Mittwoch , August 21 2019
Home / Immobilien / Diese Doppelhaushälften zeigen ein neues Bild von Ottobrunn

Diese Doppelhaushälften zeigen ein neues Bild von Ottobrunn

Südostlich von München liegt Ottobrunn, was um die Jahrhundertwende noch ein reines Forstgebiet war. Viele Münchner errichteten hier ihre Wochenend- und Landhäuser. Irgendwann entdeckten auch High-Tech-Unternehmen wie MBB (Messerschmitt-Bölkow-Blohm) den Münchner Stadtteil Ottobrunn als Firmenstandort. Was zur Folge hatte, dass eine kleine und feine Stadtrandsiedlung mit einer guten Infrastruktur bereits in den 70er Jahren entstand. Mittlerweile ist der Konzern passé, aber Ottobrunn wächst durch den anhaltenden Immobilienhype, erweitern immer mehr Immobilienfirmen ihren Wirkungsradius. Drei Fakten über diesen Münchner Stadtteil werden Euch überraschen! 

In Bestlage von Ottobrunn entstehen vier hochwertige Doppelhaushälften im Neubauprojekt „H27 Ottobrunn“. Die Häuser mit 4,5 bis 5 Zimmern und einer Wohnfläche von ca. 151 m² - 168 m² entstehen hier.
In Bestlage von Ottobrunn entstehen vier hochwertige Doppelhaushälften im Neubauprojekt „H27 Ottobrunn“. Die Häuser mit 4,5 bis 5 Zimmern bieten eine Wohnfläche von ca. 151 m² – 168 m². Fotocredit: neubaukompass.de

Neubauimmobilien geben einer Straße oder sogar einen Ort immer auch ein neues Gesicht. Diese neuen Doppelhaushälften könnten eine neue Ära in Richtung Architektur in Ottobrunn einläuten und gleichzeitig der oberbayrischen Gemeinde ein neues Image verleihen. Geschichtlich hat der Stadtteil auf jeden Fall viel zu bieten, was so mancher Ur-Münchner noch nicht mal weiß.

Viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. die römisch katholischen Kirchen St. Otto, St. Magdalena und St. Albertus Magnus oder das Otto König von Griechenland-Museum zeigen sehr anschaulich die Ursprünge der Gemeinde. Wer hat schon einen Namenspatrons wie Prinz Otto von Wittelsbach? Als bayerischer Prinz war er der erste König Griechenlands (1832 bis 1863) und deshalb hat Ottobrunn auch ein eigenes Museum.

Bayern erst seit 1825 ein griechisches ‚Y‘ im Namen

‚Besucher erleben und verstehen, wie wichtig die damalige europäische Geschichte für uns heute ist, wie vergleichbar politische Fragen von damals mit den heutigen sind: individuelle Freiheit, nationale Souveränität, Staatsverschuldung, Fremdenfeindlichkeit und Toleranz. So kann eine Brücke geschlagen werden von den historischen Vorgängen damals zur heutigen Situation in Europa. … ‚ schreibt der Blog museumsperlen.de über das Ottobrunner Museum.

So war es auch Ottos Vater, König Ludwig I. von Bayern, welcher 1825 per amtlichem Erlass verfügte, dass „Baiern“ künftig mit griechischem Ypsilon geschrieben werden solle. Auch die antike Ottosäule an der Rosenheimer Landstraße mit der Büste des Königs Otto von Griechenland erinnern an das bayerische Kapitel.

Gymnasium fünftgrößte Bayerns

Ottobrunn bietet pure Lebensqualität: zu Fuß erreichbar sind Geschäfte, Einrichtungen des täglichen Bedarfs und verschiedene Schulen. Schüler müssen nicht extra in die Münchner Innenstadt fahren, um auf die Schule zu gehen. Gleich drei Grundschulen sowie ein Gymnasium, welches das fünftgrößte im Landkreis ist, sind fußläufig zu erreichen. Zum schulischen Angebot kommt eine Volkshochschule, einer Musikschule und einer Ballettschule.

Sehr gut sind die Anbindungen an München. So liegt der Marienplatz der Landeshauptstadt nur ca. 10 km Luftlinie entfernt und die Anbindung per PKW und S-Bahn nicht besser sein könnte. Unter den Naherholungsgebieten Oberbayerns sind der Starnberger See und der Tegernsee keine 40 km, der Schliersee knapp 45 km und das Skigebiet am Brauneck bei Lenggries nur 55 km von Ottobrunn entfernt.

Immobilien-Sahne-Grundstück

Das Grundstück in der Hubertusstraße 27 (Größen und Preise findet man hier!) liegt hervorragend, unmittelbar am Ortskern und nur drei Querstraßen vom Rathausplatz entfernt. Im Umkreis von gut 1 km finden Sie alles, was Sie im täglichen Leben benötigen – und noch vieles mehr. Neben besten Einkaufsmöglichkeiten mit Supermarkt, Discounter, Bioladen, Drogerie oder Bäckerei eröffnet sich ein großartiges gastronomisches Angebot fast vor der Haustüre.

Das H27 hebt sich deutlich von üblichen Neubauten ab. So werden Böden oder die Badausstattung mit Produkten von deutschen Markenherstellern realisiert. Bei der Energieversorgung wurde auf Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit geachtet. Jede Einheit verfügt über einen eigenen Gas-Brennwertkessel. Eine moderne Solarthermieanlage sorgt für ökologische Energieerzeugung und betreibt die Fußbodenheizung sowie die Radiatoren. Mehr Haus-Highlights hier!

Terrassenartige Balkone im Obergeschoss und Terrassen in Südwest-Ausrichtung mit angrenzendem Privatgarten laden zum Sonnen und Entspannen ein. Fußbodenheizung, eine Solaranlage und Parkett sind hochwertige Details. Bodentiefe Fenster lassen viel Tageslicht in die gut geschnittenen Zimmer.

LESETIPP

Café Roma in der Maximilianstrasse: Gastronom Gabriel Levy eröffnet wieder sein Kult-Lokal

Das Kult-Lokal vom Münchner Gastro-Urgestein Gabriel Levy präsentiert sich stylish und in neuem Gewand.

Advertisement