Home / News / VIQOY: Neues Gastrokonzept für die gesunde und leichte Küche

VIQOY: Neues Gastrokonzept für die gesunde und leichte Küche

Ab 19. Juli 2012 startet das erste VIQOY-Restaurant in den Pasinger Hofgärten, welches sich der schnellen, leichten und gesunden Küche in München verschreiben will. Der Name verrät das Konzept: VItal Quality food to enjOY und zwei Haubenköche haben die maximal 400 Kilokalorien-Speisen entwickelt. Fast Good statt Fast Food!

Kein Gericht hat im VIQOY mehr als 400 Kilokalorien.

Die vegetarischen VIQOY-Gerichte sind aus vorwiegend regionalen Zutaten und können mit Fleisch-, Fisch- oder Tofuspießchen ergänzt werden. Konzipiert von den beiden Haubenköchen Tom Schönbrodt aus Berlin (mit Stationen in den Restaurants ‚Tantris‘ und ‚Margaux‘) und Heinz Preschan aus Graz (Restaurant ‚Das Turm‘), kommen im VIQOY die Speisen aus der Showküche direkt auf den Tisch. Wer mehr über das wissen will, was er isst: Am ‚VIQOY Info-Terminal‘ mittels VIQOY Chip-Karte erfährt man mehr über die Inhaltsstoffe, den Energiewert und die Herkunft der gewählten Mahlzeit.

Als ‚Topping‘ zu den vegetarischen Hauptgerichten gibt es wahlweise Fleisch- oder Tofuspießchen. Fruchtige Desserts, ein ausgewähltes Frühstücksangebot sowie hausgemachte Eistees und Fruchtsäfte ergänzen die Auswahl. Für Gäste mit sehr wenig Zeit gibt es VIQOY auch zum Mitnehmen.

Das renommierte Wiener Ernährungsinstitut ‚Pabst‘ alle Gerichte auf Inhaltsstoffe und deren gesundheitsfördernde Wirkung zertifiziert. Auch die Preise können sich sehen lassen: zwischen 1,90 Euro für ein Dessert und 6,90 Euro für ein reguläres Hauptgericht. Martin Kargl, Gründer und Geschäftsführer von VIQOY, will mit seinem neuen Restaurant ‚dem modernen Menschen gute Ernährung bei wenig Zeit‘ bieten. Themen wie Nachhaltigkeit und artgerechte Tierhaltung will er dem Gast komplett offen legen. Wir sind gespannt!

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?