Montag , Oktober 22 2018
Home / München exklusiv / Älter werden in Balance: Münchner Architekt und Wahl-New-Yorker weiß wie

Älter werden in Balance: Münchner Architekt und Wahl-New-Yorker weiß wie

 ‚Älter werden, jung bleiben – Smart planen, zufrieden leben, Spaß haben‘ ist das neue Einmaleins für alle, welche mit dem älter werden in Balance kommen wollen. Doch warum setzte sich der gebürtige Münchner Matthias Hollwich mit dem Thema so auseinander? Er hat eine florierendes Architekturbüro in New York, doch an seinem 40. Geburtstag wurde ihm klar, dass er rein statistisch gesehen die Hälfte seiner Lebenszeit überschritten hatte. So setzte er sich intensiv mit dem Älterwerden auseinander. Wie wir die zweite Lebenshälfte garantiert genießen können verrät er in seinem neuen Buch, welches eine Art Motivations- und Anleitungsbuch ist.

Architekt Matthias Hollwich veröffentlichte bereits 2016 in seiner Wahl-Heimat New York seinen Leitfaden fürs Älter werden in Balance: 'New Aging: Live Smarter Now to Live Better Forever'. Fotocredit: Jason Lindberg
Architekt Matthias Hollwich veröffentlichte bereits 2016 in seiner Wahl-Heimat New York seinen Leitfaden fürs Älterwerden: ‚New Aging: Live Smarter Now to Live Better Forever‘. Fotocredit: Jason Lindberg

Wie sieht wohl unserer zweite Lebenshälfte aus? Und wie werden wir wohnen? Architekt Hollwich stellte sich einige Szenarien vor: Seniorendörfer statt Altersheime, Pflegeeinrichtungen mit Gesundheits- und Wellnessbereichen, u.v.m.. Alles hochaktuelle Themen in unserer immer älter werdenden Gesellschaft. Viele Menschen verbinden das Altern mit Einschränkung, Energiemangel, Einsamkeit und Langeweile. In über 200 Tipps fasst Hollwich in seinem Buch zusammen, wie ein reger Geist, körperliche Betätigung und eine moderne Lebensführung für mehr Lebensqualität und Lebensfreude sorgen.

Tipps für älter werden in Balance

Mit diesem Buch macht Älterwerden Spaß!
Mit diesem Buch macht Älterwerden Spaß!

Die Tipps sind auf den Punkt formuliert, ansprechend illustriert und vor allem spielend leicht in den Alltag zu integrieren. Warum es wichtig ist, sich gesund zu ernähren? Wie man mobil und sozial gut vernetzt bleiben kann? Oft reichen bereits kleine, aber verblüffend wirkungsvolle Veränderungen aus, um Alltagsprobleme zu meistern und die Lebensqualität nicht nur zu erhalten, sondern zu steigern. So addiert sich ein täglicher 15 Minuten Fußweg im Jahr schnell auf 5.475 Minuten – das sind gut 90 Stunden! Ein Denkanstoss von vielen.

Basierend auf seinen Buch-Tipps hat seine New Yorker Architekturfirma einen architektonischen Prototypen namens SKYLER entwickelt. Skyler lädt seine Generationen-übergreifende Bewohner nicht nur ein, zusammen zu leben. Einrichtungen und Dienstleistungen werden geteilt, um in jedem Alter gesund, sozial und aktiv zu bleiben. Erinnert uns ein wenig an das Münchner Immobilienprojekt friends. Obwohl SKYLER nur eine Designstudie ist, hat es Projektentwickler auf der ganzen Welt inspiriert sich mit dem ‚Älter werden in Balance‘ zu befassen.

Ein praxisnahes, lebensbejahendes und inspirierendes Motivations- und Anleitungsbuch, das große Lust aufs Älterwerden macht: Eben ‚die neue Art zu altern‘. Edel Verlag, 240 Seiten, 17,95 € über Amazon

Kreativquartier ‚Die Macherei‘

Bald könnte Matthias Hollwich auch mal wieder in München sein. Beim neuen Büro- und Hotelkomplex im Münchner Stadtteil Berg-am-Laim hat sein New Yorker Architekturbüro die Finger im Spiel. Vielleicht entsteht im modernen Münchner Geschäftsquartier eine Art Skyler?

LESETIPP

Atoll Achensee: Day Spa mit Sauna-Penthouse und Traum-Panorama

Neuer DaySpa HotSpot am Achensee. Für uns Münchner ein Katzensprung und ein touristisches Vorzeigeobjekt, können viele kleine Hotels und Pensionen ihre Gäste zum Wellness ab sofort ins Atoll Achensee schicken!

Advertisement