Mittwoch , Januar 20 2021
Home / Top Locations / Königsquelle Restaurant

Königsquelle Restaurant

1926 kauften die Brüder Walterspiel das Hotel ‘Vier Jahreszeiten’ in München und ihr Restaurant Walterspiel galt in Europa als erste Adresse dank der Kochkunst von Alfred Walterspiel. Die Crew von der Königsquelle besteht fast ausschließlich aus Walterspielschülern und entsprechend ansprechend ist die Karte, welche täglich gewechselt wird und jeden Tags aufs Neue handschriftlich verfasst wird. Wir hoffen, altdeutsche Schrift können Sie entziffern. In der Königsquelle findet man italienische, französische und österreichische Küche. Ob Argentinisches Rindfleisch, Trüffelhonig, Wiener Schnitzel vom Kalb oder rote Beete-Carpaccio mit Kernöl – leckere Dinge je nach Saison. Ich hab desöfteren ein Züricher Geschnetzeltes gegessen und muss sagen, dass es sogar besser ist als das Urs Zondler-Original im Clubrestauarnt des Beuerberger Golfclubs! Auch bei der Einrichtung der Königsquelle kommt man nicht sofort auf die Idee, dass man mitten in der Münchner Innenstadt ist. Dunkles Holz wie man es aus Pariser Restaurants kennt, heimeliges Licht wie beim Heurigen und eine Sommer-Piazza wie in Italien, wo man auch nur gemütlich sich auf einen Kaffee trifft. Trotz 20 Jahre gleichbleibende Qualität zählt die Königsquelle nachwievor zum Geheimtipp unter Münchnern!

Adresse

Baaderplatz 2
80469 München

Isarvorstadt

LESETIPP

Online-Kunsthandel: Interview mit artnet-Vice Sophie Neuendorf

Alles über die aktuellen Trends in der Kunst-Branche, das Familienunternehmen, Kunst als Investment und die Bedeutung in der Krise. Ihr Vater gründete schon vor Jahrzehnten artnet - das heute führende Portal für den internationalen Kunstmarkt.