Mittwoch , Mai 18 2022
Home / News / Party Grieche München ist zurück

Party Grieche München ist zurück

Genießer und Nachtschwärmer können aufatmen: München hat ein neues Gastro-Juwel! In der Kult-Location in der Königinstraße 34 unterhalb der Reitschule ist nun das griechische Restaurant „Moro Mou“ eingezogen. Zum Opening am Donnerstagabend konnten Gastgeber Klaus Pfeiffer, der Inhaber und Geschäftsführer des „Moro Mou“, und sein Team auch zahlreiche VIPs aus Wirtschaft, Society und Showbiz zum Probeschlemmen begrüßen. 

Schauspiel-Kollegen Leo Reisinger und Francis Fulton-Smith. Fotocredit: Vivi Simon

Beach-Restaurant a la Mykonos

Zu den Gästen zählten unter anderem Schauspieler Francis Fulton-Smith, das Schauspieler-Paar Adnan und Franziska Maral, Filmproduzent Philip Schulz-Deyle mit Frau Michelle und Anwalt Stavros Konstantinidis mit Frau Saskia Greipl-Konstantinidis. Sie konnten neben kulinarischen Highlights auch ein bisschen Urlaubsfeeling pur genießen, denn das  „Moro Mou“ erinnert mit seinem stylishen Ambiente an die angesagten Beach-Restaurants von Mykonos. Nur eben ohne Strand und Meer, und auch wenn das Wetter an diesem Abend eher noch einmal winterlich war und die große Eröffnungsfeier im Inneren stattfand. Der guten Laune tat das Wetter aber keinen Abbruch …

Schauspieler Francis Fulton-Smith zeigte sich begeistert: „Endlich einmal wieder raus ein bisschen Lebensfreude genießen, das tut in diesen Zeiten wirklich gut. Ich war in den letzten 24 Monaten sehr, sehr wenig aus.“ Vom griechischen Flair zeigte er sich begeistert. Sein griechisches Lieblingsgericht? „Egal, Hauptsache es fängt mit einem Ouzo an“, meinte er schmunzelnd.

Auf deutsch heißt Moro Mou „Mein Baby“. Und Klaus Pfeiffer und sein Team, darunter Alex Petre und Cleopatra Tatsi, zeigten stolz ihr neues „Baby“:

Party Grieche München
Klaus Pfeiffer mit Cleopatra Tatsi eröffneten ihr Restaurant „MORO MOU“ in München am 31.03.2012. Fotocredit: Vivi Simon

„Wir möchten unseren Gästen hier einen Abend lang Urlaub schenken. In dieser Location waren seit den 70er Jahren die besten griechischen Lokale beheimatet: Im „La Buca“ tanzten damals sogar Tina Turner und die Rolling Stones auf den Tischen. Jetzt kommt das „Moro Mou“ – und auch wir wollen den Spaß nicht vergessen!

Unser Konzept basiert neben einer qualitativ hochwertigen Küche auf Party. Wir haben donnerstags, freitags und samstags DJs vor Ort, die für Stimmung sorgen. Und auch die Servietten fliegen wieder. Die Menschen sehnen sich nach der langen Corona-Zeit wieder nach Ablenkung und Lebensfreude“, so Klaus Pfeiffer.

Party Grieche München und die Küche

Freunde griechischer Küche und Gourmets kommen auf ihre Kosten. „Wir bieten alles, was das Herz begehrt: Viel frischen Fisch und Meeresfrüchte, aber auch hochwertige Fleischgerichte wie irisches Tomahawk Steak oder Chateaubriand, außerdem Risotto, Salate und natürlich die griechischen Klassiker vom Zaziki bis zum Souvlaki. Außerdem gibt es eine wechselnde Tageskarte mit weiteren Highlights und eine umfangreiche Weinkarte.“

Für die nahende Outdoor-Saison ist man bestens gerüstet: „Der schöne Garten bietet genug Platz. Geöffnet ist von Dienstag bis einschließlich Samstag von 18 bis 1 Uhr, am Wochenende gerne auch mal länger“, so Klaus Pfeiffer. 

Auch viele Münchner Gastronomen waren beim Opening dabei: Gastronom Uli Springer (u.a. „Café Reitschule), Gastronom Dieter Hochreiter („Haxnbraterei“), uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Brixen kann Klassik: Historische Orte werden zu perfekten Konzertbühnen

Frischer Wind in der Klassikszene: Vom 11. bis 18. Juni 2022 gibt es die zweite Ausgabe des Klassik-Festivals BRIXENCLASSICS. Ungewöhnliche Orte werden zur Konzertbühne und einige Weltstars werden erwartet! Wir waren bei den ersten proben dabei!