Sonntag , November 18 2018
Home / München exklusiv / 36. Filmfest München: Exklusive Cocktail-Party auf der Restaurant-Dachterrasse ‚The Grill‘

36. Filmfest München: Exklusive Cocktail-Party auf der Restaurant-Dachterrasse ‚The Grill‘

Eine Filmfest München Veranstaltung war bei den Prominenten groß in Mode! Am Samstag luden die „Constantin Film“ und das französische Luxushaus „Longchamp“ ab 15 Uhr auf die Dachterrasse des In-Restaurants „The Grill“. Normalerweise geht’s beim Münchner Filmfest in Sachen Outfits eher lässig zu – und Jeans und Sneakers sind an der Tagesordnung. Bei diesem Event wehte allerdings ein eleganter und glamouröser Wind und die Damen durften sich „aufbrezeln“!

Dachterrassen-Empfang: Torsten koch (Constantin Film), Schauspielerin Iris Berben und Markus Wahl (CEO Longchamp). Fotocredit: Sabine Brauer, BrauerPhotos
Dachterrassen-Empfang: Torsten koch (Constantin Film), Schauspielerin Iris Berben und Markus Wahl (CEO Longchamp). Fotocredit: Sabine Brauer, BrauerPhotos

Schauspielerin Iris Berben kam mit ihrem Lebensgefährten Heiko Kiesow und zeigte sich begeistert: „Mode und Film gehören einfach zusammen. Kostüme sind eine große Hilfe und ein wunderbares Stilmittel in Filmen“, lobte sie. Cool und lässig kam sie von Kopf bis Fuß in Longchamp. Sie ist beim Filmfest mit der Produktion „Die Protokollantin“ vertreten, in dem sie eine Protokollantin in einem Morddezernat spielt.

Zudem feiert die Dominik Graf-Produktion „Hanne“ Premiere, in der Iris Berben die Neu-Rentnerin Hanne spielt, die am ersten Tag nach ihrer Pensionierung mit einer schweren Krankheit konfrontiert wird. „Das Münchner Filmfest ist ein wunderbar gewachsenes Filmfest geworden, wo man auch viele internationale Menschen trifft. Und was mir besonders gut gefällt: Es ist ein Publikumsfestival“, schwärmte sie.

Schauspieler-Kollegen: Sonja Gerhardt und Heiner Lauterbach, welcher mit seiner Frau Viktoria kam. Fotocredit: Sabine Brauer, BrauerPhotos
Schauspieler-Kollegen: Sonja Gerhardt und Heiner Lauterbach, welcher mit seiner Frau Viktoria kam. Fotocredit: Sabine Brauer, BrauerPhotos

Schauspielerin Sonja Gerhardt („Ku’damm 59“) freute sich ebenfalls über ihren gelungenen Filmfest München Look: „Sommerlich und frisch, obwohl ich gestehen muss, dass ich ab und zu auch den Schlabberlook mag. Die Mischung macht’s. Das Gute ist, dass mein Kleid luftig und bequem und nicht so eng ist. Ich habe noch Blasen an den Füßen, da ich gestern neue hohe Schuhe getragen habe.“

Blitzbesuch beim Filmfest

Heiner Lauterbach kam mit seiner Frau Viktoria zum Empfang – im schicken Anzug: „Den Anzug habe ich Heiner zu seinem letzten Geburtstag geschenkt. Er lässt sich durchaus gerne von mir in Sachen Mode beraten“, so Viktoria. Für die beiden war’s ein Blitzbesuch beim Filmfest: „Das ist unser einziger Filmfest-Event in diesem Jahr. Ich drehe gerade in Potsdam die „Traumfabrik“ und im Saarland für „Immendorf.“ Aber ich mag das Filmfest hier und komme schon seit den 80er Jahren“, erzählte er.

Film und Mode

„Film und Mode – das waren schon immer zwei Branchen, die sich sehr nah sind“, freute sich Constantin Film-Geschäftsführer Torsten Koch, der mit Markus Wahl (CEO Longchamp Deutschland) Gastgeber des Events war, über die gelungene Veranstaltung: „Die Zukunft ist ohnehin weiblich – Gottseidank“, meinte er schmunzelnd. „Wir haben heute viele Frauen in den Hauptrollen, und das ist gut so.“

Markus Wahl freute sich über die gelungene Kooperation mit Kunst und Kultur und vor allem über die tollen Looks der Damen, die tagsüber vor dem Event den Store in der Residenzstraße „geplündert“ hatten.

„Meine allererste Handtasche war von Longchamp“, erinnerte sich Schauspielerin Peri Baumeister. „Ich war 14/15 Jahre alt und die Tasche – sie war dunkelgrün – war ein Geschenk meiner Mutter. Die Tasche gibt es immer noch und heute trägt sie meine Großmutter.“

Constantin Film mit Filmfest München Premieren

Die Constantin Film hatte allen Grund zum Feiern. Beim Filmfest feiern gleich vier Produktionen aus dem Bereich TV- und Film Premiere. Zum einen der Ganovenfilm „Asphaltgorillas“ von Detlev Buck, der am 30. August in den Kinos startet und am 5. Juli auf dem Münchner Filmfest läuft, dann wie erwähnt die fünfteilige Serie „Die Protokollantin“ fürs ZDF mit Iris Berben und Moritz Bleibtreu in den Hauptrollen.

Der Event-Zweiteiler „Bier Royal“ mit Lisa Maria Pothoff, Gisela Schneeberger und Marianne Sägebrecht sowie das sechsteilige Serien-Highlight „Parfum“ nach Patrick Süskinds Erfolgsroman „Das Parfum“. Und mit Starbesetzung: in den „Parfum“-Hauptrollen sind August Diehl, Friederike Brecht, Wotan Wilke Möhring, Ken Duken und Trystan Püttner zu sehen.

Am Vorabend war die große Premiere beim Filmfest München gewesen. Ken Duken kam auch zum Empfang – mit seiner Frau Marisa: „Wir leben schon lange in Berlin, aber die Schwiegereltern sind nach wie vor in München. Insofern sind wir der Stadt nach wie vor verbunden“, so der Schauspieler.

Auf der Münchner Dachterrasse von ‚The Grill‘ auch dabei:

Produzent und Constantin Film-Vorstand Oliver Berben („Kreativität gehört zur Mode genauso dazu wie das Geschichtenerzählen“). Schauspieler Max von der Groeben, Schauspieler Steffen Wink, Katja Eichinger, Produzentin Minu Fischer-Barati. Westwing-Gründerin Delia Fischer und Model Marlies Pfeifhofer (beide in „Lonchamp“). Schauspieler Wilson Gonzales Ochsenknecht, Martin Moszkowicz, Schauspielerin Ulrike Kriener, Schauspieler Johann von Bülow, Schauspielerin Ruby O. Fee, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Exklusives Martinsgans-Dinner gegen Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Karl-Heinz Zacher, Wirt der St. Emmeramsmühle, gründete nach dem Tod seiner Frau Nina die faceALS Stiftung, welcher bereits namhafte Persönlichkeiten folgen. In Gedenken an seine Frau Nina Zacher organisierte er einen eindrucksvollen Event, der trotz des tragischen Todes seiner damals 42jährigen Frau eine frohe Botschaft hatte.