Dienstag , März 31 2020
Home / FC Bayern / 120 Jahre FC Bayern: Münchens Fußball-Club feierte Geburtstag

120 Jahre FC Bayern: Münchens Fußball-Club feierte Geburtstag

Man weiß vieles über Münchens bekanntesten Club, aber die eigentliche FC Bayern Gründung ist bei vielen nicht so präsent! ‚Der FC Bayern muss ein Klub sein, der die sportliche Führung übernimmt und die Menschen für den Fußball begeistert.‘ (Franz John, Gründer und erster Präsident des FC Bayern 1900).

Was weiter auf der chicen Bronze-Tafel in der Kardinal-Döpfner-Straße steht, könnt Ihr im Text weiterlesen. Am Geburtstag erstrahlte die Allianz Arena von 18 bis 23 Uhr (Donnerstag Abend) auch wie gewohnt im roten Look – allerdings mit goldener „120“-Aufschrift! Über 126.000 Likes war das den Fans auf Instagram wert, als zeitgleich der Sturm Bianca über München fegte.

Am Gründungsort des FC Bayern steht dieser Stein! Am Nebenausgang der Siemenszentrale. Auf der Platte steht weiter: ‚An dieser Stelle gründeten am 27. Februar 1900 elf junge Männer den ‚Fußball-Club Bayern‘. Sie waren begeisterte Fußballer, die für ihren sportlichen Ehrgeiz und ihre Vorstellungen eines modernen Fußballklubs bei ihrem bisherigen verein, dem Männer-Turn-Verein von 1879, keine Zukunft mehr sahen. Die Gründer kamen aus allen Teilen Deutschlands, doch der Vereinsname sollte ihre enge Bindung an die Region bekunden. Weitere Informationen zur Gründung und zur Geschichte des FC Bayern München findet Sie in der FC Bayern Erlebniswelt.‘

FC Bayern Gründung in der Kardinal-Döpfner-Straße
In der Kardinal-Döpfner-Straße (Seiteneingang Siemens Zentrale Wittelsbacher Straße) steht dieser Gründungsstein.

Die Presse schreibt über die Geburtsstunde, dass wohl nach einem Streit in der Fußballabteilung des MTV München einige Mitglieder eine Sitzung verließen, weiter in die „Weinstube Gisela“ zogen und den heute erfolgreichsten Fußballverein Deutschlands gründeten. Zu ihrem ersten Präsidenten wählten die Abtrünnigen den Berliner Franz John, die Vereinsfarben sollten damals Blau-Weiß sein.

Steiniger Weg zum Rekordmeister

Zum Titel „Rekordmeister“ war es ein weiter Weg, gepflastert mit Erfolgen und Tragödien.  Auf die lang ersehnte erste Deutsche Meisterschaft 1932 folgte der sportliche Niedergang. Nach den bitteren Schlussminuten von Barcelona 1999 folgte die Auferstehung in Mailand 2001. Auf das verlorene „Finale dahoam“ 2012 folgte die Wiedergeburt in London gegen den BVB. FCB steht für  Tradition und Ambition, und auch für Erfolg und Konstanz.

Ein bedeutendes Geschenk  gab es von der Mannschaft mit dem deutlichen Sieg bei Chelsea am Mittwoch Abend, auf dem so bedeutenden Weg in das Championsleague Finale.  Weiterhin Sportlichen Erfolg und alles Gute wünscht das exklusiv-Muenchen Team.

LESETIPP

Kunstmarkt in Zeiten von Corona: Erste virtuelle Ausstellung in München

Die Art Basel Hong Kong war die erste, nun hat der globale Kunstmarkt gezwungener Maßen nachgezogen: Im Zuge der Corona Pandemie eröffnen viele Galerien ihre Ausstellungen virtuell, um den Kunstinteressenten zumindest online einen Einblick in das zu geben, was Künstler in monatelanger Arbeit geschaffen haben.