Samstag , August 24 2019
Home / Shopping / Mode / Berlin Fashion Week: Laurèl zeigt Modetrends 2019 im Privatloft von Tita von Hardenberg

Berlin Fashion Week: Laurèl zeigt Modetrends 2019 im Privatloft von Tita von Hardenberg

Zu Poems, Cakes und Coffee lud das Münchner Modelabel Laurèl gestern Nachmittag in das Privatloft von Tita von Hardenberg in Berlin-Mitte. Die Fernsehproduzentin und Berliner Unternehmerin des Jahres 2017 steht für ihre ganz eigene Geschichte einer modernen Frau, genau wie die neue Laurèl Kollektion für Herbst/Winter 2019. Die Kollektion handelt von der einzigartigen Schönheit jeder einzelnen Frau.

Laurel-Designerin Elisabeth Schwaiger direkt neben Heino Ferch, sowie Miriam Stein (li.) und Leonie Benesch. Fotocredit: Simon Lohmeyer
Laurel-Designerin Elisabeth Schwaiger direkt neben Heino Ferch, sowie Miriam Stein (li.) und Leonie Benesch. Fotocredit: Simon Lohmeyer

Gedichte, ein Thema, das Menschen berührt, inspiriert, beflügelt und verzaubert. Tita von Hardenberg liebt Gedichte. Schöne Werke wurden von Schauspielern und Gästen live vorgelesen, was die intime und vertraute Atmosphäre der Veranstaltung unterstrich. Dazu neuesten die Kreationen von Chefdesignerin Elisabeth Schwaiger.

Jede Menge Stilbrüche als Modetrends 2019

“herstory” lautet der Titel der neuen Laurèl Kollektion für Herbst/Winter 2019. „Sie tragen, was sie wollen und sind, wer sie sein wollen“, so Chefdesignerin Elisabeth Schwaiger. Frauen präsentieren sich emotional, unabhängig, zeigen Ecken und Kanten, stehen für Ihre Werte ein, träumen, entdecken, diskutieren, hinterfragen und staunen.

Stilbrüche prägen die Trends für die kommende Saison. Feminin trifft auf Maskulin, opulente Formen auf minimalistische Schnitte und Streetwear auf Eleganz. Puffy-Jackets zu fließenden Plisseeröcken in Patch-Optik. Viktorianische Maxikleider in A-Linie und grobe Strickmäntel, Joggingpants und verspielte Blusen. Power Suits werden mit sportlichen Hoodies getragen.

Laurel Modenschau in Berliner Privatwohnung. Fotocredit: Simon Lohmeyer
Laurel Modenschau in Berliner Privatwohnung. Fotocredit: Simon Lohmeyer

Die Laurèl Herbst/Winter Kollektion 2019 überzeugt mit unterschiedlichen Oberflächen und Strukturen. Extragroße gesteppte Stoffe verleihen ein neues Ausmaß an Komfort und schaffen trendig nie dagewesene Silhouetten. Strickwaren wie Alpakawolle präsentieren sich übergroß und in weiten Schnitten mit einem feinen Gespür für den Zeitgeist. Feine Seide und Retro-Cord werden mit funktionellen Athleisure Stoffen oder Nylon kombiniert. Tierprints wie Zebra und Leopard werden zu Polka Dots getragen, grafische Muster zu Camouflage. Florale Prints zu Karomustern oder Streifen wirken wild, cool und unkompliziert. Aufregend anders!

Modetrends 2019: Die Farben

Kontrast ist Programm! Romantische Beerentöne wie Fuchsia, Orchid oder Very Berry in Kombination mit soften Farben wie Seashell und Off White präsentieren sich feminin, selbstbewusst und leidenschaftlich zugleich. Power Farben wie Rot, Chili und Neon Orange verschmelzen mit einem klassischen Navy.

Der Fashion-Einladung folgten: Marie-Jeanette und Heino Ferch, Leonie Benesch, Lisa Martinek, Roman Weidenfeller, Stephanie Stumph, Alina Levshin, sowie die Influencer Masha Sedgwick, Nina Suess, Vicky Heiler, Katharina Hingsammer, Alexandra Seifert und Fotograf Simon Lohmeyer.

LESETIPP

Lucerne Festival: Exklusives Sideevent im Bürgenstock

Die Kultur-Society pilgert in diesen Tagen nicht nur nach Salzburg zu den Festspielen. Auch das schweizerische Luzern ist bis 15. September 2019 DER Treffpunkt für die musikbegeisterten VIPs.

Advertisement