Freitag , August 12 2022
Home / Kunst & Kultur / Sommerfest und Benefiz-Auktion der Freunde Haus der Kunst

Sommerfest und Benefiz-Auktion der Freunde Haus der Kunst

Die Freunde Haus der Kunst, engagierter Förderkreis und Mitgesellschafter des Haus der Kunst in München, veranstalten am 27. Juli 2022 ihre jährliche Benefiz Gala. Mehr als 450 Freunde werden zur ‚Amid Summer Night‘ erwartet. Außergewöhnliche künstlerische Beiträge von internationalen Kunststars umrahmen das Dinner an der langen Tafel. Highlight des Abends ist die Benefizauktion, bei der Prof. Dr. Dirk Boll, Vorstand für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts bei Christie´s und selbst im Kuratorium der FREUNDE HAUS DER KUNST, Werke führender zeitgenössischer Kunstschaffender sowie exklusive, ausgefallene Eventlose versteigert. Mit dem Geld wird eine Ausstellung finanziert, auf welche die Münchner und die internationale Kunstwelt lange gewartet haben!

Freunde Haus der Kunst
Fotocredit: Freunde Haus der Kunst

Renommierte Joan Jonas Ausstellung bald in München

Silvia Langen, Vorsitzende des Vorstands FREUNDE HAUS DER KUNST: „Wir freuen uns sehr darauf, nach unserem sensationellen Erfolg im letzten Jahr nun wieder im Sommer mit einer noch größeren Zahl an KunstfreundInnen die besondere Rolle vom Haus der Kunst als eines der international führenden Ausstellungshäuser für zeitgenössische Kunst zu feiern. Ein besonderes Anliegen und Freude ist es uns, mit dem Erlös aus dieser Benefizveranstaltung die große Joan Jonas Ausstellung mit zu ermöglichen. Eine Ausstellung, auf die die Münchner und die internationale Kunstwelt lange gewartet haben.“

Ausstellungsfinanzierung durch Auktionserlös

Am 9. September 2022 eröffnet im Haus der Kunst die große Werkschau von Joan Jonas, inklusive zweier Werke, die erstmals in Europa vorgestellt werden. Eines davon hat die Künstlerin eigens für das Haus der Kunst gestaltet. Ursprünglich bereits für 2018 geplant, kann die gemeinsam vom Haus der Kunst und der Tate Modern in London konzipierte Ausstellung nun mit der aktiven Hilfe der FREUNDE HAUS DER KUNST endlich in München gezeigt werden.

Joan Jonas Werke ab September im Haus der Kunst

Sie zählt als Video- und Performance-Pionierin zu den einflussreichsten Vertreterinnen der zeitgenössischen Kunst. Das Schaffen der 1936 in New York geborenen US-Künstlerin umfasst mittlerweile mehr als fünf Jahrzehnte und ist von ihrem grundlegenden Interesse an kulturellen Riten sowie dynamischen Prozessen der Spiegelung, Verschiebung und Neubestimmung zwischen Genre und Zeiten geprägt. Die Ausstellung umfasst Malerei, Videoarbeiten, eine Sammlung an Masken und Requisiten wie auch zwei Performances.

Ausgewählte Künstler und ihre Arbeiten für die Benefizauktion

Thomas Struth dessen große Einzelausstellung ‚Figure Ground‘ 2017 im Haus der Kunst gezeigt wurde, zählt zu den bedeutendsten internationalen Fotografie Künstlern. Heute ist er gemeinsam mit Andreas Gursky, Thomas Ruff und Candida Höfer einer der prominentesten Vertreter der „Düsseldorfer Schule“ von Bernd und Hilla Becher. Mit seinem Zyklus „Museum Photographs“, den er in den Jahren zwischen 1989 und 1992 aufgenommen hat, gelang Thomas Struth der internationale Durchbruch. Struth arbeitet in aufeinanderfolgenden Werkgruppen.

Bei der Benefizauktion ist er mit der Fotoarbeit Rotfuchs (Vulpes vulpes) aus dem Jahr 2017 dabei. In dieser Serie fotografierte Struth 18 Monate lang Tiere, die eines natürlichen Todes gestorben waren und zu Forschungszwecken dem Leibniz Institut für Zoo-und Wildtierforschung in Berlin zur Verfügung gestellt wurden.

Vergessene Werke

Mit Heidi Bucher präsentierte das Haus der Kunst in seiner Retrospektive eine bedeutende Künstlerin der internationalen Neo-Avantgarden, die mit ihren Latex-Werken die Zwänge und Befreiungsprozesse menschlicher Existenzformen ergründet. Mit ihrer performativen Arbeit lenkt sie den Blick auf den Körper im Raum, dem sich Erlebnisse, Beziehungen und Emotionen einschreiben. Für die Benefizauktion gibt es eine ihrer frühen Arbeiten. Die Papierarbeit Westliche Keiljungfer von 1979 ist ein Prägedruck mit Leinöl, Grafit und Perlmutter auf Papier. Es ist ein Unikat, von der Künstlerin signiert und datiert. Ihr lange in Vergessenheit geratenes Werk wurde durch die Ausstellung im Haus der Kunst 2021 wiederentdeckt. «Häutungen» nannte sie ihre künstlerische Strategie, bei der sie in spektakulären Aktionen ganze Häuser, Räume und Gegenstände in Latex kleidete.

Auf der Venedig-Biennale 2017 erhielt der Deutsche Pavillon mit Anne Imhofs Performance „Faust“ den Goldenen Löwen für den besten nationalen Beitrag. Für die Benefizauktion stellt die weltberühmte Performance Künstlerin eine ihrer Fotoarbeiten mit Eliza Douglas aus der legendären Performance „Faust“ zur Verfügung. Der 106 x 78 cm große Siebdruck ist ein Porträt der Künstlerin Eliza Douglas, die in vielen von Imhofs Performances eine wesentliche Rolle spielt. So auch in „Faust“, der fünfstündigen Aufführung im deutschen Pavillon. 2022 erhält sie Binding Kulturpreis.

Über die FREUNDE HAUS DER KUNST

Die FREUNDE HAUS DER KUNST unterstützen diese einzigartige Institution seit 1954. Der Verein ist der ‚Stiftung Haus der Kunst‘, einer gemeinnützigen Betriebsgesellschaft, die auf dem Modell öffentlicher und privater Förderung basiert, auch als Gesellschafter eng verbunden. Der seit November 2018 aktive Vorstand besteht – wie das Kuratorium – aus Kunstliebhaberinnen und -liebhabern mit einer starken Vernetzung in die internationale Kunstszene.

Haus der Kunst, Prinzregentenstr. 1, 80538 München
Seminarraum im 1. Stock (nach den Kassen links zum Treppenhaus am Ende des Gangs)

Eröffnungsabend zur Besichtigung der Auktionslose:

Do, 14. Juli, 19 Uhr

Besichtigung im Rahmen von Führungsterminen:

Fr, 15. Juli, 18.30 Uhr

Sa, 16. Juli, 11 Uhr

Mi, 20. Juli, 18.30 Uhr

Do, 21. Juli, 18 / 20 Uhr

Fr, 22. Juli, 18.30 Uhr

Sa, 23. Juli, 11 Uhr

So, 24. Juli, von 12-20 Uhr

Mo, 25. Juli, von 12-20 Uhr

Mi, 27. Juli, von 12-20 Uhr

Mehr Infos hier!

LESETIPP

Neuer Luxus am Arlberg: pepper-collection in Lech Zürs Warth

Arlberg und Vorarlberg stehen bei vielen Wintersportlern hoch im Kurs. Der Sommer hat genauso viel Potenzial. Frischen Wind bringt neuerdings die pepper collection (Gründungsjahr 2019) in den regionalen Luxushotelmarkt.