Montag , Februar 6 2023
Home / Automobile / Mercedes-Benz München Adventskalender leuchtet heuer anders

Mercedes-Benz München Adventskalender leuchtet heuer anders

Ab dem 1. Dezember öffnet sich wieder täglich ein neues Türchen im 145 Meter langen und 55 Meter hohen, mehrgeschossigen „Schaufenster“ im Mercedes-Benz Center in der Arnulfstraße. Täglich wird der zur Donnersbergerbrücke ausgerichtete Adventskalender von rund 160.000 Fahrzeugen passiert. Die letzten 19 Adventskalender kennt man wie im Bild dargestellt – der 20. Kalender wird insbesondere durch die Energiesparverordnung anders leuchten!

Hinter den 24 Türchen der „Magical Garage“ im Mercedes-Benz München Adventskalender verbergen sich 24 wegweisende Innovationen von Mercedes-Benz.
Hinter den 24 Türchen der „Magical Garage“ im Adventskalender verbergen sich dieses Jahr 24 wegweisende Innovationen von Mercedes-Benz. Nur dieses Jahr wird dieser anders beleuchtet! Fotocredit_ Mercedes-Benz München

Mercedes-Benz beleuchtet ressourcenschonend

Neben den bereits eingeleiteten Energiespar- und Effizienzmaßnahmen wie die Substitution von Gas durch Grünstrom, verzichtet Mercedes-Benz seit Inkrafttreten der „Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen“ an allen eigenen Standorten deutschlandweit ganztägig auf die Beleuchtung der Mercedes-Benz Dachsterne, Werbetafeln und -displays sowie Schaufester. Dieses Jahr wird für die Beleuchtung der Adventskalendertürchen selbst Strom erzeugt! Münchner können mitmachen!

Mitradeln zur Stromerzeugung

„Der Adventskalender ist eine Herzensangelegenheit für uns und gleichzeitig ein Geschenk an die Münchnerinnen und Münchner. Umso mehr freut es mich, dass wir es in einem herausfordernden Jahr geschafft haben, die Tradition unseres legendären Adventskalenders auf eine kreative und vor allem innovative Art und Weise zu interpretieren. Wir erzeugen für die Beleuchtung unsere eigene Energie.

Unter dem diesjährigen Credo „Radeln Sie für unseren legendären Adventskalender und bringen ihn zum Leuchten“, kann man Teil des legendären Adventskalenders werden. Alle Teilnehmenden erhalten ein limitiertes Radl Trikot der Firma Maloja geschenkt als „Edition Adventskalender Mercedes-Benz München“. Wir unterstützen mit dem Trikoterlös ein Münchner Kinder-Projekt der Laureus Stiftung. Melden Sie sich gleich für eine Radl Schicht an“, so Johannes Fritz, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung München. Anmeldung unter mb4.me/anmeldung-adventskalender

Radl-Schicht mit Promis

Die Beleuchtung erfolgt ausschließlich, wenn der Strom mittels Fahrrad im Schaufenster produziert wird. Dabei wird die manuelle Energie in elektrische Energie für den Kalender umgewandelt und nur das jeweilige Türchen des Tages und der Rahmen zum Leuchten gebracht. Sofern niemand auf dem Fahrrad „fährt“, bleibt der Kalender dunkel.

Uschi Glas-Hermann
Uschi Glas-Hermann erzeugte Strom für den Mercedes Adventskalender. 

Prominente Unterstützung zum „Radeln für den Adventskalender“ hat sich bereits angekündigt. So treten zum Auftakt am 1. Dezember Manuel Reuter, Freestyle-Skifahrer Bene Mayr und Ski-Rennfahrer Sven Kueenle kräftig in die Pedale. Am 5. Dezember werden Uschi Glas-Hermann und Rennfahrer Maximilian Götz den automobilen Adventskalender von Mercedes-Benz München zum Leuchten bringen.

Wer ebenfalls Interesse hat, Teil des 20. automobilen Mercedes-Benz München Adventskalenders zu werden und diesen mit seinem kräftigen Tritt in die Pedale zum Leuchten bringen möchte, kann sich gerne anmelden und jeweils 45 Minuten zwischen 7 und 8:30 Uhr und 16 bis 18:15 Uhr übernehmen.

Uschi Glas zur Aktion

„Ich kenne den Adventskalender von Mercedes-Benz München seit Anfang an, inzwischen schon zum 20. Mal und habe mich jedes Jahr sehr gefreut, zu sehen, was sich hinter den jeweiligen Türchen befindet. Als gesagt wurde, er findet aufgrund des „Energiesparens“ nicht statt, fand ich das extrem schade.

Als ich von der Idee gehört habe, dass man den Strom „erradeln“ kann, war ich sofort dabei und bin froh, dass ich hier mitmachen kann und die Münchnerinnen und Münchner ihren Mercedes-Benz München Adventskalender haben und er so zum Leuchten gebracht wird.

LESETIPP

Haare spenden: Münchner Aktion für den guten Zweck

Im Vorfeld zum Weltkrebstag am 4. Februar rief Radio Gong 96.3 bereits traditionell zur Rapunzel-Challenge auf! Morning Man Mike Thiel gab vor rund sechs Jahren den Startschuss für die 'haarige' Charity-Aktion.

Die beliebtesten und skurrilsten Suchbegriffe zu München

Was wird am häufigsten zu München gesucht? Wie haben uns auf die Suche nach den beliebtesten und skurrilsten Anfragen zu München gemacht. Das Rätsel um die mörderischen Schwestern in München hat uns am meisten überrascht :-)