lang steht München 2018 im Zeichen von Goethes berühmtestem Drama:Vom 23.Februar bis 29.Juli 2018 findet das Faust-Festival München statt,initiiert von der Kunsthalle München und demGasteig München.