Mittwoch , November 30 2022
Home / Immobilien / Immocation Festival: Ein Tag lang Wissen, Inspiration und Netzwerk

Immocation Festival: Ein Tag lang Wissen, Inspiration und Netzwerk

Nach zwei Jahren findet erstmals wieder das immocation Festival als Live-Veranstaltung statt. Dieses Event für ca. 2.000 Gäste aus der Immobilienbranche will durch Wissensaustausch, Networking und Unterhaltung eine Antwort auf die Frage bieten, wie man in der aktuellen Situation am sinnvollsten agiert. Lara Hesselbarth, Geschäftsleiterin Produkt/Business Development bei immocation.de, erläutert im Gespräch die Gründe, wieder eine Live-Veranstaltung zu planen und mit welchen Herausforderungen damit verbunden sind.

OMR, it-sa, EXPO REAL – in sämtlichen Branchen wurden die wichtigsten Messen 2022 wieder aufgenommen. Haben die Jahre des Verzichts durch Covid19 gezeigt, warum es sich wieder lohnt, an dem Konzept von Live-Events festzuhalten?

Lara Hesselbarth: ‚Das kann ich nur bestätigen. Schließlich leben enorm viele Branchen und insbesondere der Immobiliensektor vom persönlichen Austausch vor Ort. Hausbesichtigungen, Messen, Verhandlungen – das alles kann nicht komplett digital ausgelagert werden. Akteure am Immobilienmarkt wünschen das auch ausdrücklich.

Wenn heute parallel Einkaufszentren, Fußballstadien und Flughäfen aus allen Nähten platzen, können die Menschen auch erwarten, dass relevante Formate der wichtigsten Wirtschaftssektoren unter Einhaltung sinnvoller Corona-Maßnahmen wieder aufgenommen werden. Insofern sind die Neuauflagen der großen Messen nicht nur für die Menschen eine relevante und beliebte Plattform. Sie spiegeln zudem eine logische Folge der Corona-Politik wider, die eine Normalisierung des öffentlichen Lebens in großen Teilen umgesetzt hat.‘

Worauf muss man heute als Veranstalter achten, um Messen, Konferenzen usw. wieder zu ermöglichen?

Lara Hesselbarth ist
Im Interview mit Lara Hesselbarth

Lara Hesselbarth: ‚Klar ist, dass das Thema Gesundheitsschutz heute immer noch wichtiger ist als je zuvor. Darin sehe ich auch den größten Unterschied im Vergleich zur Vergangenheit. Kein Event aus irgendeinem Wirtschaftsbereich wird in den kommenden Jahren darum herumkommen, mindestens einen kompetenten Experten für dieses Thema zu beauftragen.

Gleichzeitig dienen diese Formate nicht nur dem reinen Wissensaustausch. Menschen wollen neben guten Kontakten, Insights und Gesprächen auch unterhalten werden. Emotionalisierende Treffen müssen insofern auch ein Publikum mitreißen können, damit die positiven Ergebnisse langfristig in Erinnerung bleiben.

Zum diesjährigen immocation Festival werden bis zu 2.000 Gäste eingeladen. Welche Erwartungen stellen die Teilnehmer an das Event?

Lara Hesselbarth: ‚Wir glauben, dass der Immobilienmarkt aktuell an vielen offenen Fragen zu arbeiten hat – unabhängig ob es um Inflation, Energiekrise, Preisentwicklung oder Lieferketten geht – die Nachfrage nach Fachwissen für Investoren, Käufer und Mietparteien spüren wir jeden Tag. Unser immocation Festival soll auf diese Themen Antworten liefern und klar aufzeigen, wie man aktuell am intelligentesten agiert. Insofern besteht die größte Erwartung sicherlich darin, einen klaren Kompass für den Rest von 2022 und 2023 von uns zu erhalten. Wir schicken uns dabei an, den Gästen die besten Strategien für die private Altersvorsorge durch Immobilien darzulegen.‘

Was war Ihnen bei der Planung des Festivals am wichtigsten?

Lara Hesselbarth: ‚Wir wollen niemanden vor die Wahl stellen, ob er oder sie sich für sinnvollen Gesundheitsschutz oder ein großes Event entscheiden muss. Beides zu kombinieren hat uns in der Organisation ständig angetrieben. Da wir dies in 2020 und 2021 nicht gewährleisten konnten, haben wir das Festival auch zweimal hintereinander absagen müssen. Uns war es wichtiger, die Sicherheit unserer Community proaktiv zu schützen, als ein unklares Szenario zuzulassen, das am Ende des Tages mit vielen Risiken verbunden wäre. Ein ausgelassenes und uneingeschränktes Netzwerken sollte möglich sein.‘

Worauf kam es in den letzten Tagen vor dem Festival an?

Lara Hesselbarth: ‚In den letzten Tagen vor dem Festival muss eigentlich alles stehen: Dazu gehören sämtliche Rahmenbedingungen für Gesundheitskontrollen, Verpflegung, Technik usw. – hier darf es an nichts fehlen. Sollte es in den letzten Tagen vor dem Event doch noch zu kleineren Problemen kommen, gilt es ad-hoc Lösungen umzusetzen. Wir sehen aber im täglichen Kontakt mit kompetenten Partnern vor Ort, dass die Vorbereitungen nicht besser hätten laufen können. Wir freuen uns daher sehr auf unser Live-Event und können es kaum erwarten, dass es losgeht.‘

Termin: 22. Oktober 2022 im INFINITY Hotel und Conference Resort Munich in Unterschleißheim

LESETIPP

Mercedes-Benz München Adventskalender leuchtet heuer anders

Beim Thema „Beleuchtung für den automobilen Adventskalender“ geht Mercedes-Benz München dieses Jahr einen kreativen und innovativen Weg. Die Beleuchtung erfolgt nur, wenn der Strom mittels Fahrrad im Schaufenster produziert wird! Wer will mitmachen?

Reisetipp Regensburg: Weihnachtsmarkt im Schlosshof von Thurn und Taxis

Dieser Weihnachtsmarkt im Innenhof des Fürstenschlosses von Regensburg zählt zu den romantischsten Weihnachtsmärkten Bayerns! Gloria von Thurn und Taxis hat uns verraten, was den Markt so besonders macht und wie sie Weihnachten feiert!