Mittwoch , Oktober 24 2018
Home / News / Oktoberfest Partymeile: BMW Armbrustschießen ist Pflichttermin für Politik und Society

Oktoberfest Partymeile: BMW Armbrustschießen ist Pflichttermin für Politik und Society

Schunkeln und Maßkrugstemmen – so lautet die Devise für die Stars beim Münchner Oktoberfest. Bei dieser Veranstaltung am ersten Wiesn-Montag durften sich die Prominenten aber auch noch anderweitig betätigen: an der Armbrust! Die BMW Niederlassung München hatte auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen „BMW Armbrustschießen“ geladen.

BMW Oktoberfest
Josef Schmid, Marion Kiechle und Peter Mey (BMW), Foto: People Picture / Jens Hartmann

Selbst Münchens Bürgermeister Josef Schmid ließen sich mit seiner den Event nicht entgehen – trotz vollem Wiesn-Terminkalender: „Das ist meine elfte Oktoberfest-Veranstaltung in diesen drei Tagen, aber jedes Jahr ein Termin, den ich sehr gerne wahrnehme“, erzählte er. „Und vor zwei Jahren habe ich hier auch tatsächlich ins Schwarze getroffen. Das war aber ein Ausreißer nach oben, denn normalerweise bin ich schlechter. Meine Frau ist mir beim Armbrustschießen eindeutig überlegen. Sie hat die ruhigere Hand.“

Gastgeber Peter Mey, der Leiter der BMW Niederlassung München, konnte neben zahlreichen Kunden und Geschäftspartnern so viele Prominente wie nie am Schießstand begrüßen. Spannen, anlegen, zielen und dann schießen – nach einer Einführung in die Geheimnisse der Armbrust gab es dann gleich eine lange Warteschlange am Schießstand. Denn jeder wollte sein Glück versuchen und ins Schwarze treffen…

Von der Mailänder Fashion Week zum Oktoberfest

Das Schießen war an diesem Abend keineswegs Männersache. Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein stellte sich sehr geschickt mit der Armbrust an: „Ich bin zum ersten Mal hier dabei. Meine Lebens-Philosophie lautet, dass man immer etwas Neues ausprobieren muss. Und ich habe heute auch gleich ins Schwarze getroffen, eine coole Sache‘, erzählt die Prinzessin, welche vor kurzem noch

Lilly Prinzessin zu Sayn – Wittgenstein lässt die Mailänder Fashion Week für diese Oktoberfest-Party sausen. Foto: People Picture / Jens Hartmann

„Die Pariser Modewoche lasse ich aber für die Wiesn sausen, denn das hier ist für mich wie nach Hause kommen.“ Sie hatte tags darauf Geburtstag: „Ich feiere ganz gemütlich mit Familie und Freunden in einem Münchner Restaurant. Ich hatte in den letzten Tagen Trubel genug“, so Lilly, die von ihrer Schwester Stefanie begleitet wurde.

Michaela May mit Ehemann Bernd Schadewald. Foto: People Picture / Jens Hartmann
Michaela May mit Ehemann Bernd Schadewald. Foto: People Picture / Jens Hartmann

Schauspielerin Michaela May (in Michaela Keune) kam mit ihrem Ehemann Bernd Schadewald. Sie ist am Schießstand ein alter Hase: „Ich habe mich schon an der Armbrust versucht als Kronawitternoch Münchens Oberbürgermeister war“, erinnerte sie sich. „Und auch heute bin ich immer noch gerne dabei – weil es einfach großen Spaß macht. Das Schießen ist aber eine echte Challenge.“ Sie hatte einen guten Tipp für alle Neulinge parat: „Man muss gut sehen können und braucht eine ruhige Hand und einen ruhigen Atem.“ Mit ihrer Leistung zeigte sie sich zufrieden: „Ich habe zweimal ins Schwarze getroffen – gar nicht schlecht.“

LESETIPP: Die angesagteste Partylocation – nach dem Oktoberfest

Auch ein neues Paar war zu entdecken: Schauspieler John Friedmann („Erkan“) und Moderatorin Sarah Valentina Winkhaus. Die beiden saßen gemeinsam an einem der Tische und strahlten um die Wette. Ein Volltreffer ins Herz! „Ja, wir sind ein Paar“, erzählten die beiden. „Es ist noch ganz frisch, wir kennen uns aber schon seit fünf Jahren“, erzählte die Moderatorin. Und er fügte hinzu: „Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht. Sie hat ein großes Herz und ich kann nicht aufhören, ihr in die Augen zu schauen…“

Oktoberfest BMW Gäste

Bei Bier und bayerischen Schmankerln feierten außerdem: Staatsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Kabarettist Stefan Kröll, der mit seinem Auftritt begeisterte. Regisseur Joseph Vilsmaier, Moderatorin Alexandra Polzin („Ich liebe diese Veranstaltung, da sie ruhiger und entspannter ist als die anderen und weil man sich nach dem Schießen auch unterhalten kann“). Komponist Harold Faltermeyer (erstmals mit dabei) mit Lebensgefährtin Birgitt Wolff, Stoiber-Tochter Constanze Hausmann mit Mann Jürgen Hausmann, Star-Architekt Peter Lanz, Unternehmer Robert Salzl mit Frau Helli, Marianne Wille (Dallmayr), Gastronom Peter Pongratz, Marc Autmaring (GF Wempe Weinstrasse) sowie Heike Priggemeyer, die sich den ersten Rang bei den Damen sicherte und Schützenkönigin wurde.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Hohe Rechnungen vermeiden – So findet man einen seriösen Schlüsseldienst

Wer einen Schlüsseldienst einmal benötigt hat, weiß wie teuer das Ganze werden kann, besonders wenn man am Wochenende die Tür ins Schloss fallen lässt!

Advertisement