Donnerstag , Oktober 28 2021
Home / Freizeit / Göttliche Multimedia-Installation von Michael Pendry in der Heilig Geist Kirche

Göttliche Multimedia-Installation von Michael Pendry in der Heilig Geist Kirche

Kunst direkt zu den Menschen zu bringen, auch an Orte, die man spontan kaum damit verbindet, ist Michael Pendrys Anliegen. Derzeit ist das Kirchenschiff der Heilig Geist-Kirche in der Münchner Innenstadt seine neue Wirkungsstätte. Ab 6. Januar 2014 ist es mit der traumhaften Licht-Musik-Origami-Tauben-Installation doch schon wieder vorbei. 

Michael Pendry in der Heilig Geist Kirche
Von Donnerstag bis Sonntag ab 18 Uhr bis 22 Uhr wird die Heilig Geist Kirche in blaues Licht getaucht.

Der Kirchenraum wird in ein diffuses, mystisches blau getaucht, in dem Raum und Dimension zu verschwimmen scheinen. Die Farbe blau symbolisiert die Farbe des Geistes und der Phantasie und ist ein Element der Installation. Ein weiteres Element sind die weißen Tauben als Symbol des ‚Kollektiven Geistes‘. Hunderte von Tauben aus Papier geformt, gefaltet und mit Wünschen an das Leben belegt. Von Menschen die in die Kirche kommen, an Gottesdiensten teilnehmen, von Fußgängern im Tal oder auf dem Viktualienmarkt, von Münchner, egal ob gläubig oder nicht und egal welcher Glaubensrichtung. Ein Schwarm weißer Tauben durchzieht das Kirchenschiff vom Portal bis zum Altarraum.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mixed Media Artist (@michaelpendry)

Im Flyer zur Installation schrieb Michael Pendry über die Darstellung des Geistes als Taube. Diese führt zwar weit zurück auf die griechische Mythologie, ist aber in der kirchlichen Kunstgeschichte seit jeher fest verankert. Der Geist als weiße Taube. Im Kirchenraum der Heilig Geist-Kirche ist die Taube immer wieder zu entdecken, sowohl dargestellt in den sieben Tugenden des Geistes in den Seitenschiffen, als auch im Altarbild. Der Gedanke einer künstlerischen Annäherung an die Symbolik des Geistes, liegt der Multimedia-Installation ‚Les Colombes… Die Weißen Tauben‘ zu Grunde.

Friedenstauben seit 2020 in Porzellan

Für sein jüngstes Projekt in den Vereinigten Staaten ließ der Künstler seine legendären  Friedenstauben erstmals in feinstem Nymphenburg Porzellan ausformen. Insgesamt 470 Vögel aus Biskuitporzellan verbreiten seit Dezember 2020 im Foyer des Marathon Oil Tower in Houston Texas seine Art-For-Peace-Botschaft.
Parallel hierzu lancieren Michael Pendry und die Porzellan Manufaktur Nymphenburg die Künstleredition „The White Doves“; so dass auch private Kunstliebhaber*Innen das eine oder andere Original von Pendry fliegen lassen können. Je mehr, desto besser, rät der Künstler.  „So rückt der Anspruch auf Frieden wieder mehr ins Bewusstsein der Menschen. Denn dieser ist heutzutage leider alles andere als selbstverständlich.“

LESETIPP

Kunst, Handwerk und Holz: Tolle Holzskulpturen-Ausstellung in München

Der Allgäuer Bildhauer Christoph Finkel arbeitet mit alten Bergholz. Erst 2019 bekam er für seine Holzskulpturen den Bayerischen Staatspreis. Bis 20. November sind seine Kunstwerke beim Bayerischen Kunstgewerbeverein in München zu sehen!