Freitag , November 16 2018
Home / Hotels / Münchner Hotelier eröffnet exklusive ‚After Wiesn Partylocation!‘

Münchner Hotelier eröffnet exklusive ‚After Wiesn Partylocation!‘

Es gibt viele ‚After Wiesn Partylocations‘, aber keine in einer edlen Jugendstilvilla. Noch dazu mit der prominenten Adresse Theresienhöhe 8!  Von der Theresienwiese ist es quasi ein Katzensprung! 100 Meter vom Haupteingang der Wiesn und direkt oberhalb des Marstallzeltes bietet es den besten, schnellsten und einfachsten Weg zu einer Party nach der Wiesn! Die Hotel-Bar ist perfekt zum Unterhalten und Flirten und der After Wiesn Club bietet Musik zum Feiern und Tanzen ab 20 Uhr bis in die Morgenstunden.

After Wiesn Partylocation mit Stil: Hotel Krone liegt direkt oberhalb der Theresienwiese. Fotocredit: AL Hotel GmbH
Feiern mit Stil: Hotel Krone liegt direkt oberhalb der Theresienwiese. Fotocredit: AL Hotel GmbH

Das Hotel Krone ist das erste Pop-down Hotel Deutschlands und ab dem 22. September definitiv die angesagte Adresse für nach der Wiesn! Außerdem hat das Hotel über 30 Zimmer und bietet neben Empfang, Lobby, Frühstücksraum und Bar kleine individuell gestaltete Bereiche. Zum Oktoberfest 2018 sind sogar noch ein paar Hotelzimmer frei, kennen viele noch nicht das Hotel. Was sich während der Wiesn schnell ändern wird!

„Alle 30 Zimmer des Hotel Krone sind individuell und unterschiedlich gestaltet, haben ein eigenes Motto, sind ausgefallen und sicherlich ein wenig verrückt. So gibt es zum Beispiel das Rock Zimmer, New York City Zimmer oder den Asian Room und sogar ein Surfer Zimmer.

Jedes der 30 Zimmer ist anders! Fotocredit: AL Hotel GmbH
Jedes der 30 Zimmer ist anders! Fotocredit: AL Hotel GmbH

Verschiedenste Designer, Künstler und auch Studenten von der Kunstakademie München konnten sich hier austoben und ihre Kreativität unter Beweis stellen“, sagt Hotelier Alexander Lutz selbst über sein neuestes Hotel-Baby.

Neuer Temporärer Hotspot für München

Neben dem neuen Hotel verantwortet der Gastronom und Hotelier Alexander Lutz auch das Boutique Hotel Opera im Stadtteil Lehel. Außerdem begleitete er erfolgreich den Aufbau des einzigartigen Pop-up-Hotels „The LOVELACE“ in München. Die Kernphilosophie für sein neuestes Projekt? ‚Ein temporärer Hotspot, der für zweieinhalb bis drei Jahre zunächst mit Extravaganz eine junge bzw. junggebliebene und trendaffine Zielgruppe anspricht.‘

Alexander Lutz hat seine angesagte 'After Wiesn Partylocation' selbst auf Herz und Nieren getestet! Fotocredit: AL Hotel GmbH
Alexander Lutz hat seine angesagte ‚After Wiesn Partylocation‘ selbst auf Herz und Nieren getestet! Fotocredit: AL Hotel GmbH

Diese temporäre Lösung lässt dem Inhaber und leidenschaftlichem Gestalter experimentellen Freiraum bei Design und Details. „Wird ein Hotel für 20 Jahre geplant, so ist das Konzept meist zeitlos und soll auch nach vielen Jahren noch attraktiv für den Gast sein. Anders bei kontemporären Konzepten“, kommentiert Lutz sein Projekt.

#popdownthecrown@oktoberfest

Der Eintritt kostet pro Person 10 Euro. Unternehmen haben die Möglichkeit, ein maßgeschneidertes Package zu ordern. Auch die Hotel-Fassade kann man als Projektionsfläche für Werbung buchen.

After Wiesn Partylocation in Deutschlands erstem Pop-down-Hotel! Fotocredit: AI Hotel GmbH
After Wiesn Partylocation in Deutschlands erstem Pop-down-Hotel! Fotocredit: AI Hotel GmbH

Die Zimmerraten beginnen bei 95 Euro im Einzelzimmer und bei 110 Euro im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Reservierungen und Informationen gerne direkt im Hotel unter +49 89 5880 8890 oder unter www.hotel-krone-muenchen.com

LESETIPP

Exklusives Martinsgans-Dinner gegen Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Karl-Heinz Zacher, Wirt der St. Emmeramsmühle, gründete nach dem Tod seiner Frau Nina die faceALS Stiftung, welcher bereits namhafte Persönlichkeiten folgen. In Gedenken an seine Frau Nina Zacher organisierte er einen eindrucksvollen Event, der trotz des tragischen Todes seiner damals 42jährigen Frau eine frohe Botschaft hatte.