Samstag , Oktober 16 2021
Home / Sport / Sportwetten im Netz: Wichtige Fakten im Überblick

Sportwetten im Netz: Wichtige Fakten im Überblick

Sport begeistert Menschen, seit sie denken können. Überall auf der Welt wird Sport getrieben, schon Kinder beginnen instinktiv mit Steinen und Dosen Fußball zu spielen, auch wenn kein Ball in der Nähe ist. Kein Wunder also, dass es so unglaublich beliebt ist, auch auf seine Lieblings-Sportart zu wetten. Der neue deutsche Glücksspielstaatsvertrag bringt einige Neuerungen mit sich. Die wichtigsten Fakten im Überblick!

Sportwetten
Jeder geht täglich online! Photo by Austin Distel on Unsplash

Wenn man selbst noch nie mit Casinos und Sportwetten zu tun hatte, kann es helfen, die Bewertungen zu lesen und auch aktiv im Netz nach dem Anbieter zu suchen. Wurden negative Erfahrungen gemacht, steht das immer irgendwo in Kommentaren. Wer noch nie online gewettet hat, sollte auch eine erste Orientierung auf Vergleichsportalen finden. So listet Wetten.com online Casinos auf, welche durch eine objektive Prüfung zahlreicher Angebote erstellt wurde.

Ebenso hilfreich ist es, wenn man gezielt nach Rezensionen anderer Nutzer suchst. Denn, auch wenn viele Bewertungen im Netz heute übertrieben oder auch gefaked sind, kann man oft einen Schnittwert herausziehen und so entscheiden, wo man sich wohlfühlt.

Fakt ist, dass die Sportwette und auch der Besuch im Casino seriös und legal möglich sind und dass die Anzahl der schwarzen Schafe wirklich gering ist. Dennoch: Bevor man sich in die Weiten des Glücksspiels begibst, sollte man ein paar Fakten rund ums Wetten kennen.

Die Lizenz des Anbieters

Wichtig ist, dass ein Wettanbieter über eine gültige Lizenz zum Glücksspiel verfügen sollte. Diese muss übrigens nicht aus Deutschland kommen, auch eine Lizenz in der EU, wie zum Beispiel in Malta, ist möglich. Denn auch in den EU-Staaten wird natürlich überwacht, wer was anbietet.

Vor der Anmeldung sollte man sich erkundigen, ob der Buchmacher oder das Onlinecasino über eine Lizenz verfügt.

Kundenservice spielt eine große Rolle

In Deutschland leben 82 Milliarden Menschen und ein großer Teil davon spielt online. Doch gerade Einsteiger haben manchmal Probleme und Fragen, die sie gern von Fachpersonal beantwortet haben möchten. Hier kommt der Support ins Spiel, der zur Seite stehen sollte, wenn Fragen auftauchen.

Problematisch wird es, wenn die Mitarbeiter des Supports nicht deutschsprachig sind und man als Kunde nicht in Englisch sicher ist. Man sollte immer darauf achten, wie schnell der Kundendienst das Problem lösen kann.

Außerdem ist es extrem hilfreich, wenn man nicht nur Kontaktformulare ausfüllt, sondern auch persönlich, per Telefon mit einem Mitarbeiter sprechen kann. Manchmal gibt es einen Support nur einmal pro Woche für zwei Stunden, was nicht akzeptabel sein sollte. Ein Rückruf sollte innerhalb eines Tages erfolgen, wenn diese Option möglich ist.

Sportwetten mit Fußball
Während des Lockdowns stieg auch der Traffic für Sportwetten online. Photo by Omar Ram on Unsplash

Welche Möglichkeiten der Einzahlung sollte es geben?

Das nächste Fußball Turnier steht an und man möchte eine Wette platzieren? Dann muss man in der Regel erst einmal Geld einzahlen. Wichtig ist, dass dies in Echtzeit möglich ist. Denn wenn man spontan wetten möchte nutzt es nichts, wenn das eingezahlte Geld erst in zwei Tagen verbucht wird. Daher setzen viele Casinos und Buchmacher darauf, dass man auf verschiedene Methoden sofort Geld einzahlen kann.

Eine der Klassikermethoden ist die Einzahlung per Kreditkarte, die in Echtzeit durchgeführt wird. Darüber hinaus gehören auf Sofortüberweisung und Giropay zu den Standards. Mittlerweile gibt es auch eWallets. Per eWallet kann man schnell und direkt Ein- und Auszahlungen vornehmen.

Einer der beliebtesten Zahlungsdienstleister ist PayPal, allerdings hat dieser die Zusammenarbeit mit Onlinecasinos gekündigt. Grund dafür ist, dass der deutsche Glücksspielstaatsvertrag einige Neuerungen mit sich bringt. Nach deren Einführung wird PayPal vielleicht wieder kooperieren. Allerdings ist PayPal nicht so wichtig wie man denkt. Die Zahlungsmethode ist nur populärer als viele andere.

Sportwettenanbieter sind davon übrigens nicht betroffen, einige Anbieter ermöglichen noch die PayPal Ein- und Auszahlung. Es gibt eine ganze Reihe weiterer Einzahlungsmethoden.

Redaktioneller Hinweis: Glücksspiel kann süchtig machen, es bietet ein finanzielles Risiko und ist nicht für jede Personengruppe (Suchtgefährdete) geeignet. Grundvoraussetzungen und die Prävention vor einer Glücksspielsucht müssen beachtet werden. Alle seriösen Anbieter weisen auf Ihren Onlineseiten darauf hin!

LESETIPP

CEO Golf Cup: Netzwerken, Business-Talks und Golf im Münchener Golfclub

Golf ist für jeden immer eine Emotion –  für die meisten ist diese in Corona-Zeiten ...