Dienstag , Juni 18 2024
Home / Automobile / Noch nicht auf der IAA: Zeekr 001

Noch nicht auf der IAA: Zeekr 001

Im Portfolio von Volvo gibt es eine neue Tochtergesellschaft. Nachdem die Muttergesellschaft Geely bereits Polestar und Lynk & Co ins Rennen geschickt hat, kommt jetzt mit Zeekr eine weitere Marke aus dem Geely-Konzern auf die Straße. Voll elektrisch und die kostengünstigere Alternative zum Porsche Taycan oder Tesla Model S Plaid, welche die 100.000 €-Grenze längst überschritten haben.

Zwei Motorvarianten wird es geben: 200 kW/272 PS oder die Variante mit 400 kW/544 PS! Fotocredit: Press Zeekr
Zwei Motorvarianten wird es geben: 200 kW/272 PS oder die Variante mit 400 kW/544 PS! Fotocredit: Press Zeekr

Ein Kunstwort ZEEKR 001 als Autoname

Zusammengesetzt aus ‚Generation Z‘ und ‚Geek‘ entstand Zeekr, was man auch erst einmal richtig aussprechen muss 🙂 Die kleinere Zeekr 001 Motorvariante von insgesamt zwei beginnt bei ca. 60.000 € (200 kW/272 PS).

Die zweite Variante mit 400 kW/544 PS bietet ein wenig mehr Power unter der Motorhaube. Marktstart ist diesen Herbst in Schweden und den Niederlanden, während der Verkauf in anderen Märkten Anfang des nächsten Jahres beginnen wird. Kunden aus Deutschland können über die offizielle, europäische Webseite von Zeekr eine Vorbestellung platzieren. Die Auslieferung soll in der ersten Hälfte 2024 beginnen.

Der Zeekr 001 bietet großzügigen Platz und eine schicke Eleganz und eine hohe Ähnlichkeit zum Porsche Panamera.

Neuer E-Wagen Zeekr 001
Auch der erste Lynk wurde auf 001 getauft. Hier die Rückseite des neuen ZEEKR 001. Fotocredit: Press Zeekr

Mit seinen fast fünf Metern Länge bietet er ausreichend Raum für alle Insassen und im Fond viel Beinfreiheit, was bei einem Radstand von fast drei Metern nicht überrascht. Darüber hinaus bietet der Kofferraum hinter der elektrischen Heckklappe mindestens 539 Liter Stauraum. Der sogenannte „Frunk“ unter der vorderen Haube bietet Platz für das Ladekabel und andere kleine Gegenstände.

Fünf Meter lange Shooting Brake

Das Design des Zeekr 001 zeichnet sich durch eine ernsthafte Optik aus, mit leicht erhöhten Kotflügeln, ähnlich wie bei Porsche, und einer ansprechenden Heckpartie. Obwohl ihm vielleicht der Glanz eines Kühlergrills, der vier Ringe oder des Mercedes-Sterns auf der Motorhaube fehlt, wirkt er dennoch äußerst ansprechend, sportlich und seriös.

Darüber hinaus bedient der Zeekr 001 ein Segment, welches derzeit neben Luxusmodellen wie dem Porsche Taycan und dem Audi E-Tron GT kaum Angebote bietet.

LeseTipp: Lynk & Co Chef  in München beim Opening.

Zurückhaltung bzw. Understatement setzt sich nahtlos im Innenraum fort. Natürlich, als ein Produkt der E-Generation, verfügt der Zeekr über ein hochdigitalisiertes Bediensystem mit Sprachsteuerung und Touchscreen. Die stimmungsvolle Beleuchtung und ein Head-up-Display sind serienmäßig. Auch die Einstellung der Spiegel und des Lenkrads erfolgt über den Touchscreen.

Die Chinesen haben einen gelungenen Mittelweg zwischen dem digitalen Overkill eines Mercedes EQS, der konservativen Technologie eines Audi E-Tron und dem schlichten Innenraum von Tesla gefunden. Während einige Autos wie Klosterzellen wirken und andere an noble, aber austauschbare Business-Hotels erinnern oder die Fahrer in Kinosaal-Atmosphäre versetzen, bietet der Zeekr 001 eine warme Wohnzimmer-Atmosphäre mit ansprechenden Verzierungen auf den Konsolen.

Zeekr 001
Zeekr 001:  Presse Photo Copyright Zeekr

Bestnoten von der YouTube-Community

In Bezug auf das Fahrerlebnis bekommt der Zeekr 001 von der YouTube-Community für einen Neuling nur Pluspunkte. Viele Content Creator bewerten das neue Auto als ausgesprochen reif und abgerundet. Er bietet präzises Lenkverhalten, eine gute Bremswirkung mit variabler Rekuperation, Komfort und eine ausgewogene Fahrweise, die den Fahrspaß nicht vernachlässigt.

Von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden

Der Zeekr 001 ist immer mit einem 100-kWh-Akku ausgestattet, der mit wettbewerbsfähigen 200 kW geladen werden kann und im besten Fall eine Reichweite von 620 Norm-Kilometern bietet. Das Basismodell verfügt über einen 200-kW / 272-PS-Elektromotor an der Hinterachse, während alle anderen Versionen zusätzlich einen zweiten Motor an der Vorderachse haben.

Dadurch erreicht der Zeekr eine Leistung von bis zu 400 kW/544 PS und ein Drehmoment von 686 Nm. Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und wird elektronisch bei 200 km/h abgeriegelt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass  der Zeekr sich in die Riege der Premium-Elektrofahrzeuge einreiht und bei dem Preis sich einen Platz sichern wird. Möglicherweise ist gerade das seine Stärke. Während viele andere Neulinge mit ihrem auffälligen Auftritt polarisieren, wirkt der Zeekr 001 gleichermaßen seriös und souverän. Da der Industriegigant Geely dahinter sich verbirgt, kann man davon ausgehen, dass das Auto ein Erfolg wird. Nicht alle neuen chinesischen Automarken werden überleben. Mal davon abgesehen, dass auch Wasserstoff noch nicht vom Tisch ist.

weitere Mobility News im  IAA Mobility Channel

LESETIPP

BMW International Open: Warum die Golfprofis das Turnier in München lieben

Vor der 35. BMW International Open (3. bis 7. Juli 2024, Golfclub München Eichenried) blicken wir zurück auf Highlights der Turniergeschichte. Basiswissen mit umfangreicher Fakten für den Besuch beim Golfturnier in Eichenried.

Exklusiver CeU-Talk mit Tennisspielerin Angelique Kerber in München

„Work hard, play hard“: Tennisstar Angelique Kerber kam auf Einladung von Kristina Tröger und dem Club der Europäischer Unternehmerinnen nach München! Sie verriet, was Unternehmerinnen von Spitzensportlerinnen abschauen können.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner