Samstag , Dezember 15 2018
Home / News / Bestes Restaurant in Lech: Neues ‚altes‘ Gourmetrestaurant im Luxushotel Post Lech

Bestes Restaurant in Lech: Neues ‚altes‘ Gourmetrestaurant im Luxushotel Post Lech

‚Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben‘ (Anonymus). Das Relais & Chateaux Hotel Gasthof Post Lech ist längst solch ein Ort, wenn man sich für den Arlberg-Urlaub entscheidet. Florian Moosbrugger – Hausherr in 3. Generation – hat nach einem großen Makeover des Spas im Jahre 2010 jetzt den Restaurant-Bereich kosmopolitisch überarbeitet. Der Clou: Wer einen Logenplatz am Panoramafenster reserviert, kann den Film ‚Winter-Wonderland Lech‘ beim Frühstück, Lunch oder Dinner jetzt live erleben. Mal abgesehen davon, dass es sowieso das beste Restaurant in Lech ist!

Ein raumhohes Panoramafenster mit abgerundetem Erker ist schon fast die neue Sightseeing-Attraktion in Lech.
Ein raumhohes Panoramafenster mit abgerundetem Erker ist schon fast die neue Sightseeing-Attraktion in Lech.

Die exponierte Lage des 5-Sterne-Hotels in Lech ist für die Inhaberfamilie Moosbrugger seit über 80 Jahren ein Gottesgeschenk. Weltweit hat das Hotel sowieso eine Sonderstellung im exklusiven Winter-Sport-Ort Lech, obwohl sich keins der 5-Sterne-Hotels am Arlberg gleicht. 

Hinter einer historischen Fassade vermutet man Kuhfelle und ähnliche retroerweckte Stilelemente. Die Post ist über 81 Jahre stetig gewachsen, aber sich dabei immer treu geblieben. Jedes Geweih hat in der Post seine Geschichte, jede Trophäe ihren Platz. Wertvolle Schränke, Truhen und Kommoden, stilsicher im Haus verteilt, zeugen von grosser österreichischer Noblesse, die sich fast majestätisch durchs ganze Haus zieht. Jedes Zimmer, jede Suite liebevoll eingerichtet und mit einem Höchstmaß an Behaglichkeit, die es einem fast schwer macht, die Räume zu verlassen. Wäre da nicht der perfekte Spa oder das neue spektakuläre Panorama-Restaurant.

Gourmetrestaurant mit Ausblick und Lech im Winter Fotocredit: Herbert Lehmann
Gourmetrestaurant mit Ausblick! Fotocredit: Herbert Lehmann

Panorama-Restaurant à la carte

Der Wiener Architekt Christian Prasser, welcher bereits 2010 den Hotel-Spa und eine Reihe von Post-Suiten umgebaut hat, musste zwei Haupt-Fragen mit Florian Moosbrugger klären: ‚Was trauen wir uns?‘ und ‚Was bedeutet die Post überhaupt für die Familie Moosbrugger?‘ Ursprünglich kam die Hoteliers-Familie nämlich aus dem Vorarlberg in die Arlberger Höhenlage.

‚Der strukturelle Wandel und auch der Weg weg vom reinen Hotelbetrieb mit Restaurant-Gästen jeden Alters galt es neu zu definieren. Für langjährige Stammgäste wollten wir nicht zu viel verändern, aber gleichzeitig galt es die digitale Generation für uns zu begeistern‘, beschreibt Florian Moosbrugger die Umbau-Challenge.

Was man bei dem atemberaubenden Blick aus den Panorama-Fenstern allerdings nicht sieht: Nach dem Biorhythmus des Menschen wurden die Interior-Farben gewählt und ein spezielles Lichtkonzept entwickelt.

Beste Restaurant in Lech
Um die Akustik im Post-Restaurant angenehm zu dämpfen, wurde die weißlackierte Holzkasettendecke mit einem Lochraster versehen. Der Retro-Effekt lässt alles noch cooler wirken!

Alle Polstermöbel sind Manufakturarbeit und das österreichische Traditionsunternehmen Wittmann Möbelwerkstätten hat sogar für das Lecher 5-Sterne-Haus einen Stuhl maßangefertigt. Der Stuhl mit dem Roh-Design wird gerade auf der imm cologne vorgestellt. Aber es gibt noch weitere Interior-i-Tüpfelchen, welche diese einzigartige Wohlfühl-Atmosphäre erschaffen. Zum Beispiel entwickelte die Wiener Manufaktur Mano Design Hängelampen aus Porzellan, welche an alpine Modeldrucke erinnern. Öl-Gemälde, welche die Arlberger Gipfel zeigen, hängen nicht wie gewohnt eingerahmt an der Wand, sondern wurden direkt in die Holzwand eingearbeitet. Alle Kachelöfen zeigen Farbe und sind der perfekte Kontrast zu 100-jährigem Holz.

Auch die historische Jagdstube - jetzt mit rotem Kachelofen - hat ein Makeover erfahren.
Auch die historische Jagdstube – jetzt mit rotem Kachelofen – hat ein Makeover erfahren.

Mit dem Umbau haben jetzt 80 statt vorher 70 Gäste Platz. Damit möchte Moosbrugger spontanen Restaurant-Besuchern mehr Freiraum geben. Zu oft musste man in der Vergangenheit Gäste aus Platzmangel wieder wegschicken.

Bestes Restaurant in Lech mit Küchenchef David Wagger

Der Kufsteiner David Wagger ist neuer Küchenchef im Relais & Chateaux Hotel Gasthof Post Lech.
Der Kufsteiner David Wagger ist neuer Küchenchef im Relais & Chateaux Hotel Gasthof Post Lech.

Unter der neuen Hauben-Küche unter Küchenchef David Wagger darf man sich natürlich eine alpine Küche vorstellen. Ob Tafelspitz, das traditionelle Wiener Schnitzel über Salzburger Nockerl bis zum Kaiserschmarrn werden genau die Gerichte kredenzt, welche man auch hier erwartet. Wagger konnte mit seinen 32 Jahren bereits in neun Top-Hotels Erfahrungen sammeln und seinen Stil perfektionieren.

weiter .. zurück
| Der Gruß aus der David Wagger-Küche: Kalb – Gurke – Joghurt
| Weißes Tomatensüppchen mit gebratener Jacobsmuschel auf cremigem Polenta und Pesto-Ravioli. Vorspeise von David Wagger.
| Geschmortes Schweinebäckchen auf  Polenta und Kräuter-Saitling.
| Gebratener Zander auf Reis und Zuckerschoten.
| Auch das Dessert mit Schokolade, Milch, Kakao und Passionsfrucht macht das beste Restaurant in Lech so einzigartig.
weiter .. zurück

Die Tatsache, dass die ‚Post‘ eines von nur drei Restaurants in ganz Österreich ist, welches vom Gault Millau seit 1980 durchgehend als ‚Haubenrestaurant‘ ausgezeichnet wurde, ist David Wagger Anreiz und Anspruch genug. Wir kommen ins beste Restaurant in Lech im Sommer wieder!

Hotel Gasthof Post, Relais & Chateaux Hotel, A-6764 Lech am Arlberg

LESETIPP

Alexandra Polzin: Christmas Shopping in Ingolstadt Village

Wir haben Moderatorin Alexandra Polzin beim Weihnachtsshopping begleitet. Weihnachten hat sie 'open door'.